Octopus and Woman - A printable stl file from Thingiverse

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 34 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Wie einige von Euch mitbekommen haben, habe ich mir mit meinem neuen 3D Drucker zweimal die gleiche Büste mit unterschiedlichem Material ausgedruckt.
    Das transparent grüne Resin bessere Details seht Ihr da auch gleich noch mal.


    Beide sind noch nicht perfekt. Sollen sie aber auch gar nicht sein.


    Ich dachte an eine sonengebräunte Blondine und eine hellhäutige rothaarige.


    IMG_4612.JPG


    Die hellere von beiden ist die in grünem Resin. Und schaut man genauer hin, sind sogar die Zähne zu erkennen. Bei der aus grauem Resin ist davon nichts zu sehen.


    IMG_4613.JPG


    Eine zweite Schicht, bitte noch nicht auf die Lippenschmierei achten. Wollte nur sehen, ob die Farbtöne passen.


    IMG_4615.JPG


    Ein Octopus in violett ...


    IMG_4616.JPG


    IMG_4617.JPG


    ... einer in blau.


    IMG_4618.JPG


    IMG_4619.JPG


    Wobei ich sagen muss, dass mir der blaue gefällt, der violette aber nicht so richtig. Vielleicht wird der auch noch rot.

  • Ich stelle fest, das die Farbe mal wieder neue Welten eröffnet!
    Besonders beim grauen Druck fand ich die Optik recht "flau" (Was ich auch bei "Maim" ab und an gesehen habe!) ;
    Dein Mädel wirkt nun richtig gut!

    Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:

  • Vielen lieben Dank Euch Beiden und den vielen Like Gebern. :)


    Wie angekündigt, hat der violette Octopus sich rot geschämt ob seiner Farbe. ;) Außerdem wurde schon mal jeweils die Basisfarbe für die Haare gesetzt.


    IMG_4620.JPG


    IMG_4621.JPG


    Unsicher bin ich mir nun was die Augen anbelangt. Sie sind ja an der Figur geschlossen. Ich hätte aber lieber gerne einen Blick mit aufgerissenen Augen.

  • Danke Euch. :)


    Mit aufgerissenen Augen hätte es was von Tentakelhentai, ne das passt schon, gefällt mir Micha .


    Ich komme nicht umhin K zu zustimmen, was die Augen betrift.


    Also, so hatte ich das noch gar nicht gesehen. Ich bin ja hier sonst der Mann für die unzüchtigen Dinge aber daran hatte ich nicht wirklich gedacht. Was ich wollte war eher ein hilfesuchender ängstlicher Blick. Wobei, bei den geschlossenen Augen sieht es ja auch fast nach genießen aus.


    ie Rothaarige hat auf dem Foto ein wenig "Leichen Teint"


    Ein wenig Licht und Schatten soll noch dazu kommen Ingo. Aber klar bei blassem teint geht das meist nicht so viel.

  • 8| warum nicht jugendfrei? ?(:nocheck::doof: wenn's mehr als ne Büste wär, ja, aber so.... ;) und für euer schmutziges Kopfkino kann ja keiner was :saint:;):D
    ach ja, ich wär fürs genießen :thumbup: und dass die figuren bisher toll umgesetzt wurden brauch ich eh nicht extra zu erwähnen, oder? :huh:;):00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Frank, Oscar weiß wahrscheinlich schon länger wie wir beide was Tentakelhentai ist, mich hat damals meine Tocher aufgeklärt, als ich ein Figur gekauft habe die aus der Ecke kam .
    Nein, die ist nicht pornografisch, die Figur sah nur gut aus .

  • @Frank Wessels
    du pööser Pube ;) hab ja selber den ein oder anderen im DVD-Schrank :whistling:;):saint::D

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Ihr seid mir ja ein Verein. :D


    Heute gibt es aber keinen Fortschritt. Hab die ersten Versuche in Poser hinter mir. Und als es mir nach gefühlt unendlich vielen Stunden endlich gelungen ist, Haare auf einen Kopf zu setzen ist das Ganze abgeschmiert. ;)

  • Ist nicht schlimm Frank. :) Das das Ganze ein längerer Prozess wird, war mir klar. Es ist unglaublich, wie viele Funktionen ein Programm haben kann. Dagegen ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für einen Compiler ein Spielzeug.

  • Aus meiner Zeit im Maschinenbau kann ich mich noch gut an die ersten CAD-Programme mit Kollisionsprüfung erinnern. Stundenlang wurden alle möglichen und unmöglichen Funktionen mit diversen Parametern durchexerziert, wobei der erfahrene "am Tisch" Konstrukteur die Problembereich bereits seit geraumer Zeit identifiziert hatte und dem Treiben der CAD-Spezis belustigt zuschaute!


    Beste Grüße
    Frank

  • :D Danke, dass Ihr euch Sorgen um meine Sittlichkeit macht, aber ich werde das Projekt aus rein technischem Interesse beobachten.

  • Danke, dass Ihr euch Sorgen um meine Sittlichkeit macht, aber ich werde das Projekt aus rein technischem Interesse beobachten.


    Sehr gute Einstellung Oscar. Immer neugierig bleiben. :)


    Was hätte ich drum gegeben, in Deinem Alter solche Möglichkeiten zu haben. Auf der anderen Seite liefen damals in den Siebzigern Frauen durchaus in transparenten Blusen ohne BH und extremen Minis rum. Heute wird das alles als 'Nude-Content' und damit unsagbar gefährlich für Jugendliche gekennzeichnet.


    Ich möchte heute ein wenig abschweifen und trotzdem in der Nähe dieser Figuren bleiben.


    Auf Thingiverse.com kann man sich diese Figur nur ansehen, wenn man sich registriert, da wie schon gesagt gefährlicher Inhalt für Jugendliche. Diese Figur besteht tatsächlich nur aus einer halben Figur. Denn der Autor möchte eigentlich eine monatliche Gebühr von 15.- $ über die Plattform Patreon damit man seine Werke zur Gänze bekommt.


    Oder aber er verkauft sie einzeln hier: https://cults3d.com/en/users/XXY2018/creations


    Für dieses relativ züchtige Beispiel will er knapp 12,- $: https://cults3d.com/en/3d-model/naughties/seated-woman


    Nun sieht das alles ganz toll aus und man denkt, wow, der kann was. Dem ist aber mitnichten so. Das geht relativ einfach. Am Beispiel von DAZ Studio (weil es kostenlos ist), zeige ich Euch in wenigen Schritten wie man zu seiner eigenen Figur kommt. Und natürlich sind männliche Figuren oder irgendwelche Kreaturen genauso möglich.


    In DAZ Studio sind schon einige Basis-Figuren enthalten. Ich nehme hier mal einen 'jugendfreien' Skin, weil es um den für den Druck sowieso nicht geht. Klar dauert es ein wenig bis man die entsprechenden Menüs hat, aber dafür sind jede Menge integrierter Tutorials dabei, die einen führen. Stellen wir also eine Figur in den Raum.


    daz_1.JPG


    Jeder einzelne Bereich dieser Figur kann nun mit ganz einfachen Schritten bewegt werden. Dazu sind hier rechts eingekreist die entsprechenden Regler. Sehr komfortabel das Ganze.


    daz_2.JPG


    Jeder einzelne Finger kann bewegt werden. Böse Frau. ;)


    daz_3.JPG


    Ein paar Haare, den Kopf leicht geneigt usw.


    daz_4.JPG


    Es gibt aber auch jede Menge kompletter Posen. Einfach auswählen, auf die Figur ziehen und schon nimmt sie genau diese Haltung ein.


    daz_5.JPG


    daz_6.JPG


    Diese Figur wird nun als Wavefront Objekt (*.obj) Datei exportiert. Wiederum in Blender (ebenfalls kostenlos) importiert und dort einfach wieder als *.stl exportiert.


    daz_7.JPG


    Diese .stl Datei kann man aber nun nicht sofort benutzen, da sie im Slicer völlig kaputt ankommt, wie man am Gesicht sehr gut sehen kann.


    daz_8.JPG


    Dazu lädt man sich von Autodesk das Tool Netfabb herunter, welches man mit den Basisfunktionen kostenlos benutzen kann und repariert das dort. Einfach wieder als .stl exportieren und es kommt sauber im Slicer an.


    daz_9.JPG


    In weniger als einer Stunde hat man seine druckfertige Figur generiert. Zumindest in der Form, wie sie der oben genannte Autor für viel Geld verkauft. Schwieriger wird es dann bei Kleidung usw. Ich bleibe dran.
    In Poser ist das nicht viel anders. Man hat von Haus aus nur schon mehr Auswahl an Figuren, Posen und Objekten, da man ja auch rund 120,- Euro für die Software zahlt.


