Römischer General - 1. Jh.n.Chr. Young Miniatures 1:10

    • Sonstige:

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 34 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Römischer General - 1. Jh.n.Chr. Young Miniatures 1:10

      Weil's so schön war und weil heute Weihnachten ist, habe ich mir die nächste Büste auf den Tisch gelegt. Auch um mich über die Feiertage ein wenig vom grübeln abzuhalten.
      Es handelt sich diesmal um einen römischen General aus dem 1. Jahrhundert, ebenfalls wieder von Young Miniatures. Auch dieses Mal ist die Büste einer ganz bestimmten Person nachempfunden, ihr kennt ihn alle.

      Auch hier habe ich keinen Origionalkarton, deshalb hier gucken wenn Ihr wollt: zinnfigur.com/Vollfiguren/Baus…r-General-1-Jh-n-Chr.html

      Das Ganze besteht aus nur vier Teilen inkl. dem Fuss.

      legion_01.jpg

      legion_02.jpg

      Ein paar Angussstellen entfernt und zusammen geleimt sieht er dann so aus. Der Schwertknauf wird nach der Bemalung angebracht.

      legion_03.jpg

      legion_04.jpg

      Das übliche Vorgehen bei mir, erst schwarz grundieren.

      legion_05.jpg

      legion_06.jpg

      Dann weiß.

      legion_07.jpg

      legion_09.jpg

      legion_10.jpg

      Ich freue mich über jeden, der vorbei schaut. Einen schönen Heilig Abend wünsch ich Euch.
      Grüße, Micha :thumbup:
      :danke: <3 lichst und auch die froooohe Weihnachten :thumbsup: :00000436:
      zu dem Typen :whistling: das war doch der mit dem Helm da
      DSC00422.jpg
      gell? :huh: ;)
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Honigtau schrieb:

      (...) Hatte er in Gladiator diesen Helm irgendwann auf?(...)


      Hatte er: youtube.com/watch?v=6IHg_37lXSY

      Ich freu mich auf die Büste. Der Film ist zwar recht realitätsfern, aber trotzdem schön. Und Russel Crowe einer meiner Lieblingsschauspieler. :)
      Wie machst du die Grundierungen, Micha? Mit dem Airbrush?
      s'Grüessli
      Martin

      :wikend02:
      Schön, dass Ihr alle dabei seid. :)

      So, dann wollen wir mal ein wenig loslegen. Zuerst die neue Nasspalette eingeweiht.

      legion_11.jpg

      Ich glaube, ich hätte sie noch ein wenig mehr wässern müssen. Aber ist schon deutlich besser als bisher.
      Dieses Mal nehme ich für die Haut ein spezielles von Vallejo für Nocturna entwickeltes Farbset. Es beinhaltet eigentlich zwei Farbsets, eins für besonders leuchtende Fantasy Figuren, eins für historisch realistische Figuren, welches in diesem Fall auch zum Einsatz kommt.

      legion_12.jpg

      legion_13.jpg

      Die Haut besteht im wesentlichen aus drei Hauptfarben. Die linke Mischung wird der Grundton, die beiden anderen dienen zum Aufhellen.

      legion_14.jpg

      legion_15.jpg

      Die Basisfarbe ist aufgetragen.

      legion_16.jpg

      legion_17.jpg

      legion_18.jpg

      Da ich den Rest abends unter Kunstlicht gemacht habe, habe ich von den einzelnen Schritten keine Bilder.

      legion_19.jpg

      legion_20.jpg

      legion_21.jpg

      legion_22.jpg

      Die Augen waren diesmal ein echter Krampf. Zunächst hatte ich das rechte auf dem Bild (also sein linkes) gemalt und es war perfekt. Allerdings wollte es mir einfach nicht gelingen das andere so hinzubekommen, dass er nicht fürchterlich schielt. Nach vier mal neumalen habe ich aufgegeben und das erste Auge noch mal in einem anderen Winkel gemacht. Insgesamt gelingt es mir trotzdem nicht, den leicht schielenden Blick weg zu bekommen. Mal sehen wie sich das Gesicht noch verändert, wenn die Haare und der Bart schwarz werden.
      Grüße, Micha :thumbup:
      Schöne Büste und da nehme ich mal Platz!

      Du malst zwar die Haut mit einer anderen Malmethode als ich letztlich ... ich mache es ja mit Ölfarbe, du mit Valejo ... aber da wir bei der Kleidung sehr ähnlich arbeiten, kann ich noch was lernen :)

      Honigtau schrieb:


      Insgesamt gelingt es mir trotzdem nicht, den leicht schielenden Blick weg zu bekommen. Mal sehen wie sich das Gesicht noch verändert, wenn die Haare und der Bart schwarz werden.


