F/A 18E Super Hornet, Revell, 1:32 + Big ED

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 122 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo alle miteinander,


    ich starte hier jetzt den Baubericht zu dem zweiten "Besprechungsmodell" der F/A 18 gesponsort von Revell.

    Ich möchte mich hier als erstes bei Revell, Stefan (Revell) und bei Kurt für dieses Modell bedanken.


    20190727_112604.jpg


    Da Kurt ja schon das eigentliche Besprechungsmodell baut, darf ich mich ja auch beim After-Market bedienen.

    Ich habe mich da umgeguckt und mir überlegt, dass ich das Modell weitesgehend Original bauen werde und nur die Reifen aus Resin nehmen werde und eventuell die ECS cooling pipes

    durch Resin ersetzen werde.

    Da gibt es aber das Problem, dass es diese nur für den Trumpeter Bausatz gibt und ich das Revell Bauteil entsprechend umbauen müsste.

    Aber da schauen wir mal, was die Zeit bringt. Zu dem möchte ich diesen Bausatz mit einem Big Ed Satz von Eduard aufwerten.


    Die Resin Teile lohnen sich in diesem Fall wirklich.

    IMG_0665.JPG


    Oben das Revell Bauteil, unten die ECS Pipes von Quickboost.

    IMG_0669.JPG


    Und der Big Ed Satz

    IMG_0671.JPG


    Die Zubehörteile wurden Hier vorgestellt.


    Und so komme ich jetzt zu den ersten Schritten:


    Die Intakes wurden raus getrennt, versäubert, mit Weiß und Alclad Grundierung eingesprüht.


    IMG_0677.JPG


    IMG_0678.JPG


    Den Austrittsbereich habe ich mit Alclad II Dark-Alu und Jet-Exhaust und die Verdichterschaufeln in Chrome lackiert.


    IMG_0679.JPG

    IMG_0681.JPG


    Diese Teile wurden mit Silber trockengemalt.

    IMG_0682.JPG


    Im verbauten Zustand sieht es dann so aus:

    IMG_0683.JPG


    IMG_0684.JPG


    Da ich ja beim bauen die Bauteile nach und nach aus dem Rahmen Knipse, werde ich entsprechend auch die Bauschritte nach und nach Fotografieren.

    Der Antriebsbereich wurde verklebt.

    IMG_0685.JPG


    Eigentlich sollten jetzt nach Bauanweisung die Fahrwerkbuchten lackiert werden, aber ich werde das erledigen, wenn ich die Rippen alle eingeklebt habe.

    IMG_0686.JPG


    Hier sind alle Rippen, sowie die Mittelwände verbaut. Als nächstes werde ich die Airbrush schwingen und im Anschluß noch zusätzliche Drähte für als Leitungen einbauen.

    Aber das wird nicht so ganz Originalgetreu sein, sondern nur als zusätzliche "Deco".

    Außerdem muss ich mich zwischendurch mit dem Exterior Ätzteilsatz auseinandersetzen, um zu schauen wo noch Blech hin muss.

    IMG_0687.JPG


    Soweit war es dann erstmal von mir.

    Bis zum nächsten Update.


    Gruß Erich :wikend:


    IMG_0688.JPG

  • :huh:der nächste was so ne tolle Hornisse anfängt:thumbsup: Wenn's so weitergeht seh ich mich auch noch eine von meine ausm Lager suchen und bauen||;)

    Freu mich auf den weiteren Werdegang:yes::super::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • :huh:der nächste was so ne tolle Hornisse anfängt:thumbsup: Wenn's so weitergeht seh ich mich auch noch eine von meine ausm Lager suchen und bauen||;)

    Freu mich auf den weiteren Werdegang:yes::super::00000436:

    Na, dann mal los Roland, dann machen hieraus noch glatt 'nen Rudelbau.:thumbsup:


    Es freut mich, dass ihr dabei seid. :welcome:


    Gruß Erich :wikend:

  • :hmmm:is jetzt wieder die Frage: Argonauts:/ Eagles :rolleyes: Royal Maces ?( oder zur Farbauflockerung doch die Black Aces :/ so wie ich mich kenn werden's dann wohl eh wieder alle vier weil ich mich mal wieder nicht entscheiden kann;(;(;)

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Ein Toller Start. Denke daran die Kanten wirklich zu kürzen. Später geht das leider nicht mehr.

    Danke Kurt für den Hinweis, dass habe ich Gott sei Dank schon erledigt und ich hoffe, dass es auch reicht. :/



    :hmmm:is jetzt wieder die Frage: Argonauts:/ Eagles :rolleyes: Royal Maces ?( oder zur Farbauflockerung doch die Black Aces :/ so wie ich mich kenn werden's dann wohl eh wieder alle vier weil ich mich mal wieder nicht entscheiden kann;(;(;)


    Dann mal los Roland, eine komplette F-18 Staffel bitte. :P;)

  • :hmmm:is jetzt wieder die Frage: Argonauts:/ Eagles :rolleyes: Royal Maces ?( oder zur Farbauflockerung doch die Black Aces :/ so wie ich mich kenn werden's dann wohl eh wieder alle vier weil ich mich mal wieder nicht entscheiden kann;(;(;)

    Meine Stimme für die Black Aces hast du: a) hat sie wirklich ne tolle Farbgebung und b) ist es die F-Variante. :)

  • Oooooohhh Mann, was hab ich jetz nur wieder angestellt:rolleyes: ;)

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Oooooohhh Mann, was hab ich jetz nur wieder angestellt:rolleyes:smilie_tra_071.gif ;)

    Tja.... was soll ich sagen... :P


    Erich, was verstehst du unter Rudelbau? F/A 18 im allgemeinen oder nur die Superhornissen?
    Ich könnte mir gut vorstellen, mit einer "A" im spanischen Tiger-Tenue mitzumachen. ;)

  • Hornisse is Hornisse8):thumbup:und Tiger geht sowieso immer:yes::dafuer::dafuer::dafuer::dafuer::habenwollen::habenwollen::habenwollen:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • so Erich, ich hoff du bist glücklich:cursing:;) war heut im Lager und hab die Hornissen zusammengesucht:saint:

    DSC02631.JPG

    keine Angst, ich werd damit n eigenes Thema starten und nicht weiter dein Besprechungsthema damit stören8):thumbup:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Hallo Leute

    ich habe heute für euch nur ein klitzekleines Update, bzw. eure Rudelmeinung ist gefragt.

    Ich bin jetzt mal mit dem Cockpitbereich bzw. dem darunter liegenden vorderen Fahrwerkschacht angefangen und beim einkleben der Ätzteile fiel mir auf, dass ein Teil zu groß ist und dazu bräuchte ich eure Meinung.


    Hier das PE-Teil unten bündig.

    20190912_123422.jpg


    Hier die Rückseite, da sieht man den Überstand.

    20190912_123502.jpg


    Wenn ich es von der Größe so lassen würde,

    würde es nach unten überstehen, ggf. müsste ich einen kleinen Versatz rein Kanten.

    20190912_123813.jpg


    Oder eine Seite abschneiden.

    Was meint ihr dazu?


    Gruß Erich :wikend:

  • :hmmm:, Erich, hast du mal 'ne Passprobe gemacht ? Wenn ich mir so dern Bild 123813 so anschaue habe ich das Gefühl dass das Ätzteil höher müsste, da schaut ja ein Stück Plastik raus. Zwar stimmen da die Radien nicht überein, aber wenn die höher positioniert wären müsste es auch unten passen. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen das im Big-Ed-Satz. ein solch großer Fehler vorliegen sollte das man da was abschneiden muss. Eher vermute ich dass das Ätzteil besser an die Karosserie angepasst ist als das Bausatzteil. Daher würde ich zuerst einmal eine Passprobe durchführen bevor ich da was abtrennen und sich das dann als Fehler herausstellen würde.


    Bernd

  • :hmmm:äuuuuußerst seltsam:/würd auch mal das senkrechte hochschieben

    Ach und Roland du störst nicht. ;)

    nene du, soweit ich mich erinner baust du hier n Besprechungs-Modell und hast hier somit n Solo-Display ;) Is das nicht sogar so im Regelwerk dazu so festgelegt? ?( Ich mach für meine Hornissen dann n neues Thema auf8):thumbup:und sollt dann einer für seine kein eigenes aufmachen wollen und lieber bei mir dann dort mitbauen wollen... auf eine Hornisse mehr oder weniger kommt's auch nimmer drauf an:saint:Muss isch dann nur n Moderator finden der das ganze dann in den Gruppenbau verschiebt;):saint:

    Hier bleib ich dir aber auf jeden Fall erhalten8):thumbup:MINDESTENS als stiller Mitleser:yes::thumbsup::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Hallo und ein frohes neues Jahr liebe Modellbaufreunde


    Ich habe mir zum neuen Jahr den Vorsatz genommen, wieder mehr zu bauen und so langsam kommt meine Motivation auch wieder. :)

    Ich habe mich mit den hinteren Gear bays beschäftigt und dort ein bisschen zusätzliche Kabel und Hydraulikleitungen eingeklebt.

    Es ist aber nur Pi mal Daumen und soll nicht zu 100% Originalgetreu sein.


    Es wurde im Bereich der Schächte grundiert, vorschattiert und lackiert.


    IMG_0864.JPG


    IMG_0865.JPG


    Danach habe ich mit Wasserfarben rumgesaut, was eigentlich viel zu dunkel war, worüber ich mich sehr geärgert habe. :rolleyes::cursing:

    ich habe versucht die Tusche soweit es ging mit einem nassen Pinsel zu entfernen, bzw. soweit zu verdünnen, dass es nicht mehr ganz so schlimm aussieht.


    IMG_0866.JPG


    IMG_0867.JPG


    Daraufhin habe ich in der Restekiste rumgekramt und noch Kleinigkeiten zum Einkleben rausgesucht.

    Zum Einsatz kommen 0,7er Kupferdraht, 0,5er und 0,3er verzinkter Eisendraht, 0,3er Silberdaht, 04er pimping cord und noch schwarzer Kunststoff Schlauch Rest von meinem BMW Motorrad.

    Und so ist der Zwischenstand von meinem Gefrickel.


    IMG_0868.JPG


    IMG_0869.JPG


    IMG_0870.JPG


    Ein Teil der Drähte werde ich jetzt noch fest kleben, der Rest kommt später mit dem Fahrwerk.

    Als nächstes werde ich die Aussenseiten anpassen, die so gar nicht passen wollen. X/

    Beim Bugfahrwerk wird ist noch ein bisschen einfacher werden, da dieses noch in Einzelteilen liegt.


    Soweit war es erst mal von mir zum Jahresstart.


    Gruß Erich :wikend:

  • 8|:bowdown::bowdown::bowdown::bowdown::bowdown::bowdown::bowdown::super::super::super::super::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • Hallo Leute


    hier mal kein Update, sondern eher an diejenigen, die da mehr Erfahrungen mit PE Teilen haben wie ich, also alle. :/:stups:

    Laut Eduard werden die auf dem Modell vorhandenen Gitter nur glatt geschliffen und die Ätzteile drauf geklebt.

    Ich habe dann darüber nachgedacht ob die Ätzteile dann nicht zu hoch sind, da diese ja mit der Aussenhaut gerade sein müßten.

    Oder ob die Lüftungsgitter ausschneide um dann dort die Ätzteile wieder einzukleben. :/


    Da ich mir auch nicht sicher bin, ob diese eigesetzten gitter nicht auch mehr Tiefe haben.


    IMG_0875.JPGIMG_0876.JPG


    Außerdem frage ich mich, was Revell sich dabei gedacht hat. :stups:

    Zwischen den beiden Fahrwerksschächten sind zwei "Haken" , den Rumpf muss aber da zwischen durch friemeln.

    Hallo?

    Wie soll den bitte schön dass funktionieren? :/


    Ich habe diese "Haken" mal Orange markiert.


    IMG_0874 Halter markiert.jpg

    IMG_0873 Halter markiert.jpg


    Science

    Sag mal Kurt, wie hast du dieses Problem gelöst?


    Ich bin jetzt am überlegen, wie ich das am dümmsten abschneide, damit ich diese Dinger auch wieder vernünftig angeklebt bekomme.


    In diesem Sinne wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende.

    Gruß Erich :wikend:

  • Moin, Moin, liebe Modelbauer!


    Die Ätzteile kannst du dir meiner Meinung nach sparen Erich, die revellschen Gitter machen weniger Arbeit und sehen nachher bestimmt besser aus .

    Das werde ich auf jeden Fall so handhaben Karlheinz. :thumbup:


    Ich habe da nach langer Zeit mal wieder ein Update für euch. :)

    Die innen sichtbaren Stellen an den Seitenteilen des Rumpfes wurden lackiert und später gealtert.

    IMG_0879.JPG


    Den hinteren Fahrwerksschacht werde ich jetzt auch so belassen.

    IMG_0880.JPG


    IMG_0881.JPG


    IMG_0882.JPG


    Hier hier ist die Unterseite des Rumpfes aufgeklebt und jetzt kann man gut sehen was noch einsehbar ist.

    IMG_0883.JPG


    Von jetzt an habe ich jedes Teil nach gefeilt und Stück für Stück verklebt und dabei immer wieder mit Zwingen und Klemmen in Richtung gebracht.

    IMG_0884.JPG


    Trotzdem blieb es nicht aus, dass immer mal wieder Spalten blieben, die ich mit gezogenen Gussästen verschlossen habe.


    IMG_0891.JPG


    IMG_0892.JPG


    IMG_0895.JPG


    Ich muss aber trotz alledem noch einige Stellen nacharbeiten.


    IMG_0899.JPG


    Hier haben den derzeitigen Bauzustand.


    IMG_0894.JPG


    IMG_0896.JPG


    Den Anfangsbereich der Düsen habe ich mit dem Gravurmesser von Trumpeter nach gearbeitet, allerdings bleibt da immer noch ein Grat an den Gravuren hängen.

    Da muss ich ebenfalls noch mal ran.

    IMG_0897.JPG


    Das einige Teile nicht passen kann ich ja hinnehmen, schließlich ist Revell preislich nicht in der gleichen Klasse wie Tamiya oder Eduard,

    aber einige Sachen sollten dann doch schon etwas pasgenauer sein. :stups:

    IMG_0893.JPG


    Ich habe dieses Teil nachgeschliffen und die Spalten mit Mr Putty verschlossen. X/


    Soweit war es denn hier erstmal von meiner F-18, ich denke mal, bis zum nächsten Update wird wohl nicht soviel Zeit verstreichen.


    Bis denne

    Gruß Erich :wikend:

  • Dieses Thema enthält 92 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte melden Sie sich an um diese lesen zu können.