Beiträge von Capri-Schorsch

    So die ersten beiden Decalsätze sind angepasst und können nun in den Druck gehen.


    @Boris66:Alle weiteren Varianten sind möglich wobei spezielle Versionen dann selbst angepasst werden sollten bevor Michael sie druckt.




    Das ist die Apfel Variante die 1980 in LeMans gefahren wurde.Wegen der aufwendigen Streifen muss sie auf 2 DIN A4 Bögen gedruckt werden.



    Hier der LeMans Sieger von 1979.



    Die Templates für die Scheiben.Michael druckt mir aber auch die Scheiben auf Folie.Da ist der schwarze Rand und die Sponsor Logos mit drauf.Mal gespannt wie das wird.


    gruss Christian

    Es wird.....




    ein paar stellen muss ich hinten noch nach schleifen.Dann aber passt das Tamiya Chassis super in meine Resin Karosserie.
    Ich werde das ganze auch noch an meinem kleinen Resinklotz angiessen so das ich bei allen weiteren Abgüssen nix mehr machen muss.


    gruss Christian

    Habe mal die Säge angesetzt am Porsche.




    Motorhaube kann nun abgenommen werden.



    Lüftungsöffnungen sind nun auch offen.Muss noch verschliffen werden und fertig.



    Haube ist nun auch offen.



    Positionslichter und seitliche Blinker sind fertig zum Negativ bauen.



    Heckleuchten sind auch fertig zum abformen.
    Die Türen bleiben erstmal zu.Vielleicht bei einem späteren Auto werde ich sie offen machen.
    Nun fehlt noch die Startnummerleuchte und innen der Armaturenbrettumbau des K3.
    Mehr werde ich dann gar nicht machen.Damit sollte der Transkit fertig sein.


    gruss Christian

    Dankeschön!


    Heute nur ein kleines Update.Habe das gröbste ja fertig.



    Bremshutzen,Spiegel usw.


    In sachen Decals bin ich am schauen was die größe angeht.
    Scheiben und Zeugs fehlt auch noch.
    Sobald Fasching vorbei ist hat Papa auch mehr zeit dafür. :pffft: :pffft:


    gurss Christian

    Optimalerweise bräuchte man eine CNC Drehbank um vernünftige Felgen zu machen.
    Leider haben wir sowas nicht. Aber auch wenn dann wäre es nicht einfach eine größere Anzahl zu machen.
    Daniel aus dem Modellboard hat eine kleine Auflage an Felgen für die Lotus 49 Versionen und den BMW Csl gemacht. Super schön, aber auch nicht billig. Um halbwegs die Kosten reinzubekommen musste er rund 70€ verlangen. Wenn ich das zu meinem Porsche rechne was soll ich dann verlangen?
    Und ich wäre immer auf freie Zeit auf der Arbeit angewiesen wenn ich noch was brauche.
    Ich glaube da würde sich nicht rechnen.


    Nächster Grund ist aber das Auto selbst.
    Bei den meisten Kremer K3 Varianten wurden noch Bremsbelüftungen auf den Felgen montiert.
    https://canepa.com/wp-content/…79-Porsche-935-K3-246.jpg


    Das würde sich nicht lohnen.
    Schönen Gruß Christian

    Heute habe ich die ersten Felgen abgeformt.
    Die Teile gehen nicht ganz leicht aus der Form.Man muss schon sehr vorsichtig sein um sie nicht zu zerbrechen.Aber es geht.



    So kommen sie aus der Form.



    Hier etwas entgratet und verschliffen.



    In die Felgen gesteckt.Passt wunderbar.



    Rückseite.Naja,nicht so toll.Aber egal weil man es ja eh nicht sieht am Auto.



    Als nächstes Forme ich den Heckflügel und die Bremsbelüftungen ab.


    gruss Christian

    Mache mir auch meine Gedanken.
    Werde mich wohl auf Porsche konzentrieren und die meisten Tamiya F1 wieder verkaufen. Auch die Bikes werden wohl bei ebay landen.
    Ich kann einfach nicht OBB bauen. Deswegen dauert es auch immer ewig bis es fertig wird.
    Porsche habe ich noch ein paar und es kommen wohl noch ein paar dazu.

    Habe hier noch was zum zeigen.













    Wie ihr sehen könnt hat das Abformen super geklappt.
    Alles ist ausgelaufen und ich habe keine großen Luftblasen.
    Prima!
    Beim Ausformen des Kerns muss ich allerdings schon vorsichtig sein.Beim ersten mal ist an den hinteren Säulen richti8ng Heckflügel beide streben gebrochen.Nichts dramatisches aber ich muss vorsichtiger damit umgehen.


    gruss Christian

    Daumen drücken,der erste Body wurde gegossen.



    Der innere Kern wurde etwas verschliffen .Nicht zuviel,gerade genug zum Abformen.



    Ich muss zuerst den kleinen Teil einlegen und dann den großen von oben reinstecken.Mit Hilfe von 2 Schrauben ist das ganze gesichert.



    Die erste Karosserie wurde jetzt gegossen.Habe 600g Resin dafür gebraucht.
    Bin sehr gespannt ob auch alles ohne große Luftblasen ausgelaufen ist.Gerade der Bereich A-Säule und B-Säule ist doch recht eng.
    Morgen werde ich mehr wissen.
    gruss Christian

    Auch wenn Ich mich wiederhole ,ich bin beeindruckt Christian ......deine wievielte Form ist das denn ?


    Meine 6te Silikonform in 1/12.
    Zuerst kam der Zakspeed Capri, dann der Porsche RSR, der BMW M1, der Porsche 956 und zuletzt der BMW M3.
    In 1/24 habe ich mal einen Ford RS200 gemacht. Allerdings habe ich damals die Form komplett aus Resin gemacht. War ne 6 teilige Form. Und den Tamiya Racing Rider habe ich mal abgeformt. Hat auch geklappt.
    Mit Silikon ist aber einfacher.

    Letzter Teil des Formenbaus.



    Der innere Kern wurde komplett mit Resin gegossen.



    So sieht es dann aus wenn die Karosserie samt Kern ausgeformt ist.



    Blick in die Silikonform.Trotz großer Hinterschnitte ging die Silikonform relativ einfach vom Urmodelll ab.




    Bin sehr zufrieden damit.



    So sieht der innere Kern aus.Nicht schön!



    Hier habe ich den Heckbereich abgeschnitten und etwas Formschräge angeschliffen.



    Mit Hilfe der Schwalbenschwanz-Führung kann ich den kleineren Teil immer an der gleichen Position halten.




    Trennung und Schwalbenschwanz sind mit Trennmittel behandelt und fertig zum Giessen.



    Fertig.Nachher Forme ich aus und kann morgen schon etwas den Kern verschleifen.
    Das wird die nächste Arbeit um schönere Flächen zu bekommen.
    Dann kommt die erste Karosserie dran.


    gruss Christian

    Weiter gehts.
    Heute wurde ausgeformt,zumindest teilweise.



    Der Hilfsboden wurde entfernt und man sieht das alles gut ausgelaufen ist.



    Die weißen Abdeckungen an den Fenstern wurden nun entfernt.Hat erstaunlich gut geklappt.
    Jetzt muss ich noch etwas mit dem blauen Plastilin arbeiten und dann ist die innere Form fertig.



    Der graue Ureolklotz dient dazu Resin zu sparen wenn ich den inneren Kern ausgießen will.Er wird mit Hilfe zweier Holzbrücken eingehängt.
    Die Position wird mit vier Metallpassstiften gesichert.


    Dazu später mehr.
    Bin bisher sehr zufrieden mit meiner Arbeit.Hatte etwas schiss vor dem entfernen der Scheiben.


    gruss Christian

    Und los gehts......



    Alles vorbereitet.Das Silikon ist schön temperiert und alles andere liegt in Griffweite.



    Die erste Schicht habe ich mit dem Pinsel aufgetragen um Luftblasen zu vermeiden und alle Details auch zu erwischen.



    Dann habe ich die Kiste hochkant aufgestellt um die großen Hinterschneidungen zu füllen.Das soll verhindern das beim komplett eingiessen Luftblasen sich unter dem hinteren Überhang sammeln können.
    Das Silikon ist nach rund 30min soweit fest das es nicht mehr laufen kann.



    Hier wäre nun alles fertig das ich von oben eingiessen kann.Noch schnell das Silikon entfernt welches sich sonst unter dem Holzrahmen sammeln kann und los gehts.




    Nach knappen 4kg Silikon wars geschafft.
    Jetzt muss ich als nächstes den Resin-Sparklotz machen und dann kann ich mich dem Innenraum widmen.


    gruss Christian

    So,nun wäre alles zum Abformen vorbereitet.
    Die Karosserie muss nur noch etwas Poliert werden weil die Vaseline sonst zu streifig ist.
    Das Silikon steht an der Heizung um etwas mehr Temperatur zu bekommen.





    Dann kann es morgen ja losgehen.Wegen den Hinterschneidungen werde ich auf mehrere male das ganze mit Silikon einpinseln und trocknen lassen.Sonst bekomme ich im Heckbereich und vorne an den Öffnungen Luftblasen.
    Da heißt es Geduld haben.


    bis morgen!
    gruss Christian

    Hi,
    hier nun der fertige "Innenraum" des Porsche.
    Soweit so gut.Durch die großen Hinterschneidungen die durch die Überhänge nach den hinteren Radhäusern entstanden sind muss am fertige Resinguß sehr viel wieder entfernt werden.
    Leider ist mir keine andere Lösung eingefallen. :woist: :woist:
    Falls jemand was weiß bitte schnell.Ich möchte eigentlich gerne am Wochenende Einformen. :winken: :winken:



    Hier sieht man den Bereich an den hinteren Radhäusern welcher mit dem blauen Plastilin aufgefüllt ist.



    Ansonsten wars das nun so.Die Stützform wurde nochmal überarbeitet und nachdem Silikon und Vaseline nun da ist gehe ich am WE ans Formen.


    gruss Christian

    Ich kann ja nur im Autosektor mitreden.
    Und da sind das super Neuigkeiten im Maßstab 1/12.
    Sonst traut sich ja kein Hersteller ran. Nur MFH. Aber da kostet ein kit ja gleich das 5-6 fache eines Plastikbausatzes.

    Auf der Nürnberger Spielwarenmesse wurden zwei neue Modelle von italienischen Hersteller Italieri angekündigt.
    Es handelt sich dabei um eine wiederauflage des alten Protar Renault RE23 in 1/12 scale.
    In wieweit neue Teile dabei sind ist noch nicht bekannt.


    Desweiteren wurde ein komplett neuer Kit angekündigt.
    Der Alfa Romeo 8c 2300 Monza gefahren von Tazio Nuvolari.
    Auch dieser kit ist im Maßstab 1/12 und ist komplett neu.


    Danke Italieri für den Mut zu etwas neuem.

    Jederzeit gerne Karlheinz.Aber wird noch ne weile dauern. :thumbup:


    Hier gings nun weiter mit den letzten Arbeiten am Urmodell.




    Der Body wurde mit Nitrospachtel fein gespachtelt und die Bodenplatte mit Platzhaltern zum Formen versehen.




    Die Öffnungen habe ich mit Plastsheet verschlossen.Im Bereich der Fenster nur sehr dünnes um so wenig wie möglich später daran rumfeilen zu müssen.




    Im inneren habe ich die Wandstärke mit Hilfe von Wachsplatten etwas verstärkt.Es ist immer eine Gratwanderung.Zuviel Wand und man braucht ewig zum Fenster oder Türen ausschneiden.Zu wenig Wand und man bekommt beim Gießen Probleme das das Resin nicht überall hin läuft oder die Karosserie instabil wird.
    Mal schauen wie es diesmal wird.


    gurss Christian

    Beim kit wäre folgendes dabei.


    Karosserie
    Reifen
    Felgen
    Bremsbelüftungen
    Spiegel
    Chsssis
    Sitz
    Armaturenbrett
    Pedale
    Angedeuteter Käfig
    Kühler vorne
    Scheiben


    Soweit mein Plan.
    Vielleicht zuerst den transkit und den Curbside Kit nachgeschoben?

    Naja, die Unkosten dürfen gerne wieder reinkommen.
    Ich möchte ja gerne einen kompletten Kit machen so dass man den Tamiya Porsche nicht braucht. Vielleicht biete ich aber zuerst einen Transkit an indem nur Karosserie, Räder usw sind. Den Rest müsste man aus dem tamiya nehmen.
    Was meinst du?

    Wir haben uns anhand des Tamiya Porsche, was Radstand und breite angeht, langsam rangetastet. Ursprünglich wollte ich nur die Karosserieteile gedruckt haben die sich unterscheiden, aber das hat nicht geklappt. Die Maße waren ähnlich aber trotzdem nicht genau genug. Also habe ich die komplette Karosserie gedruckt.
    War am Ende der bessere weg denke ich.