      Also ich sehe da jetzt keinen grossen Silberblick. :S
      Ich hab Heidenrespekt vor Augenmalerei, egal ob auf Papier, Leinwand oder Skulptur.
      Du machst das meisterhaft, Micha!

      Übrigens: der Film kommt heute Abend im Fernsehen.
      s'Grüessli
      Martin

      :wikend02:

      marjac99 schrieb:

      Übrigens: der Film kommt heute Abend im Fernsehen.

      Raybrig schrieb:

      Bei mir lief die BD gestern Nacht. Immer wieder klasse der Film!


      Ich hab ihn mir gestern Abend über Amazon reingezogen. Die Werbepausen wollt ich mir nicht antun. Konnt mich kaum noch an was erinnern, war doch schon wieder rund zehn Jahre her.

      Agent K schrieb:

      auf deine Nasspalette bin ich schon gespannt und vor allen Dingen wie zufrieden du damit bist !


      Sehr zufrieden Karlheinz, ich hätte sie wie gesagt nur noch etwas mehr wässern sollen. Beim nächsten mal dann. Für die folgenden Bilder der Büste ist das bisher der gesamte Farbverbrauch.

      legion_23.jpg

      Weiter ging es mit den Haaren und dem Bart. Konnte ich dann ja gestern am Original gut studieren. Desweiteren schon mal die erste rote Farbschicht. Die Brustplatten wurden mit dunklem grau angemalt und mit einer lasierenden Schicht der dunklen Schattenfarbe aus dem Silber-Set von Andrea überzogen. Die Lederteile bekamen schon mal ein wenig Braun.

      legion_24.jpg

      legion_25.jpg

      legion_26.jpg

      legion_27.jpg

      legion_28.jpg

      legion_29.jpg

      legion_30.jpg

      Der Bart war nicht so einfach wie beim Templer. Bei Russell schaut einfach mehr Haut durch. Hab mir dann damit beholfen, nach dem schwärzen noch extrem verdünnte Basis Hautfarbe drüber laufen zu lassen. Wie Ihr seht, versuche ich auch von Anfang an nicht über irgendwelche Bereiche hinaus zu malen. Gelingt nicht immer perfekt.
      Grüße, Micha :thumbup:

      marjac99 schrieb:

      Ich hab Heidenrespekt vor Augenmalerei, egal ob auf Papier, Leinwand oder Skulptur.
      Du machst das meisterhaft, Micha!


      bernd kaags schrieb:

      ich bin beeindruckt von deinen Malkünsten.


      Ich danke Euch ganz ganz herzlich. Je mehr ich male, desto mehr merke ich, dass vieles auf optischer Täuschung beruht und gar nicht perfekt gemalt werden muss. Mein Geheimnis, welches ja nun schon lange keins mehr ist, einfach so dünnflüssig wie möglich malen. Ich glaub die meisten Figuren gehen einfach durch zu dicke Farbschichten zugrunde.

      Ein wenig ging es weiter. Das Gold/Messing und Silber wurde nach den Fotos noch mal ein wenig verändert. Aber nun gibt meine Kamera anscheinend völlig den Geist auf. Sie löst nur noch aus, wenn man im Menü zwischen den Optionen hin und her schaltet. Ansonsten ist sie nicht mehr dazu zu überreden. :(

      legion_31.jpg

      legion_32.jpg

      legion_33.jpg

      legion_34.jpg

      legion_35.jpg

      legion_36.jpg

      legion_37.jpg

      legion_38.jpg
      Grüße, Micha :thumbup:
      Man Micha ich komme gar nicht mehr nach ^^ wieder ein toller Malbericht, ich werde mir diesen wie auch andere zum Vorbild nehmen für meine nächste Figur...
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: - Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      ;( mein Beileid zum baldigen Verlust deiner Kamera aber sie hat noch tolle Fotos von deiner Suuuper Büste gemacht :yes: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :super: :super: :super: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Ich danke Euch Allen, auch für die vielen Likes. :)

      Balrog schrieb:

      mein Beileid zum baldigen Verlust deiner Kamera


      Ironie des Schicksals Roland. Diese Kamera hat sich meine Mutter noch gekauft, als sie schon nicht mehr ganz bei Sinnen war. Lag unbenutzt bei Ihr herum, denn sie hatte ja gar keinen Computer und wusste dann nichts damit anzufangen. War das einzige Teil, dass ich mir erlaubt habe an mich zu nehmen als wir die Wohnung entrümpeln mussten.
      Grüße, Micha :thumbup: