G.I. Jane 1/8

  • Bausatzvorstellung: G.I. Jane



    Modell: G.I. Jane
    Hersteller: SOL Model
    Modell-Nr.: c220
    Maßstab: 1:8
    Teile: 9
    Anzahl der Spritzlinge: --
    Schwierigkeitsgrad: --
    Preis: 44,50
    Herstellungsjahr: unbekannt
    Verfügbarkeit: Wieder gut
    Besonderheiten: Sehr schön detaillierte Resin Figur aus abslout blasenfreiem Guß.


    Vier Tütchen mit den Einzelteilen.


    002.jpg


    Oberkörper.


    003.jpg


    004.jpg


    Beine.


    005.jpg


    Arm und Schuh.


    007.jpg


    Zubehör.


    006.jpg


    Noch ein Größenvergleich.


    008.jpg


    Fazit: Schön modellierte und sauber gegossene Figur aus Korea. Ein paar ungünstige Angüsse, wie z.B. am Ellenbogen. Sollten aber kein großes Problem sein. Laut Scalemates sind diese Figuren aus dem Jahr 201x, nichts genaues ist bekannt. Auch ist bisher keine Bausatzvorstellung bekannt. Offensichtlich gibt es aber eine Wiederauflage 2017, die neuerdings mit dem Maßstab 1/9 angegeben ist. Die Figur kann aus Korea über einen eBay Händler für $69,95 importiert werden. http://www.ebay.de/itm/SOL-Mod…t%3D6%26sd%3D200903549830


    Weitere Recherchen brachten eine Überraschung heraus. Die Figur wird bei Modellbaukönig als neuer Artikel für EUR 39,95 angeboten. Allerdings ist sie nicht auf Lager und nicht bekannt, wann sie denn kommen soll. http://www.modellbau-koenig.de…/GI_Jane__i98_60309_0.htm
    Insofern habe ich eventuell fünf Euro zuviel bezahlt. Ob die Qualität auch noch die gleiche ist, kann ich nicht sagen. Das Packungsdesign ist aber ein anderes. Und da eine Figur bei MBK noch auf Lager war, habe ich gleich eine Testbestellung für die Luftwaffen Emma aufgegeben. :D
    http://www.modellbau-koenig.de…ffe_Emma__i98_58518_0.htm Ich halte Euch auf dem Laufenden.



    Zum Baubericht: Geht's hier lang.
    Zur Bildergalerie: Geht's hier lang.

  • Sehr angenehm zu verarbeiten Karlheinz. Ähnlich etwas härterem Polystyrol. Ich habe zum Test mal den Ellenbogen und eine Naht an der Seite des Körpers bearbeitet.


    Hier der Anguss am Ellenbogen und am Oberarm.


    009.jpg


    010.jpg


    Mit dem Messer und einer frischen Klinge abgetrennt und danach erst mit 600er und dann 800er Schleifpapier geschliffen.


    011.jpg


    012.jpg


    Die Trennnaht an der Seite habe ich nur mit Schleifpapier bearbeitet.


    013.jpg


    014.jpg


    Das alles hat kein Viertelstündchen gedauert.