Viking Raider 120mm Figur

    • Verlinden

      Viking Raider 120mm Figur

      Hallo Modellbaufreunde,

      nachdem ich Euch bereits meine ersten beiden Figuren im Maßstab 1/16 gezeigt hatte hier nun ein Minibericht zur aktuellen Figur.
      Es handelt sich um einen feiernden Wikinger aus dem Hause Verlinden. Auch diese Figur ist 120mm groß und bringt eine eigene
      Base aus Gibs mit. Diese verwende ich aber anderweitig. Die Resinteile sind sehr schwer, wesshalb ich auch 2k Kleber verwendet habe.
      Bemalt wird ganz normal mit Vallejofarben und ein paar Farben von Citadel, hier vornehmlich Shadefarben.



      Als erstes mussten alle Teile vom Gußast befreit und versäubert werden.



      Dann wurde die Figur zusammengeklebt...



      ...und Grundiert, das geschah mit Corax Withe von Citadel.



      Damit unser Wikinger festen halt bekommt habe ich Ihm zuvor ein paar Löcher in die Füße gebohrt und Stahlstifte verklebt.



      Aus Gussast und Plastikresten entstand eine Axt, da mir das Schwert ohnehin laufend abgebrochen ist.





      Auch so entstanden sind zwei Pfeile welche später im Schild unseres tapferen Recken stecken.



      Der Schild unseres nordischen Prügelburschen.



      Des Nordmanns Gewand nimmt Gestalt an.







      So das war es mit unserem Kurzbaubericht zum Wikinger von Verlinden. Insgesamt machen die Figuren großen Spaß, jedoch bei den schweren
      Resinteilen ist 2K Kleber zu empfehlen. Ich werde nun noch die Base ausarbeiten welche ich verwende und ein paar Feinheiten Malen. Dann geht's in die Galerie.

      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: - Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Racoon_85“ ()

      aaaaaaaaaaaaaalso....die Klamotten hast 1a hinbekommen :yes: :thumbsup: :00000436: aaaaaaaaaaaber.... ACHTUNG!!! NÖRGELN AUF HOHEM NIVEAU!!! ;)
      1.) das Heft (Schwertgriff) würd ich auf die Scheide Schwerthülle kleben :thumbup: ;)
      2.) kommt mir der Axtstiel etwas dünn vor im Vergleich zum Axtblatt :/
      3.) die Pfeilfedern dafür etwas übertrieben groß 8|
      und solltest du noch Haltegriffe/-schlaufen am Schild befestigen schau drauf dass ihm der Schild durch die Pfeile nicht an den Arm getackert wurde :whistling: :saint: ;) :D

      freu mich auf die weiteren Baufortschritte :yes: :thumbsup: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Moin Roland,

      freut mich wie immer das es gefällt...

      Nun Antworten zu Deinen Anregungen:

      1. Du meinst den Knubbel an der Rechten Hand? Ja das Teil ist relativ Massiv, Resin ist sehr fest, daher lasse ich den Knubbi da dran bevor ich mir die ganze Flosse des Herrn Nordmannes versaue, könnte ja ggf. ein Griffstück der Axt sein. Die Äxte gab es ja in tausenden varianten kann mir Vorstellen das diese Kurzaxt einen solchen griff mit Knubbel hat etwa so wie im folgenden Link: amazon.de/dp/B01HXYZ2LM/?tag=vergleichtests.com-21

      2. Den Punkt nehme ich an...hast recht so auf den zweiten Blick ja recht dünnes Gehölz... :P

      3. An Haltegriffe hab ich gar noch nicht gedacht, evtl. weil man die Später eh nicht sehen wird...die Federn beschneide ich noch etwas, wobei die perspektive auch täuschen kann im original schauts net so massiv aus... :)

      So hoffe deine Fragen sind beantwortet Punkt zwei gehe ich noch mal an... :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: - Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Racoon_85“ ()

      zu 1.) war meine Fehler X/ :doof: du hast ja gar kein Heft :/ ;(
      DSC00196.jpg
      DSC00194.JPG
      naja, bleibt dir also wirklich nur irgendwo ein anderes auftreiben, selber bauen oder Scheide leer lassen :/
      zu 3.) könnt natürlich an der Perspektive liegen aber mir kommen die Federn zu breit vor
      DSC00195.jpg

      aber du wirst schon n Meisterwerk draus machen - wieder mal :whistling: ;) :saint: :D :00000436:

      P.S.: sollt's dich stören einfach löschen :thumbup:
      PP.S.: Bilderquelle: von mir in meiner Behausung ;) :saint: :D
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Nee stört mich nicht...

      das Schwert soll im Boden stecken auf der Base...daher bleibt die Scheide auch leer... :)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: - Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      8o alles klar :thumbsup: Excalibur ;) :D :00000436:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      So ich hab den Nordmann noch einmal etwas bearbeitet und er ist fast fertig, die Axt ist komplett neu entstanden und wurde mittels Bohrloch verankert. Große Probleme haben mir die blonden Haare bereitet, jetzt bekommt er noch eine Klarlackdusche und die Base wird komplettiert...


      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: - Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      8o tolle Arbeit :yes: :thumbsup: :00000436: und schön dass beim Gelage geblieben is :thumbup: ;)

      und den Blutzer Weinkrug hast bleiben lassen und nicht nen anderen Blutzer draus gemacht hast :evil: ;) :D aaaaber....das Axtblatt hätt ich schon nach aussen gedreht :whistling:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      bernd kaags schrieb:

      Balrog schrieb:

      aaaaber....das Axtblatt hätt ich schon nach aussen gedreht

      Ich auch. So wie der Wikinger die Axt aktuell hält wäre sie bei der Schlagrichtung eher als Hammer denn als Spaltwerkzeug zu gebrauchen ;) . Aber leider ist die Axt wohl fest :/ .
      Ansonsten: Saubere Arbeit :thumbup: .

      Bernd


      Moin Männers, naja der Herr Nordmann scheint ja eher in feierlicher Laune zu sein statt im Schlachtengetümmel...wenn der sich im Suff selbst verletzt dann hat er Pech gehabt :D
      Die Axt kann ich bestimmt nochmal drehen... ;)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: - Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48