Welche Farbe (Farbton) für das UW-Schiff der Bismarck?

    • Sonstige:

      Welche Farbe (Farbton) für das UW-Schiff der Bismarck?

      Hallo zusammen
      Wie Ihr wisst, baue ich zur zeit an dem Kartonmodell der GPM Bismarck in 1:200.
      Nun stellt sich mir die Frage: :?:
      Mit welcher Farbe und welchem Farbton lackiere ich das Unterwasserschiff? Aqua oder Email-Lack? :saint:
      Klar, dass es in MATT sein soll! :!:
      Gibt es da einen bestimmten Farbton? Ich bräuchte den als Sprühlack.
      Und weiter: Kann ich mit dem Aqualack auf Karton sprühen, ohne dass der Karton dann wellig wird? :saint: :whistling:
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt bitte am 7. Dezember 2018 zu unserem 3. Kölner Kartonbauer-Stammtisch nach Köln-Höhenberg!
      Als Sprühlack wirst den nicht bekommen. Ich hätte es mir gewünscht als ich meine Bismarck in 1:200 gebaut habe.


      Das war das Mischungsverhältnis um auf dem RAL8013 ton zu kommen:


      ich habe aber gesehen das AK derzeit eine fertige Mischung anbietet. Artikelnur ist die AK-731
      LG
      Kurt
      Also ich hätte die Farbe: Schiffsrumpf-Rot 039 Vallejo Model Air
      für eine solche Maßnahme empfohlen. Habe selbst nicht damit gearbeitet, soll aber recht gut den Ton-Treffen.

      Wie sich die Farbe mit Wasser vermischt jedoch auf Karton verhält, kann ich nicht sagen.
      Aber Wasser und Papier mögen sich ja so allgemein Schlecht :(
      Hi Fritz

      Ich habe für meine Bissi die von lifecolor UA 606 Rot 5 Schiffsbodenfarbe genommen.
      Kannst Du mischen mit Wasser, mußt Du aber nicht...sie lässt sich auch super ohne verdünnen mit der Airgun verarbeiten.
      Gruß Markus :thumbsup:
      Ich gehe davon aus das du eine Spraydose und keine Airbrush nutzen möchtest?
      Habe mal google bemüht, und das gefunden :

      forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=12975.0

      Auf der Seite der Firma "Frickwork" gibt's einen Bereich Spraydosen, wo auch RAL 8013 enthalten ist.
      Eventuell kannst du dich dort ja zur Eignung der Farbe für Kartonmodelle beraten lassen?!
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      Moin Fritz,

      grundsätzlich geht der Einsatz von wasserbasierten Farben auf Karton. Beim Mark IV habe ich mit relativ viel Wasser die Verschmutzungen aufgetragen. Dabei ist es zu einer leichten Wellenbildung gekommen, die sich aber zurück gebildet hat. Also in dünnen Schichten arbeiten und trocknen lassen sobald sich die ersten Wellen zeigen. Alternativ mit kunstharzbasiertem Klarlack vorarbeiten. Ich verwende aber eigentlich nur Aquas.
      Einen schönen Gruß aus Schläfrig-Holstein.
      Bernd

      "Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gern mein Problem zurück!"