Artikel 13

  • Hallo zusammen,


    sehr oft...sehr sehr oft werde ich angesprochen was das Thema rund um den Artikel 13 angeht der ja so gut wie beschlossen ist.
    Ich werde hier nicht im Detail gehen, die Informationen könnt ihr"noch" reichlich im Netz finden.


    Nur soviel dazu. Auch wenn eine Gesetzesänderung im Europaparlament jetzt beschlossen wird, dauert es noch sehr lange bis es in Deutschland auch umgesetzt wird aber dann kommt es auch noch den Gesetzestext an.
    Im schlimmstenfall werde ich das KMF schließen da es keinen Sinn ergibt einen Baubericht ohne Bilder zu veröffentlichen.
    Sogenannte "Uploadfilter" werden auch schon für meine Forensoftware entwickelt aber dafür braucht es eine neue Version und damit auch alle PlugIns. Vom preis eines Filters ganz zu schweigen.
    Ich werde mir und den Moderatoren nicht die Verantwortung aufbürden jedes Bild und jeden Text auf das Genaueste zu Prüfen um es frei zu geben.


    Es gibt eine menge Informationen zu diesen Thema aber vorsicht, auch eine menge falsche Infos die nur angst machen wollen. Noch bin ich ganz tiefen entspannt.



    Noch ganz wichtig. Am 23 März wird es eine Europaweite Demonstration gegen Artikel 13 geben. In Köln war ich schon bei zwei Demos dabei aber die Europa Demo wird Maßstäbe setzten. Macht mit.

  • Artikel 13 ist beschlossen. Jetzt muss ich schauen wie es weiter geht.
    Das Forum ist auf jeden Fall davon betroffen aber in wie weit und wie schnell ich was ändern muss, davon habe ich noch keine Ahnung.


    Zuletzt habe ich erfahren das es für meine Version keinen Filter geben wird und das ich Updaten muss. Das wird aber sehr teuer und das habe ich gerade erst vor 5 Jahren für diese Software bezahlt.
    Warten wir es ab aber es sieht nicht gut aus. Die Registrierung habe ich erst mal abgeschaltet.

  • Beschlossen ist das Eine, aber nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
    Jetzt muss es erstmal abgesegnet, ein Datum beschlossen und die ganzen Gegenklagen abgewartet werden.
    Google verdient mit YouTube viel Geld, das werden die sich nicht ohne Gegenwehr nehmen lassen.

  • Für unsere üblichen "Sachen" sollte sich doch nichts ändern...
    Bilder von selbstgebauten Modellen etc sind sowieso klar, "fremde Bilder" werden von allen hier (?) verlinkt, statt direkt gezeigt.
    Wenn denn dann (laut TV Nachrichten) in ca. 2 Jahren möglicherweise Uploadfilter kommen, werden zB Youtubefilme bereits "geprüft" sein, bevor sie hier verlinkt werden....
    Musikvideos oder ähnliches muß ich in einem MODELLBAUforum nicht unbedingt sehen!


    Hoffen wir das beste! :-)

    Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:

  • Das beschissene Europa hat wieder mal über uns entschieden und das wird nicht das letzte mal sein :cursing:

    Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:

  • Da kann ich die Engländer schon verstehen, die aus der EU raus wollen. Brüssels Regulierungswut und penetrante Einmischung kotzt an!!!
    Es geht uns gut und alles läuft, warum mit aller Gewalt immer was ändern müssen?
    Weil einige Konservative, vor allem unser schwarzes, ewig-gestriges Gesocks, an Werten des 19. Jhd. festhalten müssen!?

  • Ist ja nicht so das gute Webseiten erst bald Sterben. Von 2012 bis heure sind tausende aufgegeben worden. Auch die tollen waranz und torrenz Seiten ala Rapidshere sind alle weg Geklagt worden. Jetzt kommt erst mal die nachrichten Konkurrenz dran. Danach geht die Hexenjagt äh verbraucherjagt los. Alles wird gleichgeschaltet. Am besten sowas Buchen. Da kann man erst mal sicher sein...
    https://nordvpn.com/de/offer/b…qcXK3LsW7LihoC7XIQAvD_BwE
    Sonst passiert das... Was nix kostet ist selbst das Produkt und man wird verkauft. Eventuell dann in Zukunft auch erpresst. GEZ & Co kann sich das jetzige Internet nicht mehr leisten geschweige denn unser Staat...

  • Ich fürchte auch, dass das Internet wie wir es kennen in der EU sterben wird. Übrig bleiben wird eine Plattform, auf der man schön mainstream shoppen kann. Was anderes haben wir gefälligst auch nicht zu wollen.


    Aber trotz allem wird es jetzt noch rund zwei Jahre dauern bis das in nationales Recht gegossen wird.

  • Neben Nord VPN die YouTube und Netflix, Amazon etc. unterstützt kann man ja auch komplett abtauchen. Das TorNetzwerk ist ebenfalls Legal. Nein das Darknet ist nicht nur für lustige Sachen die dort angeboten werden sollen... Es ist halt über unterschiedliche private Rechner etwas ungeleitet. Damit kann man auch komplett normal im Internet die normalen Sachen machen. Halt ohne Youtube. Dafür eben das Nord VPN.
    https://www.anwalt.org/tor-browser/


    Als Suchmaschine ohne Big brother ist das hier das beste. Im Darknet... hust ist es eben die Suchmaschine für hält andere Inhalte.
    https://duckduckgo.com

  • Was anderes haben wir gefälligst auch nicht zu wollen.


    Auch ich erkenne eine steigende Bevormundungsqoute, nicht nur in der EU, auch hier im nationalen, sprich deutschen Bereich. Verbunden ist das ganze dann mit einer nicht mehr zu toppenden Bigotterie. :meinung:
    Beispiel: Das Landesparlament NRW will eine Gesetzesvorlage beim Bund einbringen, die das Rauchen im eigenen Auto verbietet um die Mitfahrer zu schützen. (Ich rauche im Auto schon aus Höflichkeit nicht, wenn es meinen Mitfahrer stört, oder Kinder, Schwangere, Asthmakranke sowie ähnlich Gebrechliche im Fahrzeug sitzen - darum geht es also nicht, was mich stört ist die Gängelung).
    Sollen Sie doch die Zigaretten und andere Rauchwaren gleich ganz verbieten und das Gesundheitsproblem wäre gelöst, machen sie aber nicht, sonst bricht ja die Tabaksteuer weg und die Tabakindustrie wird zugrunde gerichtet.


    Es wünscht eine :gutenacht:
    Euer Frank

  • Bevor's ganz polemisch wird, nochmal kurz zurück zum eigentlichen Thema:
    Falls das Ganze konkret wird und tatsächlich ein Update der Forensoftware samt Filter nötig wird, würde ich mich an einer Crowdfunding-Aktion gerne beteiligen, um die Kosten ein wenig abzufedern. Ich denke da bin ich auch nicht der Einzige hier.


    Gruß,
    Bob

  • Ehm ....


    Wir haben hier klare und strikte Forenregeln was das Hochladen von Bildern etc. angeht. Alles was der Modellbauer nicht selber mit seiner Kamera fotografiert hat = verboten (nur bei Wikipedia wohl nicht, aber egal ... auch erstmal verboten).


    Und da wir alle hier unsere eigenen Bilder an denen wir unser eigenes Recht haben hochladen ... und wir alle meines Wissens auch mal zugestimmt haben, dass es hier im Forum veröffentlicht wird und wir dieses unser Recht am eigenen Bild mit dem Forum teilen, haben wir das Recht auch entsprechend auf das Forum übertragen ... sehe ich jetzt keine große Notwendigkeit für einen Uploadfilter und so einen Quatsch.


    Anders ausgedrückt:


    Da wir, die Mitglieder, nur unsere eigenen geknipsten Bilder hochladen dürfen laut Regeln und keine anderen Bilder ... landen hier auch nur Fotos von Mitgliedern, die selber geknipst wurden und keine fremden Bilder wo irgendwer anderes, irgendwelche Rechte dran hat.
    Du müsstest hier höchstens noch mal die Nutzungsbedingungen ergänzen und jedes bestehende Mitglied dazu per Haken und Zustimmungsbutton verdonnern, sich daran zu halten, nur eigene Bilder hochzuladen, an denen sie selber die Rechte haben.... respektive bei neuen Mitgliedern entsprechend auch direkt mit in die NB einbauen.


    Und wer sich nicht dran hält oder meint den Querulanten zu spielen ... dazu hattest du dich ja schon geäußert ;-)

  • Leider geht es hier nicht nur um Bilder, sondern z.B. auch um Texte. D.h., jeder Beitrag müsste auf seinen Wortlaut kontrolliert werden, denn schon der Text könnte einen urheberrechtlich geschützte Passage enthalten. Selbst wenn die User hier alle von Haus so lieb sind und das nicht tun, wäre der Betreiber gezwungen das zu kontrollieren und zwar ausnahmslos.

  • Mmmh ...


    Das habe ich aber in der ganzen leidigen Diskussion bei dem Thema ganz anders verstanden ... und im Prinzip ist es auch jetzt schon strafbar, wenn jemand hier ein Plagiat im Forum betreibt, also als seinen Text das postet und seine "geistige Leistung" hinstellt, was andere irgendwo oder irgendwann mal veröffentlicht hat und Rechte daran besitzt, egal wo und wie geschehen.


    Wenn es aber um das Zitieren geht, dann sieht das ganz anders aus ... auch bei Artikel 13 aka 17 wie er jetzt heißt.
    Das Urheberrecht / Copyright gestattet es nämlich ausdrücklich, dass man Texte zitieren darf, ohne den Urheber oder den Rechteinhaber (z.B. einen Verlag bei einem Buch von einem Autor), um Erlaubnis zu fragen. Man muss es aber als Zitat kennzeichnen, mit Angabe der Quelle!
    Dies gilt auch weiterhin für Zitate aus solchen Werken im Internet, auf Webseiten, in Blogs oder auf Profilseiten, bzw. das Zitieren in diesen Medien. Das Prinzip hinter diesem Recht ist nämlich auch bei Artiel 13/ 17, dass ein Urheber normalerweise immer auf den kulturellen Leistungen seiner Vorgänger aufbaut. Daher muss er diesen relativ geringen Eingriff in sein ausschließliches Urheberrecht akzeptieren, sofern das nicht mit Profit Absicht geschieht.


    Kurz ... da hat sich jetzt aber auch gar nichts geändert... :-)

  • Dieses Thema enthält 106 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.