CAD DesignSpark Mechanical

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 57 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Nachdem ich hier schon so viel von Druckern und Drucken incl Konstruktionen gesehen habe, dachte ich mir es auch mal auszuprobieren .
    Meine Wahl viel auf DesignSpark Mechanical , ist kostenlos, müsst euch nur einloggen und eine E Mailadresse hinterlegen .
    Wenn jemand Erfahrung mit dem Programm hat nur her mit den Infos .

    Im Augenblick versuche ich mich gerade an der ersten Felge .
    Viele Funktionen sind mir nicht ganz klar, da denke ich wohl noch zu "kompliziert".
    Hier mal die ersten Versuche.
    Im Augenblick bin ich am Grübeln wie ich die Speichen ausgeschnitten bekomme, siehe unteres Bild bei dem kleinen Gelben Pfeil(ziehen Werkzeug)
    Mit Layern arbeite ich noch nicht ,da bin ich noch total Planlos .
    Ich hoffe es mal so hinzubekommen das ich mir für meine Protar YZR die passenden Felgen Drucken lassen kann oder vielleicht sogar selbst drucke .:)
    Frist noch ein bissel viel Zeit ,bin nicht zum Modellbauen gekommen .
    dmyzr.jpg
    dmyzr1.jpg
    dmyzr2.jpg

  • Das sieht schon sehr gut aus.


    Aber warum bedient ihr euch nicht bei Autodesk? Dort gibt's, z.B. vom 3Ds Max, auch kostenlose Versionen. Als Student Version.

    Ist zwar etwas schwieriger zu bedienen, aber wenn man erstmal den Dreh raus hat.

    Ich benutze 3DS Max schon jahrelang.

    Gruß
    Marcel


    Ich kann nichts dafür, ich bin so!


    NORMAL kann jeder, aber mir ist das zu EINFACH  

  • Hallo Karlheinz


    Ich sehe Du bist ja schon weit fortgeschritten und hast die Speichen hinbekommen.Ich kenne das CAD nicht, bin aber sicher beim einen oder anderen Problem helfen zu können. Wenn Dir dies Spass macht, kann ich mir nur MarcelT4 anschliessen und Dir raten in die Professionelle Liga aufzusteigen. Doch zum ausprobieren genügt es allemal. Ich werde mich bei Gelegenheit einmal über DesignSpark Mechanical etwas schlau machen.


    Gruss Martin

    Herzlich grüsst Martin


    Bei manchen Menschen stelle ich mir immer wieder die Frage "Was will die Natur uns damit sagen?" :/:/

  • Danke dir Martin, schaue gerade auf der Website von Autodesk, da ist aber nur die Studentenversion frei, der Rest ist Trial, mal schauen ob ich da was machen kann ....

  • Danke dir Martin, schaue gerade auf der Website von Autodesk, da ist aber nur die Studentenversion frei, der Rest ist Trial, mal schauen ob ich da was machen kann ....

    Du mußt dich dort registrieren und eine Uni in deiner Nähe kennen und eintragen.

    Sobald du den Account hast, kannst dir die gewünschte Version herunter laden.

    Ist eigentlich total easy.

    Und ja, hatte ich ja schon erwähnt, es ist die Student-Version. Macht aber keinen Unterschied. Diese ist eine Vollversion.

    Gruß
    Marcel


    Ich kann nichts dafür, ich bin so!


    NORMAL kann jeder, aber mir ist das zu EINFACH  

  • He Marcel ich war kurz davor es herunterzuladen...... nur so wie ich es aber gelesen habe, gibt es die Studentenversion nur in Englisch ,ist das so ?

    Kleine Fortschritte mit Sparks
    Die "Schnitte" komplett um die Speichen sind mir gelungen ,bin gerade dabei die Kanten zu verrunden .
    Die Roten Pfeile da könnt ihr sehen wie geschnitten wird aber aufpassen, es gibt mehrere Rotationsachsen .
    Eigentlich einfach .....wenn man es weiß .
    dmyzr3.jpg

  • He Marcel ich war kurz davor es herunterzuladen...... nur so wie ich es aber gelesen habe, gibt es die Studentenversion nur in Englisch ,ist das so ?

    Hi, das ist richtig. Aber es ist auch ganz gut, das die in Englisch ist. Alle Tutorials, die halbwegs etwas taugen, sind auch in Englisch, auch bei YouTube.

    Ich kann dich aber beruhigen, denn wie gesagt nutze ich die auch, und ich kann kein Englisch.

    Hatte mal die 6er Version in Deutsch, aber hab dann freiwillig auf Englisch gewechselt, ist einfacher. Wenn man erstmal die Grundlagen erfasst hat, weiß man, was mit den Begriffen anzufangen.

    Gruß
    Marcel


    Ich kann nichts dafür, ich bin so!


    NORMAL kann jeder, aber mir ist das zu EINFACH  

  • Felge ist fertig,hat zwar noch kleine Fehler aber fürs erste bin ich zufrieden .
    Ich habe auch versucht die Felge zu exportieren (stl) ,müsste auch gehen..... klappt nur nicht ,schaun wer mal .........
    Ich merke auch das der Rechner für die Art von CAD zu langsam ist .
    Die Mindestvoraussetzung wird zwar noch erfüllt aber wenn man viele Kanten auswählt um z.B die Kanten verrunden will kann man schon mal 30 Sekunden warten, vielleicht bin auch nur ungeduldig .
    Autocad habe ich kurzfristig ausprobiert ,der mag die wenig Leistung noch weniger und ich finde es für den Anfang komplizierter zu bedienen .
    Martin hat meine Aufmerksamkeit mal auf Alibre Design gelenkt, da bin ich gerade mit dem Support in Kontakt .
    Aber auch da, wie schon erfahren habe, ich brauch mehr Rechenpower .
    Die Trialversion werde ich mir aber auch da mal holen, aber erst in 2 Wochen, im Urlaub habe ich dann mehr meine Ruhe um es zu testen .
    Mein nächsten Projekte ist ein Versuch mit einer Scheibenbremse und einem Ventildeckel .


    Felge yzr5.jpg

  • ich brauch mehr Rechenpower

    ... die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht, dass mein häuslicher Rechner abgeraucht ist.:whistling: Bin immer noch auf der Suche nach was neuem, müsste dann auch wohl gleich mehr Leistung für CAD-Lösungen in die Planung nehmen. Karlheinz, kannst Du bitte mal ein paar Eckdaten bekannt geben?


    Und die Felge find ich schon mal sehr gut gelungen!:thumbup:Ventildeckel und vor allem Bremssättel würden mich brennend interessieren!8o


    Beste Grüße

    Frank

  • Klar Frank
    Alibre
    Voraussetzung .

    Die Hardwarevoraussetzungen sind:

    i3, i5 oder i7 Prozessor mit möglichst hoher Taktfrequenz (Warum hier nur Intel steht weiß ich auch nicht,vergleichbare AMD´s schaffen das aber auch)

    NVIDIA - GTX Grafikkarte

    > 8 GB RAM - besser 12 oder mehr

    HDD, besser SSD für Programme und Daten


    Aktuelle Windows 7 - 10 / 64bit Version mit allen Updates

    Das Lizenzmodell ist für Alibre Atom 3D :

    Innerhalb von 15 Tagen muss der Rechner einmal online für wenige Sekunden die Lizenz überprüfen können. (Was auch noch ein Problem ist, mein Rechner ist vielleicht alle 30 Tage mal Online .)

    Prozessor geht bei mir noch, Arbeitsspeicher leider nein, und Grafik ist bei mir Grenzwertig .

    Design Spark Mechanical

    Pentium® 4 2.0 GHZ oder Athlon® 2000+ oder schneller, 32-bit (x86) oder 64-bit (x64) Prozessor

    Full DirectX® 9c

    Shader Model 3.0 Hardware Support

    256 MB Grafik-Speicherkarte oder mehr

    32 Bits je Pixel

    1024 x 768 minimale Auflösung

    Stellen Sie sicher, dass Sie über den aktuellesten Grafik-Treiber für Ihre Karte verfügen und dass Direct3D Accelaration aktiviert wurde

    Die Angaben sind äußert positiv eingeschätzt, für ein Würfel wird´s wohl reichen (Achtung Scherz)

    Hier mal der Rechner, den hab ich 2013 nochmals aufgerüstet.
    DSC03626.jpg

  • Hallo Karlheinz


    Die Felge sieht doch sehr gut aus! Das mit der Rechenleistung ist so eine Sache. Wie du selbst bemerkt hast, sobald Rundungen kommen wird langsam. Es gibt bei fast allen CAD Optionen mit denen Du die Situation verbessern kannst, natürlich sieht es dann auf dem Bildschirm nicht mehr so poglatt aus, dafür arbeitet es sich leichter, weil alles besser läuft. Mit den Mindestanforderungen an Rechnerleistung wirst Du keine Freude habe. Freude kommt er mit mal 2 auf!


    Die Alibre Atom 3D kenne ich nicht. Die Version ist ziemlich mager! Alibre Pro ist recht gut. Das Lizenzmodell gibt es einerseits auch für Offline rechner, kostet aber den Hardware USB-Stick zusätzlich. Das mit den 15 Tage ist nur für die erste Lizenzprüfung soviel ich weiss. Übrigens die Trialversion von Alibre ist die Expert Version! Wenn Du in 2-3 Wochen die Trialversion installierst, könnte ich Dir eventuelle eine Einführung geben. Mein Termin nach Deutschland steht provisorisch 2te oder 3te Augustwoche. Du wärst ja auch sonst nicht so weit weg!:thumbsup:


    Gruss Martin

    Herzlich grüsst Martin


    Bei manchen Menschen stelle ich mir immer wieder die Frage "Was will die Natur uns damit sagen?" :/:/

  • Hi Leute,


    die Hardware wirds nicht richten... wichtiger ist, die Software zu beherrschen. Die Auflösung spielt nun nicht die Rolle, braucht aber eben die meiste Rechenleistung. Dabei reden wir aber nur von der Darstellung auf dem Bildschirm, nicht dem Ergebnis. Wenn die Kreise nur Vielecke sind, wen kümmert's. Profi CADler müssen aber auch mal eine Präsentation machen, dann wäre das natürlich nicht so toll. Dort spielt aber die Kohle für entsprechende Hardware weniger eine Rolle. Ich arbeite seit 15 Jahren beruflich mit Inventor ( Vorrichtungen im Maschinenbau und so Zeug...) und kenne die Problematik recht gut. Da das aber nur einen geringen Teil meiner Arbeit ausmacht, nutze ich dafür einen stinknormalen Office Laptop. Im Vergleich zu den Highend Boliden der Konstrukteure ist das zwar nicht das Wahre, reicht aber für meine Zwecke aus. Natürlich ruckelt die Grafik, wenn man größere Baugruppen bewegt, aber damit kann man leben. Von der vorgestellten Software hab ich keine Ahnung, die Screenshots sehen aber schon ganz gut aus.


    Agent K : sieht schon gut aus, was Du da so treibst. Mit der Verrunderei würde ich nicht alles auf einmal versuchen. Oft übersieht man dann doch ein kleines Stück und es braucht trotzdem einen zweiten Durchlauf. Dass das so lange dauert kann aber auch an der Software liegen. Ich hab mal mit Inventor 8 angefangen und der Rechner hat auch nur die Mindestanforderungen erfüllt. Trotzdem ging sowas recht flüssig.

    Was heute leider immer noch problematisch ist, sind Reifenprofile auf einer gewölbten Lauffläche. Da hab ich noch nichts zusammengebracht und selbst im Netz findet man kaum mal was brauchbares zu dem Thema. Ich werde mich aber wieder aufmachen, das muss lösbar sein... Dann wird auch das Thema drucken wieder interessant und dann gibt es richtige Custom Bikes

    Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:

  • Hallo Floyd


    Genau die Problematik mit dem Reifenprofil hat mich in den letzten Wochen auch beschäftigt. Das ist schon etwas knifflig. Werde mal etwas versuchen und wenn ich es schaffe hier einstellen.


    Gruss Martin

    Herzlich grüsst Martin


    Bei manchen Menschen stelle ich mir immer wieder die Frage "Was will die Natur uns damit sagen?" :/:/

  • Martin danke für das Angebot :thumbup:
    Ich werde aber erst darauf zurückkommen wenn ich mir sicher bin auch die Software zu kaufen und zu nutzen .
    Und Alibre Pro/Expert ist auch außerhalb meines Budgets, habe ich auch Alibre geschrieben das mein Interesse nur Atom 3 gilt .
    Also eine Pro/Expert Version würde mir nichts bringen .
    Mal sehen wie sie darauf reagieren .

    Heiko für mich ist das "Neuland" ich weiß also nicht mal ob es normal ist wenn der Rechner 30 Sekunden oder länger "nichts tut" für mich waren es ja nur ein paar Bögen verrunden .

  • Hallo Martin,


    um welches Profil geht es denn?

    Es geht nicht um das Profil selbst, sondern wie ich dies zeichnen kann mit einem einigermassen akzeptablen Aufwand. Ich habe zwar eine Idee, wie ich es machen kann, doch der Aufwand ist relativ gross. Die Gravuren an den Seiten sind kein Problem, das ist wie beim Vergaser in wenigen Minuten gemacht, aber das ganze auf dem Umfang zu machen ist mit meinem CAD nicht so trivial. :/ Ich werde mal etwas versuchen, vielleicht klappt es ja.


    Gruss Martin

    Herzlich grüsst Martin


    Bei manchen Menschen stelle ich mir immer wieder die Frage "Was will die Natur uns damit sagen?" :/:/

  • Hallo Martin,


    ich dachte an die Fotos zu 3D-Geschichte die Sam Eagle , ich glaube in der Bausatzvorstellung zum Alfa Stradale, präsentiert hat. Da bräuchte es nur ein reales Vorbild und da wiederrum sitze ich sozusagen an der Quelle.;)


    Beste Grüße

    Frank

  • Selbst eine gerade Lauffläche ist noch kein Problem. Gewölbte Laufflächen sind eine abgeschnittenen Kugel da kann man nicht so einfach eine 2D Skizze draufprojizieren und extrudieren. Es gibt in Inventor dazu Werkzeuge, nur hinter deren Nutzung muss man erstmal kommen. Das ist die Krux mit Software dieser Art. Die Komplexität ist gewaltig und kaum einer beherrscht da alles. Ich habe im Moment gerade eine CAM Ausbildung, da tauchen auch immer wieder Probleme auf, auf die die Trainer auch nicht gleich eine Antwort haben.

    Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:

  • da kann man nicht so einfach eine 2D Skizze draufprojizieren und extrudieren.

    Leuchtet mir sofort ein Heiko. Selbst in realita ist das Handschneiden von Reifenprofilen mit einer sogenanten TPT (Tread Pattern Template) -was nichts anderes als ein 2D-Muster ist- nicht ganz einfach!


    Beste Grüße

    Frank

  • Selbst eine gerade Lauffläche ist noch kein Problem. Gewölbte Laufflächen sind eine abgeschnittenen Kugel da kann man nicht so einfach eine 2D Skizze draufprojizieren und extrudieren.

    Genau das ist das Problem! Vielleicht muss ich mir wirklich mal Solidworks oder NX gönnen! Ich kann zwar problemlos auf gewölbte oder kugelige Fläche projizieren. Na ja, ich schaue mal. Die Kruz hast Du mir jeder Software. Du hast eine bestimmte Anzahl Funktionen zur Verfügung und musst meist selbst schauen wie sehr sich die vergewohltätigen lassen, das ist normal. Die Funktionen können immer nur soviel wie der Anwender damit anstellen kann.


    Gruss Martin

    Herzlich grüsst Martin


    Bei manchen Menschen stelle ich mir immer wieder die Frage "Was will die Natur uns damit sagen?" :/:/

  • So, habe mal schnell versucht ob es geht. Und ja es geht, ist gar nicht so schwer! ;) Nur da kommt sogar meine Hardware etwas ins Trudeln und das will etwas heissen. Ist einfach mal schnell ein Phantasie-Reifenprofil. 8)8). Zeitaufwand ca. 20 Minuten


    Gruss Martin


    Reifentest.jpg

    Herzlich grüsst Martin


    Bei manchen Menschen stelle ich mir immer wieder die Frage "Was will die Natur uns damit sagen?" :/:/

  • Hallo Martin,


    das liest sich bei Dir jetzt doch einfacher als angenommen, aber Deine Lauffläche ist noch nicht gewölbt, oder sehe ich das nur nicht richtig?


    Beste Grüße

    Frank

  • Dieses Thema enthält 32 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.