Notre Dame de Paris 1:200 Umbum

      Notre Dame de Paris 1:200 Umbum

      Bausatzvorstellung: Notre Dame de Paris


      Modell: Notre Dame de Paris
      Hersteller/Verlag: Umbum
      Modell-Nr.: 387
      Maßstab: 1:200
      Anzahl der Bogen: 17, einer davon auf transparenter Folie
      Schwierigkeitsgrad: mittel
      Preis: 99,-
      Herstellungsjahr: 2018
      Verfügbarkeit: sehr gut
      Besonderheiten: Teile bereits vorgestanzt, Fenster auf transparenter Folie, komplettes Innenleben darstellbar.

      Inhalt des mit rund 4Kg sehr schwerem Karton.

      paris_01.jpg

      Die Bauanleitung erinnert tatsächlich mehr an einen Lego Bausatz oder ein 3D Puzzle. Die Teile müssen jedoch wie bei normalem Kartonmodellbau zuerst entsprechend gefaltet werden.

      paris_02.jpg

      paris_03.jpg

      paris_04.jpg

      paris_05.jpg

      paris_06.jpg

      paris_07.jpg

      Die dreitgeteilte Bodenplatte besteht aus einem relativ dicken Schaumstoff Material.

      paris_08.jpg

      paris_09.jpg

      16 Bögen sind ca. in DIN A3, einer ist etwas kