Focke Wulf Fw190A-8 "Schlange" Airfix 1/72

      Focke Wulf Fw190A-8 "Schlange" Airfix 1/72

      Fw190A-8
      Um zur bereits im Dienst befindlichen Messerschmitt Me109 eine Ergänzung, bzw einen möglichen Ersatz zu haben, entwickelte man die Fw190, die 1939 zum Erstflug startete...
      Nach anfänglichen Problemen wurde dieser Typ zu einem ernsthaften Gegner für die Alliierten Jäger.
      Die Version "A-8" war stark gepanzert, und mit 4 Maschinenkanonen Kaliber 20mm, sowie 2 MG Kaliber 13mm schwer bewaffnet. Jedoch konnten auch die rund 6000 gebauten Maschinen dieses Typs die Luftherrschaft der Alliierten nicht bezwingen....

      Das Modell entstand aus der 2013 von Airfix als Ersatz der Uralt Variante neu geschaffenen Bausatzform (fast) OOB.
      Mehrere Kits sind im Handel, die sich jeweils nur durch den Decalbogen unterscheiden!

      Hier dargestellt wird eine Fw190 der Jagdgruppe 10, welche 1944 vom Flugplatz Parchim aus eingesetzt wurde.

      20180912_170332.jpg

      20180912_171302.jpg

      20180912_171417.jpg

      20180912_171511.jpg

      20180912_171553.jpg

      20180912_171636.jpg

      20180912_171650.jpg

      20180912_171730.jpg

      20180912_171847.jpg

      20180912_171926.jpg

      20180912_171337.jpg

      Ergänzt habe ich das Gurtzeug aus Maskierband, die Waffen und das Staurohr aus Stahlkanülen, eine Funkantenne aus Gummilitze, Aufstiegbügel und die Ringantenne, welche aus Stahldraht gefertigt wurden.

      20180912_171805.jpg

      Hier ein Blick auf die für ( einen aktuellen Bausatz) recht dicken Flügelhinterkanten.
      Ein Punkt der den beherzten Griff zur Feile erforderte...

      20180603_230614.jpg

      Abschließend würde ich den Bausatz als mit guten Details, tollen Decals und weitgehend guter Passgenauigkeit bewerten.
      Manche Bereiche trüben jedoch den Bastelspaß, da dort die Passungen miserabel waren :(
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      Die 190er ist ne schöne Wuchtbrumme...und die Lackierung ist ja fast berühmt...Klasse Modell eine nie alt werdenden Klassikers :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: P6-E "Hawk" Lindberg 1/48


      Hallo Thorsten
      Das ist alles halb so wild!
      Für die kleinen Flecken ist eine feine Düse (0,15mm) zwar von Vorteil, aber wichtiger ist eine stark verdünnte Farbe;
      Ich arbeite da eher mit "farbig verschmutzter Verdünnung", als mit "verdünnter Farbe" ;)
      Zum üben reicht ein Blatt Papier, und dann einfach mal mit Verdünnermenge und Luftdruck spielen!
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      8o schicker vogel :thumbsup: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz (bald Pernitz ;) )/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg