VOLVO FH4 Globetrotter XL Kühlsattelzug "NordCargo"

    • Italeri:
    • Im Bau:
    • 1:24

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 35 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      VOLVO FH4 Globetrotter XL Kühlsattelzug "NordCargo"

      Neues Jahr, neuer Baubericht ^^ .
      Keine Sorge, die anderen BB's habe ich nicht aus dem Blickfeld verloren. Nur bei einem habe ich gerade keine Lust die Decals zu designen, bei einem anderen fehlen Ersatzteile die ich vergessen hatte zu bestellen. Bin halt ein alter Mann :saint: . Und so dachte ich mir, bau mal was einfaches, einfach mal so aus dem Karton. Und so reifte bei mir beim Studium der BA des neuen Volvo Globetrotters der Gedanke den dafür zu benutzen, dazu gleich noch einen Kühlauflieger im NordCargo-Design.

      Um diesen Volvo handelt es sich, hier vorgestellt: VOLVO FH4 Globetrotter XL

      comp_P1190682.jpg

      Und das ist der Kühler, hier vorgestellt: Reefer Trailer "Nord Cargo"

      comp_P1190701.jpg

      An Zubehör habe ich erstmal nur Breitreifen für den Volvo von KFS vorgesehen, für den Trailer muss ich nur ein paar Teile selbst abändern um ihn ein moderneres Aussehen zu verleihen ...

      comp_P1190718.jpg

      Gut, angefangen habe ich mit Baustufe 1, dem Rahmen. Aber schon das erste Teil das da angeklebt werden sollte gefiel mir nicht. Voll der Hohlkörper ...

      comp_P1190719.jpg

      comp_P1190721.jpg

      Also schnell mit Platten verschlossen und ab mit der Marie (schlechte Bilder bei dem trüben Lichtverhältnissen ) ...

      comp_P1190722.jpg

      comp_P1190723.jpg

      Dann die Rahmenquerträger rein und schon hab ich Bruch gebaut. Beim einsetzen der vorderen Querstange habe ich wohl etwas zu fest zugedrückt und schon war nicht nur die Futsch, nein, auch der untere Querträger ist gleichzeitig gebrochen :cursing: . Das ist die Stelle wo mich mal schnell einen weißen Strich eingesetzt habe. Der Querträger wurde nur wieder zusammen geklebt, das Rohr musste Neu als einem 2mm-Rundprofil entstehen ...

      comp_P1190739.jpg

      Zusammen gesetzt sah das sah dann so aus ...

      comp_P1190735.jpg

      In Baustufe 2 sollte es laut Plan mit der Hinterachse weiter gehen, aber um Vorne mehr Stabilität nach dem Schaden rein zu bekommen habe ich erstmal die Vorderfedern und die Vorderachse eingebaut ...

      comp_P1190740.jpg

      Da darf nun erstmal der Kleber aushärten. Derweil wollte ich nun mit der Hinterachse beginnen. Ein Bereich der mich nun etwas Ratlos zurücklässt ?( . Der Grund ist weniger die zwei fetten Sinkstellen an der einen Achshälfte ...

      comp_P1190747.jpg

      comp_P1190748.jpg

      sondern vielmehr das man in das Hinterachsgehäuse ein Gewicht einbauen soll. Hintergrund ist das der Volvo auf seinen Rädern bleibt wenn man die Kabine kippt, nur wieviel Gramm weden dafür gebraucht :?: . Reicht es wenn ich eine Metallstange als Achsersatz einklebe oder muss das Gehäuse komplett mit Metallkugeln gefüllt werden oder muss ich gar nichts machen weil hinten ja noch ein Trailer für etwas Balast sorgt :?: . Also werde ich Morgen erstmal zu einem Baumarkt dackeln und nach Kugeln Ausschau halten, vielleicht werde ich ja fündig :/ .

      Bis dahin werde ich Heute erstmal die Vorderachse komplettieren und mit dem Motor beginnen. Auch vier Ringe möchte ich endlich für den FMX anfertigen damit ich da etwas weiterkomme und an meinen Nebenbaustellen möchte ich auch noch etwas rumwerkeln. Ist gerade so schön ruhig hier :rolleyes: .

      Bis denne, :wikend02:
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Herzlichst willkommen :)

      Agent K schrieb:

      machst du den Trailer nach Kartonvorlage oder was eigenes ?


      NordCargo hat verschiedene Designs auf ihren Trailern, aber da mir das Bilderdesign ganz zusagt werde ich das so übernehmen, nur um ein paar Details ergänzt die Italeri vergessen hat.
      Aber in der Tat, Karlheinz, überlegt den Trailer anders zu gestalten habe ich mir durchaus damit nicht alle NordCargo-Trailer gleich aussehen. Vielleicht baue ich den nochmal anders, auch mit einer anderen Zugmaschine :/ .

      Sodele, dann gleich noch etwas von meiner gestrigen Arbeit. Die Löcher in der Hinterachse sind nun verschliffen und der Deckel ist auch drauf, dafür die Stifte für die Räder ab :D ...

      comp_P1190755.jpg

      Die Vorderachse wurde wie angekündigt auch weiter gebaut, hier fehlen aber noch die Teile die Heißverformt werden müssen ...

      comp_P1190758.jpg

      Der Motor ist auch angefangen, die Anbauteile fehlen noch da die fast alle eine andere Farbe bekommen als der Motor selbst. Der Zylinderkopfdeckel wird auch erst später montiert da der Schwarz wird, ist einfacher so als den später aufwändig abkleben zu müssen.

      comp_P1190759.jpg

      comp_P1190760.jpg

      Bis zum nächstenmal, :wikend02: Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Sicher kenne ich den Baubericht, ich schaue regelmäßig bei Guido rein was der Meister so baut. Allerdings bekomme ich da auch immer etwas Frust dabei, so schnell und gut wie der baut. Der Volvo ist ja erst kurz vorm Weihnachtsfest erschienen und inzwischen, ich konnte die letzten Tage nicht nachsehen, dürfte er mit dem Bau sogar schon fertig sein. Und er baut sogar gleichzeitig Zwei davon 8o . Sicher wird das Ergebnis demnächst wieder im ModellFan zu bewundern sein, da sind ja fast alle seiner Werke gelandet. Zu Recht :thumbup: .

      Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Nachdem ich die Hinterachshälften sowie die Teile des hinteren Luftkessels mit Schrotblei gefüllt habe ...

      comp_P1190775.jpg

      comp_P1190810.jpg

      ... konnte nun das ganze Hinterachspaket und der Kessel angebaut werden ...

      comp_P1190818.jpg

      comp_P1190819.jpg

      Nach Plan soll man nun alles lackiert haben damit der Motor an Ort und Stelle platziert werden kann. Mach ich aber nicht, zuerst baue ich alles an was die gleiche Farbe bekommt. Also z.Bsp. Lenkstangen und Lenkgetriebe sowie die obere Hinterachsabstützung und den Lochrahmen für die Sattelkupplung. Vielleicht auch noch mehr, mal genau nachsehen was Sinn machen würde.

      Bis denne, Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Soviel Gewicht ist da gar nicht drin, Karlheinz. Das dürften gerade mal so 20g bis 25g sein. Ich bin am zweifeln ob das viel bringt um ein hochklappen nach Vorne zu verhindern, ich habe das jetzt nur getan weil Italeri das Gewicht "vorgeschrieben" hat. Ohne eine Gewichtsangabe zu hinterlassen :S .

      Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Moin zusammen

      Hier mal nur kurz ein kleiner Zwischenbericht. Es ist nun alles dran was in einem Rutsch lackiert werden kann. Die vorderen Schmutzfänger-Befestigungen werden danach noch
      zu einem Teil in Alu angemalt und die Luftfederbälge in SM-Schwarz, aber der Rest wird Grau.
      Eins muss ich aber sagen: Ganz schön viele Sinkstellen für einen neuen Bausatz, zum Bsp. auf dem Sattelplattenträger gleich vier Stück 8| . Aber hilft ja jetzt nicht weiter, Spachtel
      drüber und gut is ...

      comp_P1190826.jpg

      comp_P1190825.jpg

      comp_P1190827.jpg

      Jetzt fehlen leider ein paar Plusgrade zum lackieren, selbst jetzt noch bewegt sich die Temparatur draußen so um die 0° .

      Bis demnächst, Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Danke euch Michas :) .

      Ja, der Rahmen ist viel besser als die NewConcept-Dinger. Gut das man bei Italeri diesen Ausflug zu einfachen Bausätzen wieder eine Abkehr erteilt hat, auch wenn uns die betreffenden MAN's, die DAF's und die VOLVO VN's noch eine Weile bei Neuauflagen beglücken werden :S .

      Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Servus :wikend:

      Über die Woche kam zeitweise mal die Sonne durch und ich konnte den Rahmen lackieren ...

      comp_P1190879.jpg

      Der kann nun an diversen Stellen andere Farbe bekommen, Schwarz und Alu sowie etwas Weiß.

      Die Felgen habe ich auch schon lackiert. Hierbei habe ich dann doch nicht auf die KFS-Vorderachsräder zurückgegriffen sondern habe die Bausatzteile verwendet um ein einheitliches Bild bei den Felgen zu erhalten. Da zwei breite Felgenringe dabei waren war das kein Problem, ich muss somit nur die KFS-Breitreifen verwenden ...

      comp_P1190872.jpg

      Die Radnaben für Hinten sind noch nicht lackiert. Ich musste hier von den Nabendeckeln nur jeweils die zwei "C"s wegfeilen und mittig ein Loch bohren (schlechtes Bild, aber man dürfte es trotzdem erkennen)damit es von der Optik in etwa passt. Zwar hat Italeri auch Radnaben mit diesem Loch im Bausatz dabei, aber die sind einteilig und haben eine glatte Seitenwand. Ich wollte aber eben die geriffelten haben weil Originaler :rolleyes: ...

      comp_P1190871.jpg

      Der Bau des Motors umfasst sechs Bauabschnitte, davon habe ich erst drei erledigt und das sieht nun aktuell so aus ...

      comp_P1190873.jpg

      comp_P1190874.jpg

      Da müssen nun noch einige Leitungen dran, auch die Spannrollen sowie ein Rahmenteil und auch noch der Kühler. Italeri hat sich hier wirklich Mühe gegeben um das Aggregat Vorbildgetreu darzustellen :thumbup: .

      Bis demnächst. :wikend02: Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^
      Morgen Bernd.

      Gefällt mir was du uns hier zeigst besonders der Motor :thumbsup:
      Ich warte noch auf das Flachdach von Tschech Truck models da meiner so aussehen soll ( Kein 100% nachbau).

      modele-metalowe.pl/42/12031/Mi…ter-Volvo-FH4-Sleeper-Cap

      Gruß Björn.
      PS: Sollte dich der link stören dann lösche ich ihn.
      Ist geritzt: Borderliner erhält Zusage für Psychotherapie.

      Ich bin Trans und borderlinerin na und.



      :f14-1
      Von dem Förster-Volvo habe ich auch schon einige Bilder gesehen, nur weiß ich mehr wo das war || . Falls es schnell gehen muss wäre der Flachdach-FH4
      von A+N ja eine Alternative ---> an-modeltrucks.com/shop/swedis…at-roof-euro-6-resin-kit/ :) .

      Beim Rahmenbau würde ich dir allerdings eine andere Vorgehensweise ans Herz legen, nämlich die Hinterachse und eventuell auch die Vorderachse als Extra-Bauabschnitt
      zu lackieren und erst danach zusammenzufügen. Ebenso den hinteren Lufttank falls der in "Edelstahl" verbaut werden soll, was bei so einem Showtruck Sinn macht.
      Grund ist einfach das wenn man alles zusammenbaut damit alles in einem Rutsch lackiert werden kann man dann nur noch schwerlich die Detailbemalung ausführen kann.
      Somit muss ich mich nun etwas qualen mit der Malerei. Geht zwar, dauert aber etwas länger :rolleyes: .

      Bernd
      Zuletzt fertiggestellt: Mazda K-360 Pritschenwagen ^^