Panellining vor oder nach den Decals ?

  • Hallo zusammen
    ich hätte da mal eine Frage an die Flugzeugbauer unter euch. Wie geht ihr vor. Hebt ihr die Panelinings vor dem anbringen der Decals hervor, oder geschieht dies nach dem die Decals aufgebracht wurden.
    Bin mir da jetzt selber nicht so sicher, bisher habe ich die Decals immer danach aufgebracht, was dann allerdings immer zu einer Unterbrechung der Panellines geführt hat. Muss das so ?
    MfG
    Hans01

  • Hallo Hans


    Ich betone die Panellines auch immer erst nach dem Aufbringen der Decals. Wichtig dabei ist, dass die Decals und die Lackierung zuerst versiegelt werden, damit die darunter liegenden Schichten nicht angegriffen werden.
    Hier habe ich das mal beschrieben: North American P-51 B "Blue Nose" 70th Anniversary Normandy Invasion


    Grüsse
    Carlo

  • Hi Carlo
    vielen Dank für Deine Antwort. Nun sind meine Unsicherheiten verflogen. Übrigens sieht die Mustang P-51 B Hammermäßig aus. Ich hoffe das meine Dountless auch nur annähernd so gut wird. Bilder folgen dazu noch.
    MfG
    Hans01

  • Hallo,


    da meine Frage in die gleiche Richtung geht, hänge ich mich einfach hier an.


    Ich gehe normalerweise so vor:
    ...
    Lackierung
    Erdal Bodenglänzer
    Decals
    Erdal Bodenglänzer
    Washing
    Mattlack


    Nachdem mir gestern das Washing (Tusche verdünnt mit Vallejo Cleaner - Tipp von Mr. Flory) den Bodenglänzer etwas angegriffen hat, hier meine Fragem: lackiert ihr nach den Decals glänzend oder gleich matt? Sollte vor dem Washing matt lackiert werden?


    Beste Grüße
    Alex

  • Diese frage hatte ich auch vor kurzen. Antwort: Decals mit Glänzendem Lack versiegeln. Wegen der besseren Haftung wird Seidenmatt oder Matt vor dem Washing empfohlen. Danach wieder versiegeln mit deinem Wunsch Lack. Meist Matt
    Ich habe das Washing mal aus Neugier auf den Glänzenden Lack gemacht und hatte dabei einen Perlefeckt und das verteilen war auch nicht gelungen.


    Wir haben aber hier auch noch Profis die dir sicher mehr dazu sagen können.

  • Also
    Bodenglänzer ist ein gutes Trennmittel, aber nicht immer 100%ig.
    Grundsätzlich sollte man ein Washing mit z.B. Enamel oder Ölfarbe auf dem Untergrund einer Acrylfarbe mit Bodenglänzer machen


    Kurz:
    Lackieren mit Acryl (Tamiya oder Gunze z. B.)
    Bodenglänzer
    Decals
    Bodenglänzer
    Washings mit Enamel oder Ölfarben (mit Terpentin oder Originalverdünnung verdünnt)
    Endversiegelung mit Klarlack (Kann Acryl oder Enamel sein)


    Bei meinen gewählten Begriffen ist das Wort "Lack" für Acryl eigentlich falsch, weil Lack eigentlich nur auf Kunstharzbasis (Enamel oder entsprechend) besteht.
    Daher werden die Acryl-Klar"lacke" häufig mit "Varnish" bezeichnet.


    Ich hoffe, das war verständlich.


    PS: den "Perleffekt" von Kurt habe ich bislang mit den o.g. Schritten noch nicht erlebt.

  • Hallo zusammen,


    danke für die Tipps. Ich habe jetzt nochmal nachgesehen, das Tuschweathering scheint eher für kleine Flächen geeignet zu sein. Entspricht zu 100% meiner bescheidenen Erfahrung. Die Fahrwerksschächte sind mir gut gelungen, größere Flächen waren nicht zufriedenstellend.
    Ich werde mich jetzt ans Testen mit Ölfarben machen.


    Washings mit Enamel oder Ölfarben (mit Terpentin oder Originalverdünnung verdünnt)


    Ich denke mal Terpentinersatz geht genauso gut?


    Beste Grüße
    Alex

  • Hallo Alex
    TerpentinERSATZ ist mit Vorsicht zu genießen!
    Da kann je nach Hersteller so allerhand (auch aggressives!) drin sein...
    Wenn du dir ein Fläschchen "Künstler Terpentin", oder "geruchsfreies Terpentin" besorgst, fährst du vermutlich besser!
    Klar, ist es teurer, aber du benötigst auch nur sehr kleine Mengen für ein Wash....
    Auch gut in Verbindung mit Ölfarben : Feuerzeugbenzin! (Die kleinen Blechpullen!)
    Das trocknet schnell und relativ matt auf.


    Wenn der Untergrund mit "Acrylfarbe" bemalt wurde (ich bevorzuge "Gunze"), kannst du mit Ölfarbe "einsauen" , und nach kurzem trocknen, mit ein paar Tropfen Terpentin auf einem Tuch, den Überschuss wegwischen, ohne den Untergrund anzugreifen!

    Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359: