Fokker D. VI

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Gemeinde,


    heute stelle ich Euch mein neues Projekt vor. Ich werde eine Fokker D. VI bauen.

    Ein Muster welches ich sehr interessant finde, schließt es doch die Lücke zwischen den Mustern D.V bis DVII.

    Ausserdem gehört das Muster zu jenen welche kaum Beachtung finden in den Geschichtsbüchern.


    Ich hoffe der Baubericht wird wieder Anklang finden. Weiter hoffe ich das mir die Decals keinen Ärger bereiten.

    Denn vor Rodens Decaldrucken habe ich immer einen heiden Respekt. Aber wie sagt man: Das wird schon :thumbsup: .


    1.jpg


    Ausgesucht habe ich mir die Lackierung des Kartonbildes. Fast das gesamte Modell muss mit Decals gestaltet werden.



    Und damit fangen wir auch gleich mit den ersten Schritten an. Zunächst geht es wie immer um das innenleben der Fokker.


    Begonnen wurde mit der Rückwand an welcher später der pilotensitz befestigt ist. So wirkt das Teil recht Rudimentär.

    2.jpg


    Ich wollte statt es zu bemale das ganze etwas näher ans original bringen. Dazu wurden Löcher gebohrt.

    Ferner habe ich passende Stücken Lozengematerial ausgeschnitten...

    3.jpg


    ...welches ich auf die "Schottwand" geklebt habe. Anschliesend kam Schnur durch die zuvor gebohrten Löcher.

    Damit möchte ich ein wenig näher an Original kommen, bei dem der Stoff auch gebunden war.

    Beim nächsten mal mache ich das gnaze aber etwas engmaschiger, diese erste mal bin ich jedoch zufrieden.

    Ich finde die Rückwand ist somit mit ganz einfachen Mitteln aufgewertet worden.

    4.jpg


    Auch die Cockpitinnenseiten haben ebenfalls ein Lozengetarn bekommen.

    Die Idee daran ist, daß das Stoffmuster ja eigentlich durchscheinen sollte.

    5.jpg


    Rückwand und Innenteile sind fertig Decaliert und warten auf den weiteren Ausbau.

    6.jpg


    So für die ersten Schritte war es das heute. Ich hoffe ich kann Euch wieder vom zusachauen überzeugen

    und freue mich auf Eure Teilnahme und Eure Kommentare. Bis zum nächsten Update.


    PS: bis hier hin gab es keine Probleme bei den Decals. Alles verlief reibungslos. ^^


    LG Patrick :)

  • Fokkerplage schon vorbei? ?( traurige-smilies-0010.gif

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ :wikend01:


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

    Einmal editiert, zuletzt von Balrog ()

  • macht nix 8) :thumbup: an den Albatros-Gruppenbau   hat a niemand mehr gedacht( is a no immer bei den Fliegern ) oder all die anderen GBs ;( Naja, wurscht Hauptsache baut wird :thumbsup:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ :wikend01:


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Einen schönen guten Abend zum Wochenteiler,


    heute gab es wieder zeit zum basteln. naja viel mehr die letzten zwei Tage wobei diese sehr intensiv mit Decals zu tun hatten.


    Warum? Das seht Ihr im heutigen Update welches aber zunächst mit...


    ...Bildern des Cockpitbereiches anfängt. Hier sind alle Cockpitteile Zusammengabeut und bemalt.

    9.jpg


    Hier habe ich eine Passprobe des Sitzes im Rumpf vorgenommen. Bisher überrascht der alte Bausatz mit guter Passung.

    10.jpg


    Auf diesem Bild sind die Beiden Rumpfhälften und das Cockpit Verklebt. Ich finde das Lozengemuster kommt gut rüber.

    11.jpg


    Die obere Tragfläche wird gestaltet.


    Zunächst wurden alle Teile zusammengebaut und verschliffen...

    12.jpg


    ...Dann wurde in schwarz grundiert um die Decals später dunkler wirken zu lassen.

    13.jpg


    Dann konnten die Lozengemuster ausgeschnitten sowie von der Mitte ausgehend aufgebracht werden.

    14.jpg


    Der Tarnanstrich oben ist fast fertig, auch die Nahtstreifen wurden aufgezogen.

    15.jpg


    Selbes verfahren galt auch für die untere Seite der Tragfläche, geklebt wird von innen nach Aussen.

    16.jpg


    Als letztes kamn noch die Hoheitszeichen sowie links und rechts Warnhinweise dran.

    17.jpg


    Unten rum fanden ebenfalls Warnabzeichen ihren Platz und auch die Querruder wurden angebaut.

    18.jpg


    Das heist Schlussendlich ist das hier der aktuelle Stand der Dinge.

    19.jpg


    So liebe Freunde das war es wieder für heute. Ich denke wir haben ne Menge geschafft. Die Tragfläche hat natürlich viel Zeit

    und Geduld in Anspruch genommen. Ich bin diesesmal sehr Überrascht von den Decals. Ich hatte da mit mehr Ärger gerechnet.

    Scheinbar ist das rote Micro Sol genau das richtige Mittel bei Rodens Decals. Ich hatte bis hier hin nicht eine schwieriege Stelle.

    (Das will bei Roden was heißen!)

    Dennoch bleibe ich wegen der bereits gemachten Erfahrungen mit dem Hersteller weiter Skeptisch freue mich nun aber

    erst einmamal über das recht gelungene Ergebnis, soll kein Eigenlob sein!


    Bis zum nächsten Update


    LG Patrick :)