Absauganlage

  • Hallo Freunde :)


    Nachdem ich mir nun rund zwei Jahre den Kopf darüber zerbrochen habe, wie ich am Besten eine Airbrush-Absauganlage selbst bauen könnte, habe ich diesen Plan aufgegeben und plane nun eine fertige anzuschaffen. Von mehreren Bekannten ist mir diese Anlage empfohlen worden: Faller 170984


    Leider ist sie momentan nicht lieferbar und langsam aber sicher werde ich etwas ungeduldig. Nun bin ich bei einem meiner Stamm-Lieferanten auf folgende Anlage gestossen: Spraycraft 493248


    Hat jemand von Euch bereits Erfahrung damit?


    Gruss,

    Urs

  • Ich denke die werden sich nicht viel nehmen, wenn ich mir die technischen Daten anschaue. Von der Machart sind sie sich auch recht ähnlich.


    Ich benutze die hier, mittlerweile recht teuer, war als ich sie vor einigen Jahren kaufte deutlich günstiger:


    https://www.airbrush-city.de/a…sismodul-166205/a-184761/


    Was mir an der gefällt, dass sie ordentlich Power hat und auch erweiterbar ist. Nachteil ist der fehlende Absaugschlauch. Aber da habe ich mir für kleines Geld einen Absaugschlauch besorgt, dessen flaches und breites Ende man durch den Spalt des gekippten Fensters stecken kann.


    Befestigung ist eine Bastellösung (das Endstück hat innen einen Steg, den ich mit Kabelbindern am Gitter der Absauganlage befestigt habe und den Übergang mit Panzertape abgedichtet), aber hält bombenfest.

  • Hallo Philipp


    Vielen Dank. Deine habe ich mir auch schon angeschaut, allerdings stört mich dort eben die fehlende Befestigung für den Abluftschlauch. Da ich bei mir im Bad airbrushe und die Absauganlage direkt vor der Wand stehen würde, hätte ich etwas Bedenken wegen dem Staubanteil, der nicht gefiltert wird und sich dann an der Wand absetzen würde (abgesehen davon, dass ein Schlauch nach oben weg vom Platzbedarf auch praktischer wäre).


    Gruss,

    Urs

  • Hallo Urs


    Ich habe mir alle 3 Links von oben kurz angeschaut. Es ist schwierig zu sagen, welche zu empfehlen ist. Auf den ersten Blick sind alle in etwa vergleichbar. Was ich persönlich beachten würde ist, dass die Saugluft regulierbar ist, eine gute Beleuchtung drin ist und für Dich die Grösse passt. Eine solche Absauganlage ist sonst auch recht einfach selbst zu bauen, was den Vorteil hat, dass es dann wirklich so passt wie es sollte. Preislich wirst Du mit einem Selbstbau nicht wirklich billiger kommen.


    Die Filter müssten eigentlich so gut sein, dass in der Ablauft kein Staub mehr vorhanden ist und wenn du keine stinkenden lösungsmittelhaltigen Farben verwendest, musst du die Abluft nicht zwingend nach aussen führen.

    Herzlich grüsst Martin


    Ich komme aus Ironien. Das liegt am sarkastischen Meer :saint:

  • Hallo Urs,


    ich habe aus einen alten Küchenschrank als Kabine und einer alten Dunstabzugshaube mir so etwas selbst gebaut.

    Funktioniert seit Jahren einwandfrei damit.

    Gruß
    Marcel

    MODELLBAUER


    Eine Person, die in der Lage ist, Probleme zu lösen, von denen du nicht einmal gewusst hast, das diese überhaupt existieren, auf eine Art und Weise, die du niemals verstehen wirst.


    Siehe auch:

    Superheld, Zauberer, Gott

  • Hallo Freunde :)


    Vielen Dank für Euer Feedback :thumbup:
    Ich habe mich gestern mal telefonisch erkundigt, wann denn die Faller-Absauganlage aus dem ersten Link wieder lieferbar sei..Nachdem ich dann erfahren habe, dass sie ca. in einer Woche wieder verfügbar sein sollte, habe ich mir gleich eine reservieren lassen :thumbsup: Die Erfahrungen von Leuten, die ich persönlich kenne, haben im Endeffekt den Ausschlag gegeben.


    Gruss,

    Urs

  • Abend Urs


    Hab mir auch mal solche fertigen Absauganlagen angeschaut. Zum Schluß hab ich mir meine selbst gebaut . Grund war die Größe der Modelle.

    Es sollte mindestens ein Dodge Daytona zum lacken Platz haben. Und das geht jetzt. :)

    Die Luft wird Links abgesaugt , unter der Kabine nach rechts zur Balkontür raus befördert. Hatte erst noch eine Abluft oben zwischen der Beleuchtung. Erwies sich aber nicht gut ,

    da der abgsetzte Lackierstaub am Schlauch und Gebläse immer wieder mal runtergefallen sind. War anders gedacht aber man lernt nie aus ^^

    UNd die kosten hielten sich auch in Grenzen. Weiss zwar nicht mehr wieviel aber so hab ich die wie ich die brauchen kann.


    Gruß Fredl