Tipps für den 3D Druck

  • Ich weiss, es gibt schon etliche Postings mit Hinweisen, jedoch muss man sich dafür durch einige Threads durchwühlen. An sich keine schlechte Sache (man kann immer einiges lernen), aber da ich gerade etwas für mich neues und sehr praktisches entdeckt habe, dachte ich, dass ein reiner Tipp-Bereich (bitte ohne viel OT8)) hilfreich sein könnte. Wer dazu beitragen möchte - immer her mit den Infos. Falls überflüssig, dieses Thema einfach wieder löschen...


    Druckverfahren: SLA

    Drucker: Anycubiy Photon, MONO X; Elegoo Mars


    Problem: Zu starke Haftung an der Folie mit dem Resultat, dass Drucke abreissen.


    Kann man, habe ich auch gemacht, mit stärkere Stützstruktur entgegenwirken. Jedoch ist es danach eine elende Fummelei, alles wieder zu entfernen.


    Mein Tipp: benetzten der Folie mit PTFE Trockenschmierspray. Ich benutze das von WD-40 (LINK). Auf ein fusselfreies Tuch sprühen und die Folie leicht damit abreiben. Funktioniert 100%, seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr.

  • Noch etwas äusserst praktisches für SLA Druck. Ich habe auf allen meinen Druckern flexible Druckplatten installiert und möchte dieses Upgrade nicht mehr missen. Gibt es für wenig Geld im Netz; Installation ist easy - nur der Z-Endsensor muss neu eingestellt werden.


    Empfehlung :/? Aber sowas von... :S^^

  • Geht auch mit Android und gratis Software. Etliche Bilder machen und das Programm setzt es in eine 3D Datei um. Habe ich schon gemacht - nicht ganz soooo einfach wie es aussieht :)

  • Ich hab gleich mal mein "Ei Pott" gesucht und versorge es jetzt mit Strömlingen. Werde das nachher mal testen.

    Das, mit den vielen Bildern machen, hatte ich mal vor paar Jahren gemacht, hatte man zwar das Objekt als 3 D

    aber kein Gittermodell.

  • Hmmm, da hab ich mich ja selber zum Ei gemacht. Dachte immer, das Ding hat ne Kamera, scheint aber nur Abtrabe zu sein.=O

    Sieht man mal wieder, wieviel Ahnung ich von den Dingern hab. :/:rolleyes:


    PA110009.JPG

  • Über nen 3D Scanner hab ich auch schon nachgedacht, nur weiß ich absolut nicht, wo ich den aufstellen sollte.

    Letzte Möglichkeit wäre noch das Bett entsorgen. Maschinenpark ist auch schon abgebaut, einzige was noch

    steht, die Proxxon Ständerbohrmaschine mit Koordinaten-Tisch. Darauf will ich nicht verzichten.