SMS Viribus Unitis -Tegettof-Klasse

  • Hier mein nächstes Projekt ,wollte eigentlich pausieren aber irgendwie funktioniert das bei mir nicht . Jetzt bau ich mal ein Schiff der Österreich-Ungarischen Marine und zwar die Viribus Unitis ( Tegetthof-Klasse) von Trumpeter .

    Zum Projekt :

    Bausatz: SMS Viribus Unitis 1:350 Trumpeter

    Zubehör: Echtholzdeck CY, Ätzteilsatz Eduard , Ätzteile Bausatz , Master Geschützrohrsatz und Mastset.

    Farben Tamiya und Life Color

    Referenzmaterial : Wilhelm M.Donko Österreichs Kriegsmarine ,

    Kagero Super Drawings 3 D SMS Viribus Unitis

    Kagero Naval Archives Vol. 02

    desweitern vereinzelte Hefte und Internetrecherche .
    Soviel vorerst zum neuen Projekt .

  • aaahhh, der ungarische "Baupfusch" der von nem italienischen Torpedoboot (mit angeblich nur einem Torpedo8| ) versenkt wurde 8):thumbup:

    Bleib gespannt dran :yes:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • aaahhh, der ungarische "Baupfusch" der von nem italienischen Torpedoboot (mit angeblich nur einem Torpedo8| ) versenkt wurde 8):thumbup:

    Bleib gespannt dran :yes:

    Wie ungarischer Baupfusch? Das war rot-weiß-rote Qualitätsarbeit! 8o


    Spaß beiseite, das ist ein schönes Schiff und da werde ich auch mal wieder Platz nehmen.

    Momentan sieht es bei mir selber im maritimen Baubereich mau aus was die Motivation angeht ... da macht es aber unheimlich Spaß einem Profi zuzusehen und vielleicht kommt dadurch die Motivation wieder :-)

    "Etwas nicht tun zu können, heißt noch lange nicht, es nicht zu tun."


    Alf


    Off Topic in meinen BB ist OK!

  • Wie ungarischer Baupfusch? Das war rot-weiß-rote Qualitätsarbeit! 8o .....

    :hmmm: nachdem die Ungarn soweit ich mich erinner :doof: minderwertiges Eisen verarbeitet ham statt hochwertigen Stahl (sich den aber bezahlen ham lassen 8| ) .....oder waren's die Nieten? :/ Wurscht. Fakt is, man könnt die Aussage so oder so werten smilie_wut_090.gif

    Nur gut dass ich genau weiß wie's gemeint war;)


    .....Spaß beiseite.....

    :00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • tja da ist schon was dran ,aber die Geschütztürme waren die ersten ihrer Art und würden von Skoda entwickelt und gebaut also doch etwas Qualität ^^

  • So die Basis ist aufgebaut ,Rumpf ,Kasematen und Deck montiert ,Bullaugen aufgebohrt und angegossene Leitern usw. Entfernt wird durch Ätzteile ersetzt . Eduard möchte auch alle Oberlichter ersetzen wo ich keinen Sinn drin sehe da es nicht wirklich eine Verbesserung ist . Jetzt noch alles säubern und die Wellenhosen montieren danach gehts an das unterwasserschiff und die wasserlinie .

  • Meine Güte, legst Du schon schnell das nächste Schiff auf Stapel. Da kommt man kaum mit.


    @Roland: Der "ungarische Baupfusch" war die "Szent Istvan". Und deren Untergang hatte eher etwas mit dem im Vergleich zu deutschen Schiffen grottenschlechten Unterwasserschutz zu tun. Der Baurat Popper musste halt mit Tonnage geizen. Das galt übrigens für alle seine Entwürfe, eigentlich auf der Höhe der Zeit, aber zu klein und schlechter geschützt.

    Einen schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.
    Bernd


    "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück!"

