• Hallo zusammen!


    Ich bin der Martin (68) aus der Schweiz (Raum Zürich). Der Modellbau begleitet mich schon mein Leben lang, hatte jedoch aus privaten Gründen immer wieder längere Unterbrüche, doch habe ich nun wieder einen Anfang gefunden.


    Zur Zeit bin ich an einer B&G Cobra 1:8 (Benedetti). Ich habe einen fast kompletten Bausatz von diesem Edelschrott. Da ich mit der Qualität des Bausatzes überhaupt nicht zufrieden bin und mein(e) Vorgänger mehr miese als recht gebaut haben, habe ich mich entschlossen den kompletten Bausatz in 3D neu zu zeichnen, Fehler zu eliminieren und alle Teile passend(!) selbst zu machen. Zur Zeit habe ich etwa bis Baustufe 10 gezeichnet (rund 500 Teile). Werde nun alles nochmals überarbeiten und dann Mal bis dahin Teile machen und bauen.


    Generell kann ich mich nicht Kategorisieren, wenn doch, dann auf Extremfälle aller Art. Ich habe Zuhause keinen Platz um Modelle auszustellen. So baue ich wenige aber enorm aufwändige Modelle.


    Gerne freue ich mich auf den einen oder anderen Austausch mit Euch. Ich bin auch immer wieder einmal in NRW unterwegs (2-3 Mal/Jahr).


    Gruss aus der Schweiz

    Martin

  • Hallo Frank


    Danke für Deine Antwort. Ich habe mir Mal Deine Bilder angeschaut. Die Mayflower habe ich auch einmal gebaut. Ich beabsichtige vom Bau der B&G Cobra gelegentlich etwas zu zeigen. Ich bin in dieser Hinsicht aber nicht der Schnellste. Wer konkret Interesse am Bau der Cobra hat, wird besser fahren, wenn er mich kontaktiert und konkrete Frage stellt. Ich rechne mit 2-3 Jahren Bauzeit, davon habe ich gerade 6 Monate hinter mit.


    Gruss Martin

  • Servus und herzlich willkommen!

    Ein wunderschönes Schiff.

    Sowas ist schon lange ein Wunsch von mir, ein Segelschiff "an die Wand zu hängen".

    Mein Platz zuhause ist auch begrenzt, auch dadurch, das ich nicht alles zustellen will.

  • Hallo Raybrig


    Danke für Deine Antwort. Eigentlich wollte ich anstatt die B&G Cobra nochmals ein historisches Modellschiff bauen. Ein 64 englisches Kanonenschiff hätte es werden sollen (1800 mm Lang!). Ich habe dazu auch schon 100te Stunden Recherche Betrieben, Bücher gelesen, hätte auch die Originalpläne vom Museum kopiert bekommen, bis ich einfach keinen Platz gefunden habe es je auszustellen und meine Partnerin eben genau dieser Ansicht war :Abgelehnt:. Nach langem Suchen ist es dann die B&G Cobra geworden, die ich nun am Bauen bin.


    Gruss Martin

  • Hoi Martin


    Herzlich willkommen im KMF aus der weiteren Nachbarschaft. Freue mich schon auf Bilder deiner Cobra, gerne auch als Langzeit-Baubericht :)


    Gruss,

    Urs

  • WoW die "May" schaut grandios aus, sei uns herzlich willkommen:)

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Holzschiff "Gjoa"
    Rollout: Messerschmitt BF109G6 in 1/32, mit Eduard Motor

  • auch von mir ein<3lichstes:welcome:und viel Spaß hier:yes::thumbsup:im Kreis der unheilbar Kranken;):00000436:

    Toller Segler den du uns da gleichmal als Einstand zeigst:love::love::love::bowdown::bowdown::bowdown::bowdown::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ smilie_winke_020.gif


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

  • Sali Martin,


    Als ex Züri mal ein Hoi von mir. Du bist hier im Forum nicht alleine, viele aus Ch sind hier. Harti hat Dich ja schon begrüßt. Die Gruppe in Ch trifft sich auch gelegentlich und geht geschlossen zu Veranstaltungen.

    Zu der Bendett Cobra ist hier im Forum der Autopeter, der auch eine gebrauchte hat. Ich glaube es gibt auch einen noch nicht weit fortgeschrittenen Baubericht. Edelschrott trifft es bei dem Bausatz richtig. Ich will hoffen das Du nicht den damaligen Marktpreise bezahlt hast.

    Willst Du auch die Karosserie selber Drucken, oder die Originale handgeklöppelte aus dem Bausatz nehmen?


    Grüsse aus dem Großraum Köln

    Und eine gruäss Dominik

  • Hallo Dominik


    Danke für Deine Antwort. Ich habe den Baubericht von Autopeter gesehen und gelesen, leider ist es dort nicht weitergegangen seit einiger Zeit. Nun ich denke ich habe mit Sicherheit den üblichen Marktpreis für den eigentlich kompletten Bausatz bezahlt, also viel. Die Karosserie und die Reifen, werden vermutlich das einzige sein, welches ich vom Bausatz benötige. Alles andere wird in hoher Qualität alles selbst passgenau hergestellt. Ich werde keine Druckteile verwenden, vielleicht lasse ich ein paar Teile Laserschneiden.

    Ich habe mich dazu entschlossen der Art des Bausatzes treu zu bleiben und eine Benedetti Corbra zu bauen, also die Grundidee vom Bausatz beizubehalten. Ich habe jedoch offensichtliche Fehler korrigiert und 1-2 zusätzliche Baustufen eingeplant. Zur Zeit vermesse ich alle Teile und konstruiere den kompletten Bausatz neu, also Benedetti Reloaded könnte man sagen. Alle Informationen liegen also in 3D vor, so dass es auch gedruckt werden könnte. Es wird jedes Einzelteil seine eigene Produktionszeichnung erhalten und das meiste aus Aluminium gefertigt. Ich werde noch die rund 10 Baustufen im CAD fertig zeichnen und dann einmal ein CAD Bild veröffentlichen. Damit habe ich rund 1/3 gezeichnet. Dannach werde ich diesen Drittel mal bauen.


    Wenn die Ch's mal wieder etwas machen oder unternehmen, bitte lasst es mich wissen. Zeit ist zwar mein teuerstes Gut, doch wenn passt komme ich sicherlich einmal mit oder zu einem Treffen.


    Gruss Martin

  • Danke auch allen anderen für den netten Empfang hier. Die Berichte von über die Benedetti Cobras habe ich natürlich als erstes gelesen. Der Bericht von Autopeter ist recht beeindruckend, da er nicht den kompletten Bausatz hat. Leider ist bei diesem Baubericht schon lange Funkstille. Gerne hätte ich gesehen wie es weitergeht. Dieser Bausatz ist schon etwas spezielles und hat seinen eigenen Scharm, doch eben richtig gut wird es nur wenn alles neu gemacht wird. Dies wiederum fordert einen grossen Maschinenpark.


    Wie schon gesagt habe ich leider viel zu wenig Zeit um speditiv daran zu Arbeiten. So kann es auch sein, dass ich mich mal ein paar Wochen nicht blicken lasse. Für registrierte Benutzer sollte mein E-Mail sichtbar sein. Die Mails bekomme ich überall zuverlässig. Man kann mich also auch so erreichen. Ich muss mich nun mal auseinandersetzen wie man einen Baubericht hier richtig startet.


    Danke und Grüsse an alle

    Martin

  • Guten Abend Martin,


    auch von mir ein herzliches Willkommen in diesem trefflichen Forum!

    Die Benedetti-Cobra zu bauen ist schon eine Herkulesaufgabe, aber ein komplettes Redesignen ist außerordentlich ambitioniert. Da schaue ich in jedem Fall sehr interessiert zu und freue mich auf Deinen Bericht.


    Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

    Frank

  • Guten Abend Frank


    Besten Dank für Deine Antwort. Ja es ist tatsächlich ein sehr ambitionierte Aufgabe die Benedetti Cobra. Wenn man sich selbst die Frage stellen würde wieso man so etwas macht, müsste man sich selbst anlügen um ehrlich zu bleiben. :thumbsup: Ich muss auch nicht dieses Jahr fertig werden, sie wird fertig sein, wenn sie fertig ist Punkt!

    Ich werde einen kleinen Baubericht schreiben und ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere nicht nur interessiert zuschaut, sondern auch mithilft, dass es noch besser wird. Ich werde aber keine grossen Berichte schreiben. Ich werde jeweils meinen Arbeitstand mit 2-3 Stichworten untermauern fertig. Ich habe keine Lust grosse selbstverherrlichende Sprüche zu klopfen und jedem alles zu erklären was er sowieso schon weiss, jedoch was alle interessiert habe ich nicht mit dabei. Versprochen, mach ich nicht:streik: !! Hat es Fragen anhand meines Berichtes sollen diese dann dort gestellt und ausdiskutiert werden und ich bin sicher bereit 2-3 Dinge im Detail zu erläutern. Voraussetzung das dies von Interesse für jemanden ist. Was ich von Euch erwarte ist harte aber faire und konstrukive Kritik. At last but not least darf man auch immer wieder etwas Spass finden.


    Ich denke ich kann in diesem Sommer einmal den kompletten Unterbau präsentieren. Ich bin gespannt wie das wird.



    Gruss Martin

  • Gruezi und :welcome: , Martin.

    Bei deinem Baubericht zur Cobra werde ich mit Sicherheit öftern rein schauen auch wenn ich nie eine so große AC bauen werde, aber ein Interesse daran ist vorhanden. Die Cobra ist halt eine Legende und das zu Recht. Und es ist völlig egal wie lange der Bau dauert, wir haben ja keinen Wettbewerb am laufen wer Modelle am schnellsten bauen kann.


    Bernd

  • :thumbsup::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ smilie_winke_020.gif


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.