Geht doch noch weiter, Eaglemoss Alpine A110 Gr.4 Usine

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 122 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo zusammen,


    vor einiger Zeit habe ich angefangen die Alpine A110 Von Eaglemoss zu bauen.
    Na ja wie bei vielen von uns geht es ja nicht nach der Bauanleitung.
    So sind schon wieder einige Teile angefertigt und stellenweise gedruckt worden.
    Ich stelle mir eine GR4 Alpine nach meinen Vorstellungen vor.
    Soll heißen Tief Breit und Gemein in gelber Wekslackierung.
    Auf den Bildern sind auch schon unterschiedliche Felgen zu sehen.
    Die Gr4 Felgen in Breit ( Gotti ) sind noch in der Mache.
    Sterne und Reifen fertig , Schüsseln fehlen noch.
    Motor und Fahrwerk von der Berlinette sind fast fertig.
    Ansonsten wartet noch viel Arbeit



    DSC00782.jpg
    DSC00780.jpg
    DSC00772.jpg
    DSC09347.jpg
    DSC09354.jpg
    IMG_6208.jpg
    IMG_6362.jpg
    IMG_6383.jpg
    IMG_6438.jpg
    DSC09350.jpg
    DSC09352.jpg
    DSC09742.jpg
    DSC09844.jpg
    IMG_6241.jpg
    IMG_6343.jpg
    IMG_6363.jpg
    IMG_6364.jpg
    IMG_6392.jpg
    IMG_6436.jpg
    IMG_6439.jpg

  • wow, also die Arbeiten sehen schonmal extrem gut aus, bin gespannt wie es weitergeht :thumbup:

    :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:


    Es grüßt der Tom aus der Eifel :)

  • Sehr schön. Danke fürs zeigen, freue mich nämlich sehr das Model in echt mit BB zu sehen.

    "Einer meiner wichtigsten beruflichen Erfolge, trägt immer noch den Namen Alfa Romeo " Enzo Ferrari


    Grüße, Alex aus Neresheim :00000436:

  • Hallo zusammen,


    bin an der Alpine etwas weiter gekommen.
    Fahrwerk; Bremsen und Motor sind fertig.
    An dem Vergleich vom originalen Bausatz zu einem aufgeblasenen Burago kann ich nicht wiedersprechen. :thumbsup:
    Einiges ist wirklich gut im Bausatz anderes dagegen sollte man direckt entsorgen.


    Hier mal einige Änderungen als Auflistung :


    Vorderradaufhängung spielfrei gemacht, neue Achsen im unteren Querlenker eingesetzt.
    Bremsscheiben vorne und hinten aus Metall mit 3 Loch verschraubung für die Räder und Kugelgelagert.
    Stoßdämpfer vorne und hinten neu aus Messing angefertigt.
    Kugelköpfe an der Lenkung montiert. Ansonsten ist eine Tieferlegung nicht möglich.
    Motorrahmen mit Knotenblechen in den Ecken versehen und Wagenheberaufnahme hinten angebracht.
    Motor vom Getriebe getrennt und ordentlich wieder verbunden.
    Am Motor und Getriebe so wiean den Anbauteilen wurden alle angedeuteten Schrauben ausgebohrt und durch echte Schrauben ersetzt.
    An den Schläuchen wurden geätzte Schlauchschellen verwendet.
    Der originale Ventildeckel ist durch einen Gruppe 4 Werksalpine Ventildeckel ( 3D Druck ) mit Alu Einfülldeckel ersetzt worden.
    Verteiler neu aus Alu gedreht.
    Der Originale Auspuff liegt in der Tonne, 4-1 Fächerkrümmer mit Devil Endtopf ist in Einsatz.
    Kühlwasser Ausgleichsbehälter wie an der Werksalpine ersetzt die grausame originale Baukastenflasche.
    Bremsleitungen und Handbremshebel mit Seil montiert.
    Alle originalen Kreutzschltz Schrauben durch Sechskantschrauben ersetzt, von M0,8 - M2,5 ist alles vorhanden.
    Sind schon weit über ........ keine Ahnung :) und kein Ende in Sicht.


