Mercedes.Benz 230 SL W113 - Welly 1:24

  • P1260503.JPG


    P1260504.JPG


    P1260505.JPG


    P1260506.JPG


    P1260507.JPG


    P1260508.JPG


    P1260509.JPG


    P1260510.JPG


    P1260511.JPG


    P1260512.JPG


    P1260513.JPG


    P1260516.JPG


    P1260514.JPG


    P1260515.JPG


    Tja, was soll man dazu sagen :/ . Die Abmessungen scheinen zu stimmen soweil ich das nachgemessen habe, aber im Detail ist viel Lust nach oben. Auf den letzten zwei Bildern sieht man die größten Mängel: Die Passform der Türen und die versetzten Chromleisten. Die Scheinwerfer sind auch nicht das gelbe vom Ei, da stört der dunkle Schatten vom Befestigungsnippel und die nicht farblich gestaltenen Fahrtrichtungsanzeiger.

    Nicht gleich auf den ersten Blick sieht man dass das Sternchen auf der Motorhaube, die nicht weiter aufgeht, nicht mittig aufgedruckt wurde und das der Chromrahmen um die Scheiben einige Auswurfmarken auf der Schokoladenseite haben. Warum kann man die nicht nach Innen gerichtet anbringen ? Aber das ist ja nicht nur hier so, so Planungsfehler ziehen sich ja schon seit Ewigkeiten durch alle Modellbauthemen.

    Was tun ? Dach absägen, Türen besser passend einpassen und Neu in Rot lackieren oder bei Platzmangel im Regal das Automobilchen an das spielende Volk verschenken ? Im Grunde ist das Modell ja auch eher ein Spielzeug und kein hochwertiges Modell für die Vitrine.

  • Den darf Paul Bracq nicht sehen. Man kann aber Welly zugute halten, dass die Pagode im Modell schwer umzusetzen ist. Ich habe den in 1/12 von Premium Classixxs. Ist deutlich besser, aber irgendwie stimmt die Form auch nicht ganz.

  • Wenigstens hat man es bei Welly versucht ihn als Pagode erkennbar umzusetzen. Mit einem 3D-Scanner ein Original abzuscannen würde sicherlich zu einen besseren Ergebnis führen, aber man darf nicht vergessen das es sich hierbei um kein Sammlermodell handelt sondern mehr um ein Spielzeug