Model Factory Hiro - Fahrerfigur Stefan Bellof - 1/12

  • Modell: Stefan Bellof (fahrend)

    Hersteller: Model Factory Hiro

    Modell-Nr.: P-1081

    Maßstab: 1/12

    Teile: 8 + Decals

    Anzahl der Spritzlinge: -

    Schwierigkeitsgrad: variabel

    Preis: ca. 70 €

    Herstellungsjahr: ?

    Verfügbarkeit: gut

    Besonderheiten: Rothmans Sponsorenschriftzüge enthalten

    MFH bietet neben den hervorragenden Auto- und Motorradbausätzen auch ein ganz ordentliches Sortiment an dazu passenden Figuren an. Mir fiel auf, dass es sowohl Figuren unter eigenem Label gibt, als auch welche in Kooperation mit dem koreanischen Figurenhersteller Dive Nine. Letztere sind wirklich hervorragend, wie z. B. Juan Manuel Fangio. Die Figuren unter eigenem Label sind auch nicht übel, kommen aber meines Erachtens nicht an die Dive Nine heran, so auch der hier besprochene Stefan Bellof.


    Die Figur kommt in der für die Figuren von MFH typischen Klarsichtverpackung:


    20200312.jpg


    Enthalten sind Resin- und Weißmetallteile, wie man es auch von den Auto- und Motorradbausätzen gewohnt ist. Dazu noch ein Tiefziehteil, aus dem das Visier ausgeschnitten wird. Die Hände in Weißmetall statt Resin sind für eine Figur am Steuer eine sehr gute Idee. So kann man die Finger problemlos ans Lenkrad anpassen.


    20200314.jpg


    Bei dem Tiefziehteil für das Visier wären geprägte Markierungen für das ausschneiden wünschenswert. So muss man selbst die Form mittels Maskierband und einem Stift vor dem ausschneiden abnehmen.


    Das Gesicht lässt von der Ähnlichkeit zum Vorbild im Vergleich zu den Dive Nine Figuren leider zu wünschen übrig. Zwar sind die schmalen Gesichtszüge von Bellof sehr gut getroffen, aber die Augen sehen eher asiatisch aus. Hat man leider immer wieder bei Figuren von Herstellern aus Fernost, wenn das Vorbild eigentlich europäisch ist. Da muss ein wenig nachgearbeitet werden.


    20200319.jpg


    Was mir ganz gut gefällt, dass der Helm nicht nur Deko ist, sondern tatsächlich aufgesetzt werden kann, ohne dass viel rumgeschnitzt werden muss. Da ich den Porsche gerne entweder auf der Rekordrunde in voller Fahrt oder kurz davor in der Boxengasse darstellen möchte, kommt mir das sehr entgegen. :)


    20200316.jpg


    Das Innenfutter muss dann noch ergänzt werden, aber da reicht andeuten im sichtbaren Bereich.


    Die Gravuren für die Nähte am Overall sind eher Marke Schützengraben, die sollte man tunlichst etwas abmildern vor dem bemalen.


    20200318.jpg


    Positiv hervorzuheben ist der sehr komplette Decalbogen. Bleibt nur abzuwarten, wie sie sich verarbeiten lassen, denn die Decals sind richtig dick. Und ich meine richtig, deutlich dicker als welche von Tamiya oder Hasegawa. Was nicht nur negativ sein muss, so entsteht der Eindruck von Aufnähern.


    20200313.jpg


    Die Anleitung ist überschaubar, aber mehr braucht man auch nicht an Infos. :)


    20200317.jpg



    Abschließend würde ich sagen, dass man hier eine brauchbare Figur bekommt, die mit etwas Nacharbeit einem Porsche 956 eine ganze Ecke mehr Lebendigkeit verpasst. Allerdings ist der Preis für das Gebotene meines Erachtens zu hoch. Die Dive Nine Figuren liegen in derselben Preisklasse und sind was die Ähnlichkeit zum Vorbild angeht nochmal eine andere Liga. Z. B. habe ich den Fangio aus der Serie, da gehen 70 Euro in Ordnung. Aber man muss auch dazu sagen, dass 1/12er Figuren Mangelware sind. Es gibt noch mehrere Fahrer von GF Models, die eine Ecke günstiger sind, was man aber leider auch an der Qualität merkt.

  • Das Gesicht lässt von der Ähnlichkeit zum Vorbild im Vergleich zu den Dive Nine Figuren leider zu wünschen übrig.

    Aber richtig unähnlich ist der Figurenkopf nun auch nicht. Ich meine den Stefan da schon erkennen zu können!:thumbsup:


    Liebe Grüße

    Frank

    "Racing is life anything that happens before or after is just waiting"

    Steve McQueen als Michael Delaney in "Le Mans"

  • Ähnlichkeit ist auf jeden Fall da. Ist auch Meckern auf recht hohem Niveau, denn die Dive Nine mit denen ich vergleiche sind wirklich wie aus dem Gesicht geschnitten:


    https://shop.autographmodel.co…-mansell-1987-stehend.jpg


    https://shop.autographmodel.co…981-an-reifen-gelehnt.jpg


    https://shop.autographmodel.co…steve-mcqueen-stehend.jpg


    Muss die Tage mal eine Vorstellung vom Fangio machen. :)

  • Sehe gerade, dass ich euch noch zwei Kleinteile unterschlagen habe: Die beiden Nieten für die Befestigung des Visiers. Lassen sich wegen der Größe bescheiden fotografieren, sind zwei davon:


    https://www.car-model-kit.com/…8ffb882177486c0c0c584.JPG

  • Sehe gerade, dass ich euch noch zwei Kleinteile unterschlagen habe

    Also ehrlich Philipp, ich bin schockiert!:D


    Liebe Grüße

    Frank

    "Racing is life anything that happens before or after is just waiting"

    Steve McQueen als Michael Delaney in "Le Mans"