Kanzeln (Glasteile) kleben.

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 32 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Kanzeln (Glasteile) kleben.

      Hallo ModellbaukollegInnen,

      mit was klebt ihr so eure Glasteile? Bei mir ist das der Kleber "Formula 560" (Canopy Glue). Der Kleber sieht in etwa wie Holzleim aus und trocknet durchsichtig aus.
      Wenn mal etwas schief gelaufen ist - der Kleber läßt sich super mit einem feuchten Wattestäbchen entfernen.
      Einfach mal nach Formula 560 googeln...
      Logik wird Dich von A nach B bringen, Phantasie wohin Du willst.
      Ich kleb's seit kurzem - seit ich davon erfahren hab, dass es ohne dieses "Vereisen" (Keine Ahnung wie ichs sonst nennen soll :doof: :naund: jeder wird wissen was ich mein :whistling: :00008185: ) klebt - mit Weissleim :whistling: OK, klebt halt nicht soo bombenfest wie man's von normalen Klebern kennt, is jedoch von Vorteil wenn man die kanzel wieder entfernen will :00008185: wenn man z.B. die Kanzel offen darstellen will :whistling: Hab jedoch bei meiner Victor beim Abkleben die kleinen Fenster eingedrückt X/ :thumbdown: ;(
      mfG
      Roland :thumbup:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Balrog“ ()

      der Formula klingt gut, wie ist da die Klebekraft? Hält das besser als bei Balrog mit dem Weissleim? :)
      :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

      Es grüßt der Tom aus der Eifel :)
      Ich nehme eigentlich für solche Teile den Revell Contacta Clear, der funktioniert super und Mann kann überschüssiges Material einfach mit dem Zahnstocher weg rubbeln.
      Rock on!
      Bis demnächst, Erich aus Wien :thumbsup:

      Bayria89 schrieb:

      der Formula klingt gut, wie ist da die Klebekraft? Hält das besser als bei Balrog mit dem Weissleim?


      Hallo Bayria89 - Formula klebt fester als herkömmlicher Weißleim, obwohl es so ähnlich aussieht. Der Vorteil ist auch, daß eine Kanzel, sitzt sie mal schief, mit vorsichtigen Einschnitten (scharfes Messer) wieder entfernt werden kann.
      Am besten finde ich aber persönlich die Möglichkeit mit einem feuchten Wattestäbchen überschüssigen Kleber entfernen zu können - ohne das Glas zu zerstören. Aufgetragen wird der Kleber vorsichtig mit einem Zahnstocher - leicht antrockenen lassen und dann drauf das Teil.

      Viele Grüße
      Peter
      Logik wird Dich von A nach B bringen, Phantasie wohin Du willst.
      Super, danke für die Info, ist direkt Mal mit in den Warenkorb gegangen.. bei bisherigen angeblichen Klebern für Klarsichtteile hatte ich bisher immer Probleme.. gerade mit dem feuchten Wattestäbchen Kleber entfernen finde ich super :thumbup:
      :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

      Es grüßt der Tom aus der Eifel :)
      ich verwende seit jahren "gs-hypo cement" - wurde ursprünglich im uhrmachergewerbe verwendet, um gläser zu fixieren, es hat eine superdünne kanüle, ist klar und kann auch von lackierten flächen innerhalb von 2-5 minuten abgerubbelt werden - nicht im flüssigen zustand, da würde es verschmieren... habe in meiner aktiven gewerblichen zeit tausende scheiben an 1:43er und größeren geklebt... kann bei restaurierungsarbeiten auch nach jahren rückstandslos und ohne lösungsmittel entfernt werden...
      Das habe ich noch zuhause, aber glaube noch nie mit Klaren Teilen probiert.. dann test ich das erstmal bevor ich andres kaufe (hab noch 3 Tuben G&S zuhause) :thumbsup:
      :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

      Es grüßt der Tom aus der Eifel :)

      Sam Eagle schrieb:

      Ich benutze von microscale den micro kristal clear. Ist vermutlich das gleiche wie der von achgelis...


      Hallo SamEagle,

      Formula 560 ist etwas anderes wie micro kristal clear, welches ich auch zu hause habe. Aber wie man damit kleben kann, ist mir noch nicht gelungen. Irgend etwas scheint da falsch zu laufen,
      da die mit Mirco Kristal Clear geklebten Canopies wieder abfallen.

      Grüße
      Peter
      Logik wird Dich von A nach B bringen, Phantasie wohin Du willst.
      Hallo zusammen,

      ich habe früher Klarlack benuzt um Scheiben einzukleben, mittlerweile bin ich auch bei microsol kristal clear gelandet. Ich komme damit gut zurecht.

      Schöne Grüße
      Henning
      Schöne Grüße
      Henning aus Hannover

      Hysterie und Hexenjagd und trotzdem Nummer E.I.N.S.
      Mit dem microsol kristal clear kannman kleben? 8| ?( Wie fest hält das denn?
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      :danke: für die Info :thumbsup: Wird also so ähnlich wie mitn Weissleim sein :/ wobei der leim höchstwahrscheinlich billiger kommt :whistling: :00008185:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Hi; melde mich auch mal zum Thema :P
      Ich nutze Revell Contacta Clear ( würde ich mit Weissleim vergleichen, jedoch fester als die meisten! );
      Auch gut : Ethylacetat ;
      Klarsichtteil in Position bringen und dann in den Zwischenraum von der Pinselspitze etwas "Ethyl" einsickern lassen (Kapilarwirkung! ); kurz leicht andrücken und binnen Minuten Bombenfest !
      Wichtig ist aber das weder Finger noch Bauteile z.B. Schleudersitz etc. ,in den Bereich der "Kleber/ Kapilarwirkung " kommen, sonst gibts Schmiere !!!!
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:

      albatros32 schrieb:

      Hi; melde mich auch mal zum Thema :P
      Ich nutze Revell Contacta Clear...........Wichtig ist aber das weder Finger noch Bauteile z.B. Schleudersitz etc. ,in den Bereich der "Kleber/ Kapilarwirkung " kommen, sonst gibts Schmiere !!!!


      Und da ist es mit Weissleim Microscale &Co besser. Mit einem feuchten Wattestäbchen einfach wegwaschen. Das Bauteil jedoch vorher mit Tamiya Tape Fixieren und zuerst Anheften. Dann erst die Spalten Füllen, ohne das Tamiya Tape.
      Hallo zusammen hab mal was geordert aber oh nicht Probiert ist Kleber mit Namen " GATORS GRIP " kommt in 2 Ausführungen daher das Grüne Etikett ist ca 30min Verabeit bar und soll 24 Stunden trocknen ,ohne Ausblühen und Klar ,das Weisse Etikett soll ca 1 min Verabeitbar sein und nach ca 1 Stunde trocken und ebenfalls ohne Ausblühen und Klar und auch für ÄTZTEILE geeignet sein ,mach mal Bildchen ,KENNT SICH DA JEMAND MIT AUS ?????? Gruß Frank
      Dateien
      • 1443724136129.jpg

        (74,97 kB, 346 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 1443724154771.jpg

        (60,53 kB, 343 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      Hallöle;

      ja, hab da mal gleich eine Frage zu und hoffe, dass das hier (auch) richtig ist:
      Konkret geht es um den Bau des Eáglemoss 300SL. Der hat einen Wasserbehälter welcher quasi nur angedeutet ist. Der Boden fehlt.
      Ich möchte den gerne verschließen... also quasi einen Boden ankleben und mit blauer Flüssigkeit befüllen.
      (@stettler: ja, ich habe günstig einen Ersatzbehälter bekommen und musste NICHT zu DM. Du weißt worum es geht ;) )

      Mit was also kann ich den Boden ankleben, so dass er dicht ist und welche blaue Flüssigkeit könnte ich nehmen?
      Mein erster Versuch ist mal so richtig in die Hose gegangen. Blutiger Anfänger halt. Habe Contacta von Revell genommen und als Flüssigkeit blauen Glasreiniger :whistling: .
      Hielt erst, aber das Glas (Plastik) wurde milchig und irgendwann trat die Flüssigkeit aus.....

      THX