Segelflug in der Schweiz auf dem Flugplatz Schänis

      Segelflug in der Schweiz auf dem Flugplatz Schänis

      Hallo Freunde,

      ich will Euch ein paar Auszüge von meinem Segelflug in der Schweiz zeigen. Es war grandios und schreit nach Wiederholung.
      Auch deshalb, weil Chrissy an dem Tag doch nicht fliegen konnte, da das Wetter um geschlagen ist. Die Piloten und Platzwarte wollten
      hier aus Sicherheitsgründen nichts riskieren. Ist auch gut so denke ich. Chrissy hatte ohnehin ganz schön zu kämpfen. Das sie mir den Vortritt
      gelassen hatte lag aber nicht etwa daran das ich mich vorgedrängelt habe, sondern daran das der Hauptgrund für unseren Besuch
      mein Geburtstagsgeschenk zum 30. vor drei Jahren war. Ihr war es wichtiger das ich zunächst einen meiner Träume war nehmen durfte.

      Der Pilot Gerhard, zufällig ein gebürtiger Berliner war sofort auf einer Welle mit uns. Nach der Sicherheitseinweisung und dem Üben des
      alleinigen Öffnens der Cockpithaube im Notfall sowie anderen relevanten Sicherheitsanweisungen ging es auch schon los. Gerhard ist ein
      fantastischer Pilot und fliegt bereits seit über 50 Jahren. Er hat mir sehr viel erklärt und gezeigt. Nach etwas über 30 Minuten überraschte mich
      Gerhard und bot an,den Duo Discus II selber zu steuern. Anfänglich etwas zu starke Steuerbewegungen konnten dank Gerhards ruhiger Art verbessert werden.
      Insgesamt durfte ich mehrere Manöver fliegen, natürlich immer unter den wachsamen Augen meines Piloten. Wir haben einige Vollkreise, mehrere Wenden,
      diverse Anstiege und noch andere Manöver unter meiner Regie vollzogen immer nach genauer Anweisung, was ein Spaß. Auch das Halten der Geschwindigkeit
      von etwa 110 Km/h haben wir mehrfach geübt, inzwischen war ich schon etwas vertrauter mit dem Gerät und Gerhard verschränkte sogar die Arme am Kopf.
      Richtig lustig wurde es gegen ende des Fluges als Gerhard der Meinung war, wir wollen mal etwas schneller fliegen, so drückte ich die Maschine runter und wir
      erreichten eine Geschwindigkeit von 185 km/h auf der Geschwindigkeitsanzeige etwas über dem Gelben Bereich. Alles in allem war es ein fantastisches Erlebnis
      auch weil Gerhard ein so toller Typ ist. Zum Ende gab es noch ein Erinnerungsfoto mit mir und meinem Piloten. Chrissy und ich haben dann noch eine Kleinigkeit
      an der örtlichen Gaststätte getrunken und den Nachmittag in Ruhe ausklingen lassen. Vor Rührung kamen mir schon wärend des Flugen ein paar kleine Tränchen.
      Sehr ergreifend dieses Erlebniss ich kann gar nicht beschreiben warum mir so weinerlich war ^^ ...es war fantastisch...

      Chrissy im Cockpit.



      Der Paddy im Cockpit.



















      Hier noch ein kleines Video.



      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: Albatros W.4


      Hallo Bernd und Georg, freut mich das die Bilder und das Video gefallen, ja das war ein tolles Geschenk und ein lang geträumter Wunsch ging in Erfüllung...Georg so schlimm wars gar nicht aber Tüten findest du wie immer im Sitz vor Dir :D
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: Albatros W.4


      Klasse Patrick und Chrissy.
      Freue mich, dass ich virtuell dabei sein darf!
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt bitte am 7. Dezember 2018 zu unserem 3. Kölner Kartonbauer-Stammtisch nach Köln-Höhenberg!
      8o da scheint einer seinen Spass gehbat zu haben :whistling: :thumbsup: :00000436: na mal sehn ob unser Patrick dann bald seinen eigenen Segler-Zweisitzer in der Garage bauen wird ;) :D :00000436:
      :danke: :danke: :danke: fürs Teilhaben lassen :thumbsup: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      harti20 schrieb:

      Wart ihr lange dort oder nur für den einen Tag?


      Hallo urs, na wir waren insgesamt 4 Tage in der Schweiz, Haben uns um Zürich aufgehalten, mit dem Leihwagen haben wir uns einiges angesehen auch das Flieger-Flap Museum, das Fifamuseum usw. freut mich wenn die Bilder gefallen, vom Urbanen Umfeld her hat uns die Schweiz sehr gut gefallen ein sehr schönes Land...leider für den Geldbeutel sehr Intensiv :D
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: Albatros W.4