    Die GT Felgen auf dem Modell sind ebenfalls in 3D gedruckt und dann Resine.
    Sie sind für meine zweite Ziviele A110 gedacht. :saint:


    IMG_6473.jpg


    IMG_6476.jpg


    IMG_6489.jpg


    IMG_6481.jpg


    IMG_6490.jpg


    IMG_6534.jpg


    IMG_6535.jpg


    IMG_6540.jpg


    IMG_6546.jpg


    IMG_6550.jpg


    IMG_6551.jpg


    IMG_6585.jpg


    IMG_6590.jpg


    IMG_6599.jpg


    IMG_6602.jpg


    Als nächstes kommt der Kofferraum dran.
    Da gibt es erst mal einiges mit der Säge zu entfernen.
    Die Schnittkanten sind Grob in Silber angezeichnet.
    Die Werksalpine lässt grüßen.


    IMG_6570.jpg


    IMG_6572.jpg


    Auch die Hutablage wird mit der Säge ihre Bekanntschaft machen müssen.
    Dazu mehr wenn es so weit ist.


    IMG_6568.jpg


    Bis dahin, Udo

  • einfach klasse, das sieht ja super aus :thumbup:

    :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:


    Es grüßt der Tom aus der Eifel :)

  • Hallo zusammen,


    die Säge war nun im Eisatz.
    Hier mal einige Bilder.



    IMG_6603.jpg


    IMG_6605.jpg


    IMG_6606.jpg


    IMG_6615.jpg


    IMG_6614.jpg


    IMG_6615.jpg



    So jetzt kann die Bodengruppe weiter Laminiert werden um den Glasfaser effekt darzustellen.
    Ist halt im echten Leben ne Plastik Karre :D
    Die Kühlerleitungen müssen natürlich noch neu gemacht werden.
    Aber erst wenn die Kühler fertig sind.



    Hier mal ein Link zu einer Seite mit super Bildern von Restaurierten Weksautos.



    http://www.alpinelab.de/content/alpinestars.php


    Bis dahin, Udo

  • Vielen Dank für den schönen link. Sehr schön gemachte Seite., wie übrigens auch deine Fortschritte hier an der Plastekiste :thumbup:

    "Einer meiner wichtigsten beruflichen Erfolge, trägt immer noch den Namen Alfa Romeo " Enzo Ferrari


    Grüße, Alex aus Neresheim :00000436:

  • Super Arbeit! Manch ein Plaastebomber hat sich doch den Weg ins Herz erkämpft ... dein Modell folgt da dem Original auf dem Fuß!
    Freu mich auf die nächsten Posts!

  • mir gefallen das vorbild und dein modell in gleichem maße. superer fortschritt. habe den thread erst heute entdeckt. da sieht man gerne zu. als kleine meckerei.. ...oder denkanstoß, die stoßdämpfer könnte man noch durch ein paar bilstein-aufkleber aufwerten.

  • hehe, peter würde an dieser stelle anworten: ist ja noch alles im fluss - ich würde ebenso die laufflächen der XAS anschleifen, so glänzend können sie ja wohl nicht bleiben...
    aber kommt sicher noch alles - so, wie der mann hier die säge schwingt, kommt sicher noch einiges auf uns zu mit dem usinchen...

  • Hallo zusammen,


    danke für euren Zuspruch an meiner Alpine.
    Für Kritik oder Anregungen bin ich euch immer Dankbar, ist bei mir gerne gesehen.
    Es ist wieder etwas weiter gegangen.
    Ich muss aber auch sagen, dass noch nichts an den gebauten Teilen im Endstadium ist.
    Z.b. werden die Kühlerleitungen am Motor komplett erneuert, Alu Leitungen mit einzelnen Schlauchstücken aus ASA Rundmaterial.


    Die Dämpfer als auch der Ölfilter bekommen noch ihre Aufkleber.
    Da Alpine neben Bilstein auch Spax und Koni Dämpfer gefahren haben, habe ich mich für Koni entschieden.
    Darum sind die Dämpfer komplett gelb lackiert.


    Die Reifen bleiben auch nicht auf der Alpine.
    Es werden Michelin BT15 Reifen mit 3 Teiligen Gotti X13 Felgen auf das Fahrwerk kommen.
    Die Reifen sind noch unbearbeitet aber dafür aus Gummi gegossen.
    Felgensterne sind fertig
    Es fehlen aber noch die Alu Felgenschüsseln.
    Da ein Freund aus Frankreich auch einen Satz dieser Räder möchte lasse ich die Felgenschüsseln drehen.
    16 Felgenschüsseln und Reserverad Drehen ist mir einfach zu viel auf meiner kleinen Drehbank.