    In diesem Sinne, immer neugierig bleiben. :)

  • Klar gibt es jede Menge kostenpflichtigen Content Karlheinz. Es gibt aber auch bei beiden Programmen sehr vieles kostenlos. Die meisten benützen diese Software um tolle Render Bilder zu fertigen. Da braucht es natürlich ganze Szenerien mit jeder Menge Zeug. Beide haben aber auch eigene Objekt Editoren zum selber erstellen an Board. Bei Poser integriert, bei Daz Studio als zusätzliche Software namens Hexagon.


    Wenn's um mehr als Figuren geht sind wir wieder bei der normalen Erstellung von 3D Objekten. Und hier hat man ja heute eine unendliche Auswahl an Werkzeugen. Blender, FreeCAD, Tinkercad, Hexagon oder integriert in Poser, völlig wurscht.

  • ......Hab die ersten Versuche in Poser hinter mir. Und als es mir nach gefühlt unendlich vielen Stunden endlich gelungen ist, Haare auf einen Kopf zu setzen ist das Ganze abgeschmiert. ;)


    tststs, post rum statt zu arbeiten :huh: und regt sich auf dass das Toupet nicht hält 8| Mut zur Glatze :thumbsup::00000436:;)

    Aus meiner Zeit im Maschinenbau kann ich mich noch gut an die ersten CAD-Programme mit Kollisionsprüfung erinnern. Stundenlang wurden alle möglichen und unmöglichen Funktionen mit diversen Parametern durchexerziert, wobei der erfahrene "am Tisch" Konstrukteur die Problembereich bereits seit geraumer Zeit identifiziert hatte und dem Treiben der CAD-Spezis belustigt zuschaute!.....


    tja, schön wär's wenn unsre Herrn Konstrukteure öfter mal die "Kollisionswarnung" einschalten würden :fluch::shit: würde mir meine Arbeit erheblich erleichtern :rolleyes: aber nein X/ is doch vollkomener Schwachsinn was der klaane blaade Deperte do unt sogt X( aber Panik kriegen wenn die Teile dann in Serie gehn und aufgrund der Kollisionen nicht produzierbar sind

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Hallo Roland,


    ich glaube, das Problem ist, dass man heut zu Tage stumpf auf das Ergebnis der programm immanenten Kollissionsprüfung vertraut, statt sein Gehirn einzuschalten. Wenn dann ein Parameter falsch gewählt wurde sagt das Programm "alles grün" und die armen Jungs in der Produktion haben trotzdem für die Tonne gearbeitet.


    Beste Grüße
    Frank

  • nuuun, ich darf nicht nur mit meiner Abkantpresse
    mein Monster.jpg
    die Bleche zu 99% als erster verbiegen ;) ich hab auch ein Computer-Programm um die Biegerei auch zu simulieren :thumbup: vor allem um bei komplizierten die Reihenfolge blechsparender festzulegen ;) Dass da teilweise offene Konturen vorhanden sind....damit hab ich mich schon abgefunden :/;( der laser fährt einfach drüber und fertig :whistling: aber wenn zwei überlappende Bleche mit der halben Blechstärke ineinander verschwinden..... X/ und deswegen bin ich mir da nicht soo sicher ob unsere überhaupt überprüfen X/

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • und deswegen bin ich mir da nicht soo sicher ob unsere überhaupt überprüfen


    Ja kann man sich da je sicher sein?
    Wir hatten damals einen Jungingenieur der konnte zwar auf die Taste zur automatischen Abwicklung drücken, mir aber nicht erklären was er da gerade tut! :D


    Und ich bin nur Betriebswirt, Du weißt schon "wer nichts wird wird Wirt"! :whistling:


    Beste Grüße
    Frank

  • naja, du weisst ja: n Inginör hat's schwör ;)

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.