Italeri Neuheiten 2020

  • Kurz vor Jahresschluss hat Italeri nun den Mercedes New Actros mit BigSpace-Dach präsentiert, er wird dann zu Beginn des neuen Jahres dann im Handel sein. Ja, ich weiß, interessiert niemanden :saint:


    Bernd

    Aber den 1017-A oder den Axor hat natürlich niemand in dem Maßstab ... nur diese "blöden" Zivil Laster ... :P:P:P

    "Etwas nicht tun zu können, heisst noch lange nicht, es nicht zu tun."


    Alf

  • Nee, die gibt es nicht. Letztens in Houten hatte jemand den alten Mercedes 1628 von Revell zu einer Militär-Variante ausgestellt, aber die sah nur optisch nach Bundeswehr aus, komplett umgebaut auf 1017 war die nicht, ob wenigstens ein Umbau auf 4x4 drunter war weiß ich jetzt allerdings nicht :|

    Wenn ein Arocs anstatt des Axor auch ginge dann hätte A+N was, allerdings als zivile Variante.


    Bernd

  • Ja, ich weiß, interessiert niemanden :saint:

    Da liegst du falsch, wenn ich das so direkt sagen darf. ;)


    Lkw interessieren mich sehr, mein Opa war praktisch sein ganzes Berufsleben bei MAN tätig, das hat mich als Kind geprägt. Leider verhindert die Selbstbeschränkung wegen chronischen Zeitmangels Ausflüge in dieses Modelbaugebiet. X/


    Wo ich aber schwach werden könnte, das wäre ein schöner Renn-Truck. Revell hatte da mal einiges, aber mittlerweile rar und die Preise bei eBay entsprechend. Hoffe ja dass sie mal was neu auflegen.

  • Nee, die gibt es nicht. Letztens in Houten hatte jemand den alten Mercedes 1628 von Revell zu einer Militär-Variante ausgestellt, aber die sah nur optisch nach Bundeswehr aus, komplett umgebaut auf 1017 war die nicht, ob wenigstens ein Umbau auf 4x4 drunter war weiß ich jetzt allerdings nicht :|

    Wenn ein Arocs anstatt des Axor auch ginge dann hätte A+N was, allerdings als zivile Variante.


    Bernd

    Nee ... bringt auch nix, müsste wenn eine Pritsche sein. Hab da eine Auftragsanfrage bekommen von jemanden aus dem weiteren Familienkreis der bei der "Flecktarn Deutschland GmbH" Berufssoldat ist ... allerdings bei den fliegenden Pfadfindern und nicht den richtigen Stoppelhopser Soldaten. :-D

    "Etwas nicht tun zu können, heisst noch lange nicht, es nicht zu tun."


    Alf

  • Wo ich aber schwach werden könnte, das wäre ein schöner Renn-Truck. Revell hatte da mal einiges

    Ja, Revell hatte eine Zeitlang einige Daimler und auch den MAN Phoenix im Angebot, zum Teil auch in Komplettpackungen als Renntransporter. AMT hatte früher mal den Kenworth als Renner, aber ich denke mal auf den bist du nicht scharf :/ .


    Nee ... bringt auch nix, müsste wenn eine Pritsche sein.

    Pritsche müsste man natürlich selbst bauen, ebenso den Rahmen verlängern. Ist den ein Unimog nicht brauchbar, den hatte Revell früher mal in Militärausführung im Angebot, aber der ist Heute nur noch selten zu finden :|

  • Christian, auch 1:24er Bundeswehr Unimogs sind ein paar in der Bucht drin, der hier ist auch ziemlich günstig zu haben :)

    Danke für die Info ... :thumbup:

    Ich selber bin Buchtverweigerer aus Überzeugung ... wenn der Verwandte das haben möchte, soll er da selber bestellen und ich baue und lackiere ihm den dann :-)

    "Etwas nicht tun zu können, heisst noch lange nicht, es nicht zu tun."


    Alf

  • Uiuiui, hab ja schon drauf gehofft, dass Italeri 2020 mit einer Neuentwicklung in 1/12 nachlegt - aber mit dem Delta hätte ich nicht gerechnet, ist ja ganz eine andere Richtung. Freu mich, toller Klassiker! :):thumbup:


    Und 2021 dann ein Lancia 037 in 1/12 von Italeri... :love:

  • Hier gibt es das "Model Kit Preview 2020" als PDF am Ende des Artikels


    Ich persönlich bin enttäuscht. Letztes Jahr hatte man einen 7,5-Tonner Renault angekündigt und der kommt jetzt doch nicht. Dafür zeigen die nun einen Dreiachs-Containertrailer, aber ob der so kommt bezweifele ich. Da steht nix von New Moulds, nur "SD" wohl für "Super Decal".

    Bei den PKW's gibt es nun den Mercedes-Benz W196, mal sehen wie der wird. Sonst gibt es im Automobilbereich viel aufgewärmtes. Beim Mercedes SL R107 war ich nach Sichtung des Bildes zwar erfreut, aber dann las ich den Text. 500 SLC :( Also der alte von Esci nur als Zivil und nicht als Renner. Nee, muss ich nicht haben.


    Aber zumindest dürfen sich Andere freuen, einige Neuheiten sind da schon dabei :)


    Bernd

  • Bei den PKW's gibt es nun den Mercedes-Benz W196, mal sehen wie der wird.

    Da nichts von Neuentwicklung dabeisteht, wird es mit ziemlicher Sicherheit der Protar Bausatz sein. Etwas grob, aber brauchbar. Soweit ich das gesehen habe, hatte der Protar für Spritzguss echt gute Speichenräder.

  • Da nichts von Neuentwicklung dabeisteht, wird es mit ziemlicher Sicherheit der Protar Bausatz sein.

    In 1:24 :/ . Ich muss gestehen das ich den in 1:24 noch nicht von anderen Herstellern kenne. Aber vielleicht haben die sich beim Massstab auch verschrieben, den Bildern die die zeigen darf man ja auch nicht vertrauen :|


    Bernd

  • Tamiya bringt übrigens den Porsche 934 als Vaillant Variante in 1/12.

    Erst der Jägermeister und nun der.

    Tamiya ist sehr einfallsreich.

    Statt seit über 20 Jahren mal wieder ein neues Modell in 1/12 zu machen gibt es eine wiederauflage nach der anderen.

    Wenigstens hat Italieri und Meng den Mut zu was neuem.

  • 1/24 stimmt schon, Protar hatte auch den Maßstab im Programm:

    Tatsache, dann ist der Fangio-W196 eine Wiederauflage aus alten Protar-Formen. Hätten die Italiener auch gleich dazu schreiben können, bei den Wiederauflagen aus Esci-Formen haben die ja auch (zum Teil) dazu geschrieben das die von Esci sind :|


    Bernd

  • Tamiya ist sehr einfallsreich.

    Statt seit über 20 Jahren mal wieder ein neues Modell in 1/12 zu machen gibt es eine wiederauflage nach der anderen.

    Wenigstens hat Italieri und Meng den Mut zu was neuem.

    Bin bei den Tamiya Wiederauflagen etwas zwiegespalten. Klar wäre ein neuer 1/12er von Tamiya ein echtes Highlight (der letzte war der Enzo?), aber die Wiederauflagen mit PE-Teilen sind schon auch sehr zu begrüßen. Allesamt alte Schätzchen die man sonst nur schwer bekommt.

  • Bin bei den Tamiya Wiederauflagen etwas zwiegespalten. Klar wäre ein neuer 1/12er von Tamiya ein echtes Highlight (der letzte war der Enzo?), aber die Wiederauflagen mit PE-Teilen sind schon auch sehr zu begrüßen. Allesamt alte Schätzchen die man sonst nur schwer bekommt.

    Ja ... das mit den Wiederauflagen alter Bausätze ... egal welcher Hersteller oder ob Auto/ Flugzeug/ Schiff oder Panzer ... ist für manche "Gestalten" aber auch immer ein Grauen. Die erwerben irgendwo billig von ahnungslosen Leuten solche Schätzchen oder horten sie lange genug und dann kommen auf Ebay und Co. dann Angebote von denen zu Preisen, die jenseits von Gut und Böse sind.

    Und bei einer Wiederauflage der Modelle ist dann dieses .... ehm .... Geschäftsmodell im "Popöschen" und sie bleiben auf dem Kram sitzen.

    Ich kannte so einen "Vogel" persönlich sehr gut aus dem Bekanntenkreis (bis er beruflich nach Spanien wegzog) ... der hatte ein Flugzeugmodelllager was jedes Modellager hier von jedem in diesem Forum durch das linke Nasenloch einatmet und wie einen kleinen Popel aussehen lässt. 40 Quadratmeter Fläche bis unter die Decke mit 3 zentralen kleinen Gängen ohne Wendemöglickeit, geht nur wieder rückwärts zurück und 8 langen und großen Regalen drin!

    "Etwas nicht tun zu können, heisst noch lange nicht, es nicht zu tun."


    Alf