Albatros D.III "Die blaue Maus" // Roden // 1:32

  • Hallo liebe Kollegen,


    heute ist es soweit ich möchte Euch die Albatros D.III zeigen bei welcher Ihr mir im Baubericht zu gesehen habt.

    Der Bausatz macht es einem, typisch Roden, nicht immer ganz leicht. lässt sich aber gut bauen. Instrumente aus

    PE-Teilen wurden ergänzt und die Verspannung mittels 3mm Messinghülsen und Lycra Rigging von Uschi v.d. Rosten

    realisiert. Farbtechnisch musste ich umschwenken da mir mit dem Klarlack ein kleiner Fehler passiert ist.


    fffflqk2x.jpg


    Kommen wir zum gezeigten Vorbild und seinem Piloten:


    Diese Albatros D.III befand sich im Frühjahr 1917 bei der Jagdstaffel "Bölcke" im Einsatz und wurde vom Leutnant der

    Reserve Hermann Frommherz geflogen. Die Maschine bekam aufgrund des vom Piloten ausgesucheten Farbanstriches

    weitläufig den Spitzname "Blaue Maus". Hermann lies sich im Juni 1915 in Freiburg und Darmstadt zum Flugzeugführer ausbilden.

    Frommherz flog Einsätze in Verdun, an der Somme, Rumänien und Mazedonien. Am 1.März 1917 wurde Frommherz zur

    Jasta 2, dem Bölckegeschwader nach Nordfrankreich versetzt. Hier hat er auch die ersten beiden seiner insgesamt

    26 Luftsiege erzielt. Hermann Frommherz wurde mit dem Eisernen Kreuz 1. und 2. Klasse, dem Militär-Karl-Friedrich

    Verdienstorden sowie dem Königlichen Hausorden von Hohenzollern mit Schwertern ausgezeichnet. Ausserdem hat man ihn für

    den Orden Pour le Merite vorgeschlagen, den er aber wegen des Kriegsendes nicht mehr erhielt.

    Am 1. August 1918 wurde Frommherz Nachfolger von Hermann Göring bei der Jasta 27. Diese Staffel führte er sehr erfolgreich

    bis zum kriegsende an. Jasta 27 kam unter seiner Führung bei nur 3 eigenen Verlusten auf 82 Abschüsse.


    Zwischen den beiden Kriegen flog Hermann Frommherz unteranderem bei der Polizeifliegertruppe, dessen Gründer er sogleich war.

    Auch als Zivilpilot bei der Deutschen Luftreederei in Berlin war Hermann tätig. Weiterhin wurde er Leiter des Flugplatzes Lörrach

    und führende Persönlichkeit bei der Badischen Luftverkehrsgesellschaft. Später wurde er wieder Fluglehrer. Unter anderem auch bei

    der geheimen Ausbildung deutscher Piloten in Russland.


    Im 2. Weltkrieg war er Kommandeur der Jagdfliegerschule 2. Hier wurde er auch zum Oberst befördert. Weitere Stellungen

    hatte er bei den Nachtfjägerschulen inne. Zudem wurde er Jagdfliegerführer Berlin-Mitteldeutschland und anschließend

    Jagdfliegerführer deutsche Bucht. 1943 wurde er kommandierender Genaral der Flieger-Bodenorganisation. Weiteren

    Beförderungen stand seine Abneigung gegen die NSDAP entgegen. Von 1944-45 war Flughafenbereichskommandant

    in Danzig und Königsberg. Im Anschluss bekam er aber kein eigenes Kommando mehr zugeschrieben. Im März 1945

    wurde er zur sogenannten Führerreserve versetzt und nach Beendigung des Krieges kam er in französische Gefangenschaft.

    Am 30. Novemer 1946 wurder aus eben dieser entlassen.


    Hermann Frommherz kehrte nach dem zweiten großen Krieg in diesem Jahrhundert zurück an seinen Geburtsort Waldshut

    und verstarb zurückgezogen am 30. Dezember 1964.


    (Diesesmal habe ich als Hauptinformationsquelle Wikipedia genutzt: https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Frommherz)


    Nun aber nach so vielen Informationen endlich die Bilder:


    p1160827kwkzk.jpg


    p116082419k2w.jpg


    p1160829klkp6.jpg


    p1160830xmjcr.jpg


    p1160831hdkjp.jpg


    p1160834ppjws.jpg


    p1160837nxkxq.jpg


    p1160845yijk8.jpg


    p116084975ktl.jpg


    Hier nochmal zwei Bilder etwas bearbeitet.


    dgsg13jlu.jpg


    fhfh5zjdy.jpg



    So damit ist dieses Rollout geschafft ich hoffe die Infos vor den Biuldern sind nicht zu viel. Wie immer nehme ich gerne Kritik

    Lob oder Anregungen entgegen. Bis zum nächsten Projekt, Liebe Grüße aus Berlin:)

  • :love::love::love:suupertolle Arbeit:yes::thumbsup::00000436: auch wenn's um die Holzlackierung schad is, die Lackierung is auch super:thumbsup:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ smilie_winke_020.gif


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

  • Hallo Patrick,


    klasse Flieger -sowohl das Original, der Pilot, sowie Dein Modell-:thumbup:, klasse Bilder:thumbup: und super Hintergrundinformationen:thumbup:!


    Vielen Dank für den Baubericht wie für diesen Galeriebeitrag.:)


    Beste Grüße

    Frank

  • Ich sag auch DANKE! :danke:

    Patrick, was du da nach dem Malheur aus dem Vogel gemacht hast, ist klasse:!: :thumbsup::thumbup:

    Die Bilder sind wunderschön, und die Hintergrundinfos einfach super. Ich finde es gerade bei so "personalisierten" Fliegern super, auch etwas über den Piloten und die Umstände zu erfahren.


    Ein dickes Danke, Merci viumou und muchas gracias! :dh:

  • Hallo an Alle!


    Vielen lieben Dank an Euch, es freut und motiviert mich wenn das Modell so gut ankommt. Vielen Dank für Euren Zuspruch!!!:*



    evtl besteht ja noch aussicht auf das geplante original mit dem ganzen holz?

    Naja auf das Ursprüngliche nicht aber du wirst in jedem falle noch eine Holzkiste zu sehen bekommen. Das Thema frühe Fliegerei ist ja mein Hauptinteresse....

  • Moin Patrick

    deine Albatros ist wirklich super geworden, der Propeller sieht mal wieder super aus und das Modell wird ein wunderschöner Farbtupfer in deiner Sammlung sein. :thumbup:

    Sehr toll auch die Infos zum Piloten.

    Vielen Dank für den tollen Baubericht und den mehr als gelungenen Galerieeintrag. :dh:

    Gruß Erich :wikend: