AWACS

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 29 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Bausatzvorstellung: AWACS




    Modell: AWACS
    Hersteller: Heller
    Modell-Nr.: 80306
    Maßstab: 1:72
    Teile: 108
    Anzahl der Spritzlinge: 6 + 1 Klarsicht
    Preis: ???
    Herstellungsjahr: 1987
    Verfügbarkeit: ----
    Besonderheiten: ----






    :hmmm: also, ich hab den Bausatz übertragen bekommen, weiss somit nicht ob der Rumpf noch standartmäßig vom Ausgangsmodell drin is (wogegen das Schachtelbild spräche :/ ) oder der Vorbesitzer nen geschlossenen Rumpf brauchte oder.....










    Fazit: Mutter aller folgenden AWACS-Modelle und mehr oder weniger auch der gleiche Bausatz :00008185:
    Zum Baubericht
    Zur Bildergalerie

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ :wikend01:


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Ich denke, der Hauptunterschied zu dem anderen von Dir vorgestellten Bausatz sind die hier noch vorhandenen Fenster. Also Mehrarbeit für den Modellbauer.

    Einen schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.
    Bernd


    "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück!"

  • wobei - wie schon oben erwähnt - ich net weiss ob der Rumpf standartmäßig zu dem Bausatz gehört X/:/;(

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ :wikend01:


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • :hmmm: also, von ner aktuellen glaub ich nicht dass'd ohne scrach bauen eine kriegen wirst :/;( kenn eigentlich nur die hellersche und deren Wiederneuauflagen :whistling:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ :wikend01:


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Ich denke, der Hauptunterschied zu dem anderen von Dir vorgestellten Bausatz sind die hier noch vorhandenen Fenster. Also Mehrarbeit für den Modellbauer.


    Aua...alao wenn du nen aktuellen Awacs bauen möchtest hast du viel zu tun.


    :hmmm: viiiieeeeelleicht mach ich aus der ne moderne Mistel :whistling:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ :wikend01:


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Spielen wir mal den Grabräuber und buddeln den Beitrag hier aus ...


    1.)

    Frage Rumpf: Man hat dir hier definitiv ein Kuckucksei ins Nest gelegt ... Wenn du auf deinen Bildern des Bauplans schaust, siehst du, dass da auf keinen Fall die normalen Bullaugen des Verkehrsflugzeugs sind. Man hat dir hier schlicht und einfach die Rumpfhälften des normalen Boing 707 Bausatzes der Air France (Bausatz Art. Nr. 80452) reingelegt und die eigentlichen Rumpfhälften "geklaut".

    Ich vermute mal ... und das bitte nur eine Vermutung! ... dass da jemand die beiden Rumpfhälften für eine andere Militärversion der 707 brauchte, z.B. für einen KC-135 Tanker ;)


    2.)

    Aktuelle Version der AWACS und nicht aktuelle Version der AWACS ist auch eine Frage welche AWACS hier gebaut werden soll... wobei der Heller Bausatz natürlich generell alles andere als "up to date" ist.

    Die AWACS der NATO sind zum Beispiel deutlich veralteter als die der US Air Force, also muss man hier entsprechend der Entscheidung was man baut, schwer recherchieren gehen.

    Generell sind hier ... wie schon geschrieben wurde ... natürlich noch weitere "Beulen" für aktuelle Sensoren am Rumpf usw., aber beim Triebwerk ist es wiederum so, dass man bei der NATO Version die Triebwerke wie im Bausatz enthalten verwenden muss, während man bei der aktuellen Version der USAF andere, moderne Triebwerke braucht!


    Das mit den Triebwerken der NATO AWACS ist übrigens eine Sache die in das Buch "Lächerlichste Sachen der Welt gehört"!

    Die NATO hat auch einen eigenen Haushalt - für 2022 in Höhe von 1,849 Milliarden Euro - der von allen NATO Mitgliedern anteilsmäßig finanziert wird. Deutschland trägt mit den USA jeweils 16,49% der Kosten und somit zusammen mit den USA das Meiste.

    Aus diesem Haushalt werden gemeinsame Sachen und Projekte finanziert, zum Beispiel die Kosten für das NATO Hauptquartier in Brüssel, Personalkosten ... und auch die Kosten für die NATO AWACS Flotte.


    Schon lange ... sehr lange ... ist die Modernisierung der AWACS Flotte ein Thema.

    Zum einen steht die generelle Frage eines Nachfolgers im Raum, wobei die Europäer hier dieses auf Basis eines Airbus machen möchten, wogegen aber die USA sind, die dieses auf Basis einer Boing haben wollen.

    Zum anderen geht es auch nur um die Frage neuer Triebwerke, wo hier ebenfalls die Frage von welchem Hersteller die Europäer und die USA spalten.

    Ergebnis ist, dass sich bis heute hier nichts getan hat und auch nicht tun wird, so lange keiner nachgibt ... und somit fliegen die NATO AWACS weiterhin mit den uralten, sehr lauten Triebwerken weiter ...

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

  • Hier muss ich mal auf den vorangegangenen Beitrag antworten..

    Der Bausatz der E-3A Sentry wurde in den 1980er Jahren mit NATO Decals aufgelegt und ist bis zu der ersten großen, sichtbaren Änderung (ESM-Antennen ab 1997) so immer noch zu bauen. Aber immer mal wieder wurde der Bausatz mit geänderten Decals neu aufgelegt, ohne das Änderungen an den Teilen vorgenommen wurde. An den vom mir 1999 hergestellten ESM-Antennen hatte Heller damals kein Interesse. Die E-3 basiert ja auf der 707-320 und der Bausatz gibt das bis auf 2-3 Unterschiede gut wieder. Die Änderungen sind leicht durchzuführen.

    Die Triebwerke im Bausatz (JT3D) sind für alle NATO und US E-3s falsch und sollten nicht unbedingt verwendet werden. Alle US und NATO AWACS flogen von Anfang an TF-33PW100/110 Triebwerke die deutlich anders aussehen und daran hat sich nie etwas geändert. Eine Modernisierung auf neue Triebwerke wurde vor langen Jahren schon verworfen.

    Es ist nicht richtig, dass die NATO-E-3 deutlich veralteter als die der USAF sind. Die ersten US-Einsatz Maschinen E-3A wurden nach 2 Prototypen (EC-137D) ab Mitte der 1970er Jahre, die letzte E-3C 1984 gebaut. Alle A-Modelle wurden dann durch Upgrades auf B-undC Versionen modifiziert. Die NATO E-3s sind alle Fiskal-Jahr 1979 und wurden zwischen 1981 und 1984 gebaut. Modernisierung war und ist ein on going process und NATO war immer der Vorreiter vor der USAF. Die Antennen Konfiguration unterliegt ebenfalls ständigen Änderungen. Um eine Up to Date NE-3A oder E-3B,C,G zu bauen, gibt es Umbausätze wie Triebwerke, ESM-Antennen und LAIRCM Kits zu kaufen. Decals für NATO gibt es auch, für USAF sind sie in Vorbereitung.

  • Wobei Heller ja auch die Boing 707 auch in anderer Bausatzform und zivil angeboten hat ... Air France, Lufthansa, TWA usw.

    Ebenso gab es den Bausatz auch in Kartons anderer Hersteller ... Gunze Sangyo und Airfix ... und laut Airfix Packung soll es eine E-3D sein und auch neue Teile enthalten.

    Insgesamt hat der Bausatz eine reichhaltige Wandlung mit angeblichen oder tatsächlichen neuen Bauteilen, neuen Decals und neuen Verpackungen bislang hinter sich ... ;)


    Was die Triebwerkstypen angeht und welche wann die richtigen beim Bausatz sind usw., muss ich passen ... bin Panzerbauer und kein Flugzeugbauer ^^

    Allerdings ist es rein vom Aussehen her so, dass die USAF E-3's andere Triebwerke hat als die wo NATO sind ... und die AWACS von der NATO machen einen Höllenkrach!

    Ich finde den Artikel nicht mehr, aber was die Trauergeschichte um Modernisierung der Triebwerke angeht, war das Teil eines Ganzen wo es auch um neue Tanker ging und wo z.B. Airbus den Wettbewerb der USAF gegen Boing an sich gewonnen hatte, aber dann diverse US Politiker schwer hohen Blutdruck bekamen, weil das die doofen Europäer gewinnen, geht gar nicht! Also neuer gefakter Wettbewerb mit neuem Ergebnis und Boing war nun der gewünschte Sieger!

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

  • Öhm ... hast du dich jetzt mit copy / paste vertan Jo ... selber Beitrag noch mal? :/

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

  • Nochmal: Die NATO und die USAF E-3 fliegen mit den gleichen Triebwerken, TF-33PW-100/110. Es gibt keinen Unterschied.

    Sorry, aber dem muss ich eindeutig widersprechen!


    Erst vor rund einem Monat ... Ende September ... war eine der AWACS von der NATO hier in Köln/Bonn gelandet ... zumindest war sie im Landeanflug vom Westen kommend.

    Und diese AWACS hatte ganz andere Triebwerke unter den Flügeln gehabt. als die von der USAF wo der Forumskollege dehampi zuletzt im Thread Planspotting bildlich gepostet hat ... mal davon abgesehen, dass diese AWACS auch wie immer verdammt laut war ... und so einen Krach machen nur wenige Flugzeuge, die in Köln/Bonn landen.

    Ich wohne zwar nicht wie Ingo aka albatros32 in der Nähe von Geilenkirchen und sehe wie er die AWACS quasi täglich, aber ich wohne quasi mein ganzes Leben in der westlichen Einflugschneise von Köln/Bonn. Auch wenn es seit Jahren gegenüber früher mit dem generellen militärischen Flugverkehr schwer nachgelassen hat (meistens nur C-17 der Kanadier, A400 (früher stattdessen Transall) der Bundeswehr, Flugbereitschaft und die Airbusse mit dem Lazarett drin, bzw. Tankflugzeuge), so habe ich in all den Jahren unzählige AWACS starten und landen sehen ;)


    Wie gesagt, ich bin "Panzerbauer" und verirre mich eher selten bei den Fliegern im Modellbau und bin kein Experte bei dem Thema ... und keine Ahnung was das für Triebwerke sind und wie die heißen, aber sie sahen definitiv anders aus als auf den aktuellen Fotos von AWACS der USAF :)

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

  • Ok Christian, dann muss ich die Sache mit den AWACS-Triebwerken mal anders angehen.

    Ich habe 30 Jahre (1982-2012)als Techniker und Ausbilder in Geilenkirchen beim NATO E-3A Verband an der E-3A gearbeitet. Ab und zu waren auch mal US-AWACS zu Besuch und oft war ich in den USA auf der amerikanischen AWACS Base Tinker AFB in Oklahoma. Nochmals: Es gibt keine unterschiedlichen Triebwerke an den NATO und US-AWACS. Beide fliegen mit der TF-33 Motoren. Anders ist das bei den britischen E-3D, den französischen E-3F sowie den E-3As der Saudis. Alle diese Maschinen fliegen (flogen) mit den CFM-56 Fan-Triebwerken. Die sehen natürlich ganz anders aus und ich denke, das ist es, was du meinst.

    In der Planespotting Ecke habe ich keine US-AWACS gefunden. Neben einigen NATO Maschinen ist dort nur noch eine RAF E-3D zu sehen.

  • Mmmh ...


    Erstmal sorry, im Plan Spotting Thread war es ein KC-135 Tanker gewesen ... zwar auch Basis Boing 707, aber was anderes ... hatte ich mich vertutet ;)


    Was ich meine ist im Detail, dass neben dem höllischen Krach den die NATO AWACS machen, die von der Air Force aber witzigerweise nicht ... das die Triebwerke einfach anders aussehen. Die von der NATO sind im vorderen Bereich ab Lufteinlass und so ca. 1/4 der Gesamtlänge, etwas dicker als die restliche Länge des Triebwerkes.

    Die von den Amis sind einfach schlanker, also vorne deutlich schmaler sind / aussehen als die von der NATO


    Die wo da Ende September im Landeanflug in Köln / Bonn war, die hatte auf der Seite den bekannten Schriftzug "NATO - OTAN" mit dem NATO Symbol dazwischen.


    Die letzte E-3 von der Air Force wo ich selber gesehen (und gehört) hatte ist zwar schon ein paar Jahre her ... wie gesagt, der militärische Flugverkehr in Köln / Bonn hat in den letzten ca. 10 bis 15 Jahren schwer nachgelassen. Meistens sind es noch kanadische und britische C-17, A-400 und andere A310 und A330 der Bundeswehr (Lazarett, Tankflugzeuge) ... seltener was anderes.

    Die ganzen zivilen Flieger registriere ich meistens bestenfalls nur noch beiläufig, also vor allem die A-320 & Co. von German- / Euro Wings und die Frachtflieger von UPS (MD-11, Boring 747 und manchmal andere), Fed Ex, Maersk und anderen ... darunter komische, nur weiße 747 wo ich noch keinerlei Kennung ausmachen konnte bislang . Da fällt so ein "Radaumacher" von AWACS halt irgendwie direkt auf ...

    Anfang des Jahres war auch eine total komische AWACS von keine Ahnung wem da gewesen ... war kein Krachmacher ... und ich konnte sie nur noch von hinten links sehen. Die hatte gar keinen Teller auf zwei Beinen drauf, sondern an der Stelle eine Art länglichen Balken auf einem durchgehenden länglichen Fuß. Vielleicht eine neuere Version der Amis, keine Ahnung.


    Ich selber war / bin Overfeldwebel a.D. beim Heer und Scharfschütze gewesen, in den 1990er Jahren mit Auslandseinsatz.

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

  • Ich begreife nicht, wie jemand beharrlich an seinem falschen Standpunkt festhält.

    Das die Triebwerke vorne (Fan) dicker sind als hinten (Turbine) liegt in der Natur von TurboFan-Triebwerken, was die TF-33 nun mal sind. Die amerikanischen E-3 sind genauso laut.

    Aber was schreibe ich mir hier die Finger wund. Dann glaube eben weiter, dass die NATO/US-Awacs unterschiedliche Motoren haben.

    Die Maschine mit dem Balken ist eine E-7A WedgeTail, der Nachfolger der E-3 bei den Briten und USAF, wahrscheinlich auch der NATO. Die Maschine, die du gesehen hast, war wahrscheinlich eine Türkische.


    Du schreibst selber, das du Panzerbauer bist und von Flugzeugen nicht viel Ahnung hast. Dann belasse es bitte auch dabei. Wenn doch, dann mit handfesten Belegen und Recherchen.


    Fotos für dich.

  • Komm vergiss es ... X/ X/ X/

    Ich weiß was ich unzählige Male gesehen habe und ich weiß was ich genauso unzählige Male gehört habe, zuletzt vor gut einem Monat und diese ... keine Ahnung was und von wem auch immer andere AWACS ohne den Teller und mit Balken oben vom Anfang des Jahres (türkisch ?) war so leise wie eine MD-11 von UPS oder Fed Ex ... also deutlich leiser als die von vor einem Monat

    Und du weißt was du an den AWACS gemacht hast beim Bund ...


    F E R T I G !!! :rolleyes:


    P.S.

    Und dasselbe doppelt zu posten macht dein Geschriebenes nicht erheiternder! :thumbdown:

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

    Einmal editiert, zuletzt von Christian M. ()

  • Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

    Mein Reden ... und dein Edit hat es nicht besser gemacht. :rolleyes:


    P.S.

    Kannst du erklären, warum die USAF AWACS und auch die komische, laut dir vermutlich türkische AWACS soviel leiser im Landeanflug ist als die von der NATO?

    Sid die Piloten von der USAF schlauer und energieeffizienter als die wo die NATO Teile fliegen, dass sie nur mit halber Kraft der Triebwerke landen oder sowas in der Art?

    Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie eigentlich von nichts einen Schimmer haben!


    Heinz Ehrhardt


    Off Topic ist bei mir immer OK!

    Einmal editiert, zuletzt von Christian M. () aus folgendem Grund: P.S.