VOLVO FH2 Globetrotter Tankcontainer Sattelzug "Den Hartogh"

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 42 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Moin :wikend:

    Auch im Lasterbereich möchte ich mit einem neuen Baubericht ins neue Jahr starten. Bevor der Bau beginnt möchte ich dazu ein paar Erläuterungen abgeben wenns gestattet ist. Kennt sich ja nicht jeder mit der Materie aus, gut, ich auch nicht so richtig :whistling: .


    Erstmal was grundsätzliches: Alle Originalbilder die ich hier zeige sind von mir.


    Da bei DenHartogh schon seit Jahren alle Volvo FH2 ausgemustert wurden hier mal ein ähnlicher Zug wie der den ich hier bauen möchte. Das ist aber nicht das konkrete Vorbild da ich durch die bei den Decals von Max-Model mitgelieferten Fahrzeugnummern ein anderes aussuchen und ich dieses auch von beiden Seiten haben musste. Meine Wahl fiel auf ein früheres Fahrzeug aus Duisburg wobei der Trailer trotzdem ein Kennzeichen aus Holland tragen wird.


    Basis für den Bau des Volvo ist der altbekannte Italeri Bausatz den ich hier vorgestellt habe. Als Zubehör kommt ein luftgefederte Hinterachse von A+N zum Einsatz und ein kleiner Decalbogen von Max-Modell der leider nicht vollständig ausgeführt ist.


    P1220532.jpg


    P1220529.jpg


    Fehlen tun hier die Kennzeichen für die Kabinenrückwand und das Dach. Warum hier auf dem Dach zwei Kennzeichen drauf sind habe ich allerdings keine Ahnung ...


    P1220598.jpg


    Da MaxModel ja diverse Fahrzeugnummern auf dem Bogen hat wäre es gut gewesen da auch gleich die passenden Kennzeichen und Kabinenbeschriftungen mitzuliefern, aber wie gesagt, haben die nicht :|


    Basis für den Trailer ist der erst kürzlich aufgelegte Tecnokar Trailer with 20" Tank den ich hier vorgestellt habe. Den Tankcontainer kann ich so übernehmen, auch dafür habe ich einen Decalbogen von Max-Model hier. Aber auch der ist nicht vollständig, auf dem Rahmen der Container steht auch oben immer die Containernummer drauf. Und die fehlen hier ...


    P1220531.jpg


    P1200131.jpg


    Die meiste Arbeit wird mir allerdings das Chassis bereiten den das ist das gleiche das Italeri bereits beim Box-Container mitliefert.

    Zwar gibt es auch Tankcontainer-Transporte mit diesen normalen Trailern, aber äußerst selten wie hier bei diesem mit einer Ladung Butane-Gas ...


    P1220590.jpg


    Der Nachteil ist eben das bei den normalen Trailern keine Auslassschläuche dabei sind und wenn was von der Ladung daneben geht weil der Schlauchverschluss nicht hundertprozentig sitzt hat man die Sosse gleich auf dem Fahrbahnbelag. Gut, man könnte ja denken Butane ist ein Gas, da tropft nicht. Aber dem ist nicht so, das wird unter Druck verflüssigt damit mehr in den Tank passt.

    In der Regel sind daher nach Vorne und Hinten verlängerte Chassis im Einsatz. Entweder mit kurzem Überhang wie hier ...


    P1220609.jpg


    ... oder mit langen wie hier ...


    P1220589.jpg



    ... und dieser hat dann so'n schönen Auftritt mit "Auffanggrube", mitgeführte Schläuche sind auch an Bord und verstecken sich in den Röhren ...


    P1220671.jpg


    So, als kleine Einleitung soll es mal gewesen sein, insbesonders warum ich mir das mit dem Trailerbau antue. Ich werde aber den Bau nicht bis ins kleinste dokumentieren da ich zumindest zur Zeit eh der einzige Lasterbauer hier bin ;(


    Bernd

  • Und nun gehts los :)


    Da Italeri im Volvo-Bausatz immer noch das alte Chassis der kantigen F-Serie mitliefert ist das voll Blattgefedert, ich baue ihn aber Hinten auf Luftfederungg um. Hierzu sind ein paar Änderungen notwändig. Das markierte muss alles ab ...


    P1200219.jpg


    P1200253.jpg


    P1200258.jpg


    Nun konnte die neue Achse gebaut werden. Zuerst die Radnaben mit Bremsscheiben an den Achskörper ...


    P1200247.jpg


    P1200248.jpg


    Danach die Aufhängung. Hier muss man aufpassen das man sie richtig rum anklebt !! ...


    P1200251.jpg


    P1200255.jpg


    Auch bei den Luftbälgen muss man aufpassen das man sie nicht verkehrt rum anklebt ...


    P1200249.jpg


    P1200250.jpg


    Noch schnell die Kotflügelhalter ankleben und die Anhand der lose Kotflügel ausrichten das sie auch schön passend sitzen ...


    P1200252.jpg


    ... und schon können die Bälge ans Chassis, danach die Achse ...


    P1200261.jpg


    P1200269.jpg


    P1200270.jpg


    Noch den Dreieckslenker dran und schon ist es hier erstmal fertig ...


    P1200271.jpg


    Den Vorderrahmen muss man offen bauen, nach dem lackieren des Rahmens muss zuerst der Motor hier rein. Erst danach kann die Vorderachse angebaut werden. Diese habe ich allerdings schonmal soweit vorbereitet ...


    P1200242.jpg


    P1200243.jpg


    Untere Hälfte des Batteriekastens dran ...


    P1200244.jpg


    Daneben die Halterung des Auspufftopfes ...


    P1200245.jpg


    Und Vorne noch das Lenkgetriebe und die Halbkotflügel dran ...


    P1200246.jpg


    P1200272.jpg


    Das kann nun unter die Dusche :)


    Bis in Kürze, Bernd

  • Guter Anfang für 2020 Bernd !
    Jetzt weiß ich was ich im alten Jahr vergessen habe .....die Folie mit dem Text :/

    passenden Kennzeichen und Kabinenbeschriftungen mitzuliefern

    Soll ich versuchen die zu Plottern, dann hätte die Arbeit auch eventuellen Sinn .
    Aber Lackieren müsstest du wohl immer noch .

    "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

    Gruß Karlheinz :)                       

    Alle von mir gemachten Bilder stehen unter 88x31.png

  • Jetzt weiß ich was ich im alten Jahr vergessen habe .....die Folie mit dem Text

    Mach dir deshalb keinen Kopp, in 2mm plottern wird eh nicht klappen meiner Einschätzung nach. Und dann noch lackieren mit Dose, das kann nur schiefgehen bei meinem Talent :(

    Für die auflackierten Kennzeichen hier gilt das gleiche, da habe ich mich schonmal mit einer Bestellung bei Decalprint angefreundet, das ist wohl das einfachste :/


    Bernd

  • Plottern klappt gerade so ,man sollte noch eine bessere Folie haben, vielleicht wäre dann noch ein wenig mehr rauszuholen .
    Das Rausfitzeln der Folie innerhalb der Buchstaben wie O P R oder so ist aber ein Granatenscheiß .
    Buchstaben ca 2 mm hoch .
    rye.JPG

    Hier mal mit Pinsle drüber .

    Gibt schöneres .......
    rye1.JPG

    "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

    Gruß Karlheinz :)                       

    Alle von mir gemachten Bilder stehen unter 88x31.png

  • Da bin ich direkt mal mit dabei

    zumindest zur Zeit eh der einzige Lasterbauer hier bin

    und was das angeht , so ganz stimmt des nicht bin auch noch an einem dran allerdings komme ich nur sehr langsam vorwärts und schreib daher nicht so oft was dazu.

  • joa gibt es muss nur mal schauen das ich die noch paar aktuelle Bilder mache und das mal sortiere und dann mal schaue was ich dazu schreibe.

    Zur zeit ist es so das ich mal hier mal da was mache und immer nur wenige Minuten. habe im Grunde eigentlich den ganzen Innenraum fertig bin nur nicht wirklich zu frieden

    damit und auch immer irgendwelche probleme und beim versuch die zu lösen kommt nen neues dazu.


    Dazu kommt dann noch das ich nicht für ein einzelnes Bild direkt was posten möchte und sich nun paar angesammelt haben genauso wie sich auch material für 1-2 Videos für Youtube

    was ich noch schneiden muss. Irgendwie komme ich da momentan einfach nicht hinterher da ich mich zurzeit mehr mit dem Thema PC beschäftige da ich mir ja demnächst das erste mal

    selber einen bauen möchte. Da ich aber denoch bauen möchte aber keine lust habe mich mit Problemen bei nem Modell zu beschäftigen habe ich noch den Pete von 2018 und 3 Angefangene Modelle von 2019 hier stehen und 2019 eigentlich nur im Febuar die Me 262 aus 2018 fertig bekommen. Habe mir nun für 2020 vorgenommen da mal wieder richtig rein zu kommen und nun die Projekte alle zu beenden. sollte also demnächst dann auch wieder mehr am pete weiter gehen. Am liebsten hätte ich den ja bis zur EME ende März fertig aber ich denke dafür ist noch zu viel zu tun denke ich kann froh sein wenn ich den T-55 und die Corsair II bisdahin fertig habe.

  • Viel Arbeit und nicht genügend Zeit, genau wie auch bei mir. Da ist Durchstarten angesagt :)


    Hier zeige ich mal eine kleine Änderung am Motor. Die Frontplatte ist offen und wurde mit einer 0,25mm-Platte verschlossen ...


    P1200221.jpg


    P1200222.jpg


    An den Block gebaut sieht das einfach besser aus ...


    P1200224.jpg


    P1200225.jpg


    Ölschraube fehl auch, also einen 1mm-Rundstab als Fake eingesetzt ...


    P1200223.jpg


    Vom weiteren Motorenbau fehlen mir die Bilder, die habe ich wohl verkehrt einsortiert. Nur wo :/ . Und deshalb geht es nun gleich weiter mit dem eingebauten Aggregat ...


    P1220580.jpg


    P1220581.jpg


    Noch Lüfterrad dran ...


    P1220695.jpg


    ...obere Batteriekastenabdeckung auch ...


    P1220696.jpg


    ... und die hinteren Kotflügel auch ...


    P1220697.jpg


    Die Felgen und Felgenringe sind auch schon lackiert wobei ich bei denen für Hinten die angegossenen Radnaben entfert habe, an der Achse sind ja gleich richtige Volvo-Naben dran ...


    P1220702.jpg


    Noch schnell die Reifen etwas geschliffen und gefüllt konnten die Räder montiert werden, der E3-Schalldämpfer ebenfalls ...


    P1220708.jpg


    Nun steht für Heute noch der Tank auf dem Plan. Das Problem ist das zwar die Form stimmt, der Tank aber zu klein ist. Er muss den kompletten Raum zwischen Kotflügel und Schalldämpfer ausfüllen ...


    P1220709.jpg


    Neue Halter muss ich auch bauen, keine Ahnung was man sich bei Italeri dabei gedacht hat. Hier sind die Halter nicht wie es sein muss bei den Spannbändern sonders als Klotz ein Stück daneben :evil::evil::evil: ...


    P1220710.jpg


    Auf die Fahrerseite kommt dann noch ein Staukasten von KFS wobei ich schon befürchtete das der zu groß ist, aber Nee, passt. In die Lücke kommen dann noch Feuerlöscher ...


    P1220711.jpg


    Leider liefert KFS nur den Staukasten, aber keine Halter dafür. Somit muss ich auch die anfertigen. Bis zum nächsten Update wird es also ein paar Tage dauern :saint:


    Bis denne, Bernd

  • Meine kleine Tankbastelei :)


    Zuerst brauchte ich mal zwei Tanks, der eine wurde mittig zersägt, dem anderen ein 18mm breites Teil entrissen ...


    P1220715.jpg


    Mal lose per Tape getestet wie es ausschaut ...


    P1220716.jpg


    ... und für gut befunden und so habe ich die Teile mal zusammen gepappt ...


    P1220718.jpg


    Nun kann das erstmal zwei Tage durchtrocknen, dann gehts ans tagelang spachteln und schleifen :thumbsup:


    Bernd

  • Viel Arbeit und nicht genügend Zeit, genau wie auch bei mir. Da ist Durchstarten angesagt

    nuja zeit ist schon nur fehlt mir die lust die ganzen Videos und Bilder mal zu sotieren und zu schneiden, da es einfach zu viel ist was sich angesammelt hat, da bastel ich dann lieber, gleichzeitig wird es dann aber nur mehr also lass ich das bastel sein bis ich das andere erledigt habe und da ich da keine lust drauf habe kommt alles ins stocken. Und da ich auch gerne Filme und Serien schaue suche ich mir ne Serie raus und suchte die einmal komplett durch was mich dann blos noch mehr davon abhält mal anzufangen mit dem Videos schneiden :stups::stups:stehe mir eigentlich blos selber im weg :cursing:

  • Denke die Tankbänder, wenn man die so nennt, schleifst du auch komplett weg ,oder ?

    "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

    Gruß Karlheinz :)                       

    Alle von mir gemachten Bilder stehen unter 88x31.png

  • stehe mir eigentlich blos selber im weg

    Sebastian, wenn es Dich tröstet, das geht vielen anderen, mich eingeschlossen, ganz genau so!:)


    Liebe Grüße nach Solingen

    Frank

    "Racing is life anything that happens before or after is just waiting"

    Steve McQueen als Michael Delaney in "Le Mans"

  • Trösten vielleicht, motiveren dagegen nicht und mutivation wäre mir ehrlich lieber als trost 8o

  • mutivation wäre mir ehrlich lieber als trost

    Was ich wiederum sehr gut verstehen kann. Vielleicht vermag ja die Resonanz auf einen neuen Baubericht, oder die Fortführung eines älteren, Dir diese Motivation zu verschaffen, ich wünsche es Dir jedenfalls!:)


    Liebe Grüße

    Frank

    "Racing is life anything that happens before or after is just waiting"

    Steve McQueen als Michael Delaney in "Le Mans"

  • Sebastian, ich glaube da hilft nur eins: Einfach keinen Baubericht anfertigen und nur das Ergebnis zeigen. Das erspart einiges.

    Denke die Tankbänder, wenn man die so nennt, schleifst du auch komplett weg ,oder ?

    Aber 100Pro :) . Die Naht zwischen der oberen und unteren Bauteilhälfte sowie die Sägenähte müssen eh eingeebnet werden, da kommen die Bänder gleich mit runter. Zumal die rein formtechnich bedingt eh nicht ganz gerade sind sondern konisch :|


    Bernd

  • würde es wohl ist aber nicht ganz das was ich will.

    Aber was das ganze angeht habe ich mir für 2020 den Vorsatz vorgenommen alles aufegelaufene nun abzuarbeiten und nicht mehr so viel auflaufen zu lassen

    und nun auch mal mehr Videos zu machen.

    Und ich denke ne kleine Motivation habe ich da denn dann doch schon, und zwar hatte ich mir für 2019 vorgenommen wenigstens 1 Video pro Monat zu schaffen,

    so ganz ist mir das zwar nicht gelungen aber ich habe es denoch geschaft übers ganze Jahr die 12 Videos zu schaffen, jetzt werde ich dran arbeiten die übers Jahr hinweg gleichmässiger zu machen.

    und das schreiben mache ich dann gleich mit und fertig.


    Für den Anfang werde ich auch erst mal am T-55 arbeiten und nebenbei die anderen Berichte und Videos machen und wenn die auf dem Stand sind wo auch das Modell ist kann es dann auch wieder an dem Modell weiter gehen.

  • Mit den Vorsätzen ist ja immer so eine Sache. Meistens verlassen die einem bereits nach kurzer Zeit :|


    Heute habe ich mal den Tank grob in Form geschliffen. Oben müssen nur die Trennstellen verspachtelt werden und drei kleine Stellen ...


    P1220720.jpg


    Auf der Frontseite steht schon mehr Arbeit an, alle die glänzenden Stellen ...


    P1220721.jpg


    Unten ist dafür wieder wenig Arbeit, hier müssen nur die Trennnähte gespachtelt werden ...


    P1220722.jpg


    Und Hinten ist dagegen wieder mehr zu tun, auch wenn man den Bereich nie mehr richtig einsehen kann ...


    P1220723.jpg


    Auch bei den Enden steht Arbeit an, bei einem weniger, beim anderen etwas mehr ...


    P1220724.jpg


    P1220725.jpg


    Wie befürchtet ergibt das 'ne Stundenlange schleiferei :thumbdown:


    Bernd

  • Mit den Vorsätzen ist ja immer so eine Sache. Meistens verlassen die einem bereits nach kurzer Zeit :|

    Ja ich weiß aber irgendwie habe ich es 2019 geschaft die 12 Videos im Jahr zu schaffen auch wenn ich mal 2 bis 3 Videos im monat und mal keins,

    was so zwar nicht gedacht war, aber naja. Und ich habe ja sogar noch Material was ich nicht geschnitten habe.

    Von daher möchte ich es dies Jahr noch mal versuchen mit nem Vorsatz, und vielleciht gelingt es mir was besser wenn endlich das Thema neuer PC abgehackt ist und ich da auch keine

    ablenkung vom Modellbau habe.


    Das schaut schon recht interessant aus und dein Tank deutlich besser als meiner, aber gut ich hatte auch nicht die möglichkeit aus zwei einen zu machen bei mir mussten zwei zwei bleiben und so verlängert werden.

    Das nächste mal solte ich mir vielleicht welche besorgen die die enstehende lücke füllen.:/

  • Ist meine auch nur leider nicht mit LKW teilen da dies ja mein erster ist :/;(:00008356:

  • Schon Klar, Sebastian, am Anfang hat man wenig Teile über, aber im Laufe der Jahre sammelt sich da was an. Meistens aber gerade das nicht was man gut gebrauchen könnte :|

    Übrigens muss ich für mein FMX-Baustelle, ja, die wurde nicht vergessen, sogar einen Teil fast komplett selbst bauen. Die Endstücke dazu muss ich abformen, aber den Tank ansich muss ich selbst wickeln


    Bernd

  • Nur ganz kurz: Der Tank ist soweit geschliffen. Obs ausreichend ist werde ich feststellen wenn Grundierung drauf ist.

    Von Oben und die Frontseite ...


    P1220753.jpg


    Hinter- und Unterseite ...


    P1220754.jpg


    Ein Enddeckel mit wenig Spachtelei ...


    P1220755.jpg


    ... und eine mit etwas mehr ...


    P1220756.jpg


    Noch etwas verfeinern und die Halter zum Rahmen hin anfertigen, dann gehts unter die Dusche :)


    Bernd

  • Schaut klasse aus bloß diese Trage winkle würde ich die äusseren beiden weiter nach aussen setzen:/


    Die Endstücke dazu muss ich abformen, aber den Tank ansich muss ich selbst wickeln

    das kann ich mir nun sparen habe zuhause nun was passendes gefunden werde dann in meinem BB berichten wenn ich soweit bin:thumbsup:

  • Spannbänder machst du aus dünnem Sheet nehme ich an .
    Ich war das früher bei den LKW´s immer genervt, meine Bänder sahen immer zum fürchten aus .

    "Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

    Gruß Karlheinz :)                       

    Alle von mir gemachten Bilder stehen unter 88x31.png

  • Das passt schon so, da werden die Spannbänder etwas angewinkelt. Überstehende Teile sind hier nicht TÜV abnahmefähig, da könnte man sich ja dran verletzten wenn man von einem Laster überfahren wird X/

    das verstehe ich nu nicht, kann es sein das du mich falsch verstanden hast ?

    Also ich dachte das so die Haltewinkel in rot weg und dw wo grün ist neu machen

    P1220754.jpg


    von daher verstehe ich nicht was dann überstehen würde :/:/

  • Ach so, zu den Enden hin versetzen, das habe ich dann wohl echt falsch verstanden :doof:.

    Gut, das kann man machen, aber nicht so weit, am hinteren Ende muss ja auch noch der Füllstutzen hin. Zum Vergleich mal ein Flickr-Bild .

    Da bei DenHartogh eh schon seit langen diese FH2 ausgemustert sind kann ich die korrekten Abmessungen da nicht mehr abnehmen und deshalb lasse ich den Tank so. Mir persönlich kommt es auch nicht auf eine Hundertprozentige Kopie eines Original an zumal die damals in Details auch immer Unterschiede hatten.


    Sebastian, mangels Bildrechten habe ich dir eben noch ein Vergleichsbild von meinem Bildschirm gemacht, da sieht man es besser.

    Spannbänder machst du aus dünnem Sheet nehme ich an .

    Genau :)


    Bernd

  • Dieses Thema enthält 12 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.