  • ......Der "ungarische Baupfusch" war die "Szent Istvan". …...

    ah ja :schaem: :doof:

    ......Und deren Untergang hatte eher etwas mit dem im Vergleich zu deutschen Schiffen grottenschlechten Unterwasserschutz zu tun. Der Baurat Popper musste halt mit Tonnage geizen. Das galt übrigens für alle seine Entwürfe, eigentlich auf der Höhe der Zeit, aber zu klein und schlechter geschützt.

    aha ?( :danke::danke::danke: für die Info (Auffrischung?) :thumbsup::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg


    off Topic ist in meinen BB's

    ERLAUBT

  • So nun wieder der übliche Arbeitsgang bei mir Rumpf vormontiert danach unterwasserschiff und Wasserlinie Lackiert . Das Unterwasserschiff wird Antifouling Grün und die wasserlinie wird Pink die Farbe musste ich erst mal mischen .Jetzt habe ich 2 möglichkeiten den Rest zu Lackieren vor 1914 war sie Grün eher Dunkelgrün oder nach 1914 Grau mit einem Stich Blau . da der Bausatz nach 1914 ausgelegt ist werd ich sie eher Grau machen aber so ganz Schlüssig bin ich noch nicht ,habe ja noch etwas zeit da ich erst die Details am Rumpf Montiere bis dahin werd ich hoffentlich das andere Buch der Tegettof Klasse bekommen und kann mich da reindenken . Danke an Chloe für den Tip und die Hinweise .

  • Wie immer toll! :thumbup:

    Aber sach mal wo bekommst Du die Messingfüsse für den Ständer immer her; hab mich schon dumm und dösig im Netz gesucht.

    Vielen Dank aus Hamburg.

    Im Bau:
    Titanic 1:200 und Arizona 1:200

    Planung:

    Scharnhorst 1:350 ( Platzmangel) Dragon mit Flyhawck Ätzteilen und Hunterdeck


    Fertig:Aida Stella mit Beleuchtung


    Auf Lager: USS Arizona 1:200 Trumpeter, VIIB und VIIc von Revell, Queen Eli2 Revell, HMS Hood inkl. allen mög. Ätzteilen Trumpeter, Black Swan Zvezda, Bismarck 1:350 Revell+Ätzteile, USS Iwo Jima 1:350, USS CV8 Hornet 1:350 - Neu : Colombo Express 1:700 -- Werft bis 2022 ausgelastet

  • Wie immer toll! :thumbup:

    Aber sach mal wo bekommst Du die Messingfüsse für den Ständer immer her; hab mich schon dumm und dösig im Netz gesucht.

    Vielen Dank aus Hamburg.

    Kann ich dir auch beantworten ...

    Das sind Messing Knäufe für Schubladen usw., wie du sie zum Beispiel bei Baumärkten wie Bauhaus findest. :-)

    "Etwas nicht tun zu können, heißt noch lange nicht, es nicht zu tun."


    Alf


    Off Topic in meinen BB ist OK!

  • albatros237 ,Yes das ist sie.

    Hanseat das sind Messingknäufe hab 2 sorten die kleinen hier und etwas grössere für grosse Modelle wieSchlachtschiffe hol sie mir immer bei Amazon oder Ebay da sind sie günstiger .

  • @all vielen Dank, hab beim großen A was gefunden - hatte schonmal die Griffe angesehen aber dachte nicht das Ihr sie bearbeitet - suchte immer was mit durchgängigen Gewinde. :saint:

    Im Bau:
    Titanic 1:200 und Arizona 1:200

    Planung:

    Scharnhorst 1:350 ( Platzmangel) Dragon mit Flyhawck Ätzteilen und Hunterdeck


    Fertig:Aida Stella mit Beleuchtung


    Auf Lager: USS Arizona 1:200 Trumpeter, VIIB und VIIc von Revell, Queen Eli2 Revell, HMS Hood inkl. allen mög. Ätzteilen Trumpeter, Black Swan Zvezda, Bismarck 1:350 Revell+Ätzteile, USS Iwo Jima 1:350, USS CV8 Hornet 1:350 - Neu : Colombo Express 1:700 -- Werft bis 2022 ausgelastet