US Navy GATO-CLASS Submarine

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 99 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir eine Pause gegönnt aber jetzt möchte ich das nächste Modell angehen.
    Es ist das dritte und letzte in meiner Sammlung. Wenn ich noch etwas passendes finde in 1:72 werde ich sicher noch über ein weiteres n nachdenken.


    Es soll sich den beiden anschliessen:




    Die abstände der einzelnen Berichte werden etwas größer sein da ich Beruflich kaum zum Modellbau komme aber die Zeit die mir bleibt stecke ich in das Forum und in mein Modell.


    Um dieses Modell handelt es sich:



    Eine Bausatzvorstellung findet ihr hier: Klick mich


    Ich habe noch keine Ahnung welcher der 5 Boote ich bauen werde. Mal schauen :-)
    OK das war es fürs erste. Bis die Tage :-)

  • Klasse die Gato-Klasse steht auch noch auf meiner Liste...Kurt ich gucke zu :)

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Hasegawa Focke Wulf 190 in 1/32
    Rollout: Albatross D.III Roden 1/32, Honda CBR 1100XX in 1/12, Alouette III Heller in 1/72
    unbenanntocji8.png

  • Hast Du die Gato, Patrick? Schön das Du dabei bist


    Nein noch nicht...aber ist ganz oben auf der Liste :)

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Hasegawa Focke Wulf 190 in 1/32
    Rollout: Albatross D.III Roden 1/32, Honda CBR 1100XX in 1/12, Alouette III Heller in 1/72
    unbenanntocji8.png

  • wenn die nicht so teuer wär falls man überhaupt wo findet X/:/;( Werde dir aber mit Sicherheit gespannt über die Schulter gucken :yes::thumbsup::00000436:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ smilie_winke_020.gif


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

  • Hallo zusammen,


    ich habe euch schon mal die ersten Bilder mitgebracht. Da ich meist erst zuhause bin wenn es schon Dunkel ist muß ich mit Künstlichem Licht arbeiten. Die Bilder sind dem entsprächen schlecht.
    Ganz schön Riesig und dabei sind das nur zwei von 6 Teilen aus dem der Rumpf besteht.




    Durch diese Stifte werden die beiden ersten Hälften gehalten.






    Erstaunlich passgenau :-)








    Die Teile für den Ständer






    Mit dem Pinsel wurden dann nur kleine Abschitte bemalt.











    Die vorderen Ruder sind Beweglich





    Jetzt die hinteren beiden Hälften in einzelnen.







    So fertig




    Jetzt noch alles zusammenfügen





    In ganzer Länge. Erst jetzt fällt mir auf das ich ja noch kein platz für das Monster habe.



    Ein paar Spalten hat es ja gegeben. Die möchte ich jetzt noch zu Spachteln. Die Bilder des Ergebnis zeige ich euch natürlich.
    Das kann aber ein wenig dauern.

  • 8o :coolman:

    Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ smilie_winke_020.gif


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden


    ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

  • Klasse! Guter Start Kurt....Ja in 72 werden das ganz schöne Klopper ^^ Die Rumpfhälften mit den Stiften zu fixieren ist eine ungewohnte aber anscheinend gute Methode. Hab ich so noch nicht gesehen...

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Hasegawa Focke Wulf 190 in 1/32
    Rollout: Albatross D.III Roden 1/32, Honda CBR 1100XX in 1/12, Alouette III Heller in 1/72
    unbenanntocji8.png

  • Inch entspricht soweit ich weis dem uns bekannten Zollmaß.... --> 1 Zoll = 2,54 Zentimeter, da hast dui recht das wäre ein riesiges loch :P


    Allerdings glaube ich liegt hier eine Fehlinterpretation der Anleitung vor, gemeint ist das Du ein Loch bohren sollst um die "4 Inch Kanone" dort einzubauen...


    Und ein Davit in Zusamenhang mit Schiffen/Seefahrt kenn ich nur als Sammelbegriff für eine Aussetzvorrichtung z.B. für Beiboote oder eine Krankonstruktion... ?( Dementsprechend denke ich das hier mit den Davit´s die Festmachpoller gemeint sind...

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Hasegawa Focke Wulf 190 in 1/32
    Rollout: Albatross D.III Roden 1/32, Honda CBR 1100XX in 1/12, Alouette III Heller in 1/72
    unbenanntocji8.png

  • Ja Racoon85 hat recht. Schau mal in die Bauanleitung was in die Löcher soll und nimm da dein Bohrermaß.
    Ich denke auch das die Krane für Boote gemeint sind.


    Davit m
    seltener:Bootskran m

  • Moin Kurt,
    ich denke wie Patrick dass mit 4-inch die Kanone gemeint ist. Ein 10,4cm-Loch kann es nicht sein. Ich würde ihm darüber hinaus auch zustimmen, dass mit Davit Pollergemeint sind und nur missverständlich benannt sind. Davis sind eigentlich wie im deutschen Bootskräne für Beiboote, was an einem U-boot ziemlich seltsam wäre.

    Einen schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.
    Bernd


    "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück!"

  • Ich danke euch für die Antworten und Patrick hat gleich ins schwarze getroffen. Die Löcher wo "Davit" steht muss ich nur bohren wenn ich eine Hafen Version baue.
    Also brauche ich nur die zwei wo 4inch steht und damit ist auch die Kanone gemeint. Tja eigentlich ganz einfach.....

  • Hallo zusammen,


    ein paar spalten mussten noch geschlossen werden.













    Die einzigen löcher im Deck die ich brauche.






    Leider sehr groß die Spalten aber Gott sei dank an einfach zugänglichen stellen.






    Jetzt geht es erst mal an das verspachteln der Spalten. Danach kommen die Schiffsschrauben dran.

  • Hallo zusammen,


    ich wieder ein wenig weiter gekommen und habe wie versprochen mit den Schrauben weiter gemacht. Na ja. Die habe ich dann doch nicht angebracht wie in der Anleitung gewünscht.
    Da alles passt werde ich die am ende anbringen. Das Lackieren dürfte so einfacher sein.





    KA was das ist aber es ist fertig ;)








    Zu mit den Spalten aber wie sich später herausstellen soll war die Arbeit umsonst .




    Ich liebe meine Spachtelmasse. Schön sauber das ganze.




    Tja, sehen wird man die ja nicht mehr am ende aber schon zu wissen das sie da sind ;)




    Das sind ja mal große Platinen




    So das war es auch wieder. Mal schauen ob ich diese Woche wieder etwas weiter komme. Hinzu kommt das es gesundheitlich auch nicht mehr so geht wie ich es gerne möchte.


    Bis die Tage :-)

  • Schaut gut aus kurt und das verschließen von etwaigen Spalten hält sich in grenzen... :)

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Hasegawa Focke Wulf 190 in 1/32
    Rollout: Albatross D.III Roden 1/32, Honda CBR 1100XX in 1/12, Alouette III Heller in 1/72
    unbenanntocji8.png

  • freu mich drauf :)

    ^^ LG PATRICK ^^
    Im Bau: Hasegawa Focke Wulf 190 in 1/32
    Rollout: Albatross D.III Roden 1/32, Honda CBR 1100XX in 1/12, Alouette III Heller in 1/72
    unbenanntocji8.png

  • Hallo zusammen!
    Der Rumpf hat ja vor der Pause eine menge ärger bereitet. Die bleche wollten nicht haften und je mehr ich versuchte umso mehr habe ich beschädigt.
    Jetzt versuche ich mich an den Aufbauten. Hierzu wurden 0,3 mm löcher gebohrt.



    Damit ich die sprossen verkleben konnte.








    Jetzt noch ein paar Kleinigkeiten.








    Am ende wird man von diesen Teilen nicht mehr viel sehen. Übrigen wie bei so vielen teilen am Turm.





    eduard liefert das kleine Deck im Turm



    So, nun das ist auch der Aktuelle stand. Ich hoffe heute mal eine Stunde oder mehr zeit zu haben an der Gato weiter Bauen zu können.
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. :-)

  • Dieses Thema enthält 74 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.