    Die Bodengruppe und der Kofferraum sind laminiert.
    Ich habe auf die Matten noch einige "Flicken" gesetzt.
    Das sah mir sonst zu langweilig aus.


    Als nächstes wird der Wasserkühler und die zwei Ölkühler in Angriff genommen.
    Messing Kupfer eigenbau <X<X;(


    Die Ventilatoren müssen wohl wieder in 3D gedruckt werden.
    Habe leider nichts passendes bis jetzt gefunden.
    Die lasse ich erst zeichnen wenn die Kühler fertig sind.
    Für's 3D Zeichnen reichen meine Kenntnisse nicht aus.
    Aber hier einige Bilder:


    IMG_6623.jpg


    IMG_6626.jpg


    IMG_6627.jpg


    IMG_6628.jpg


    IMG_6629.jpg


    IMG_6698.jpg


    IMG_6702.jpg


    IMG_6707.jpg



    Hier eine Gotti Felge mit dem originalen Reifen.
    War ein Test um die Optik zu prüfen
    DSC09748.jpg



    Und hier die Michelin BT15 Reifen
    IMG_6238.jpg


    Gerade ist das Material für den Kühler Halterahmen und die Kühlerrahmen gekommen.
    IMG_6695.jpg



    Grüße vom Niederrhein, Udo

  • das wird echt ein Hammergeiles Ding! Bei dem Aufwand kann ich mal wieder nur in stunende Erstarrung fallen .... wenn ich überhaupt eine Drehbank hätte .... und damit umgehen könnte ....!
    Die BT15 machen natürlcih ordentlich was her! Und auf deinen Kühlerbau bin ich sehr gespannt!

  • einfach grandios, bin schwer begeistert :thumbup:

    :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:


    Es grüßt der Tom aus der Eifel :)

  • einfach klasse, bemerkenswerte Arbeit :thumbup:

    :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:


    Es grüßt der Tom aus der Eifel :)

  • Ja , echt klasse - wollt ihr das nicht als Meterware verkaufen, vlt auch noch etwas feiner für 1:12 ???? Da bringen mich die Kühler immer zur Weißglut .... sowas könnt meine Ärger kühlen ...

  • Sehr schön. Ich finde immer wieder Spannend was man im Modellbau machen kann.

    "Einer meiner wichtigsten beruflichen Erfolge, trägt immer noch den Namen Alfa Romeo " Enzo Ferrari


    Grüße, Alex aus Neresheim :00000436:

  • Hallo zusammen, es ging mal wieder einen Schritt weiter und drei zurück. ^^
    Die Alpine hat jetzt ihre Gotti Felgen mit Michelin BT15 Bereifung bekommen.
    Auf dem zweiten Bild kann man die originalen Räder mit den breiten Gottis schön vergleichen.
    Mansieht auch den Höhenunterschied beider Räder sehr gut.
    Damit fängt das Spiel am Fahrwerk von vorne an.
    Die Felgendimensionen und auch die Enpresstiefe sind von den echten Felgen runter gerechnet auf 1/8.
    Sieht aber alles noch nicht breit genug aus.
    Also in den nächsten tagen mal Spurverbreiterungen anfertigen.
    Und die Hinterachse hat viel zu viel negativen Sturz.
    Das Basismodell hat schon zu viel Sturz ok, aber da habe ich schon einiges davon entschärfen können.
    Das Modell ist auch noch mächtig tiefer als Die Baukastenversion :saint: .
    Da gibt es noch einiges zu tun.
    Als Anmerkung ;) die Reifen müssen noch geschliffen werden und Reifenventile befinden sich gerade auf den Weg zu mir.


    IMG_6801.jpg


    IMG_6810.jpg


    P1000191.jpg


    P1000192.jpg


    P1000203.jpg


    P1000205.jpg


    P1000220.jpg


    P1000247.jpg


    P1000251.jpg


    Bis dahin und allen ein gutes Gelingen :)

  • Dieses Thema enthält 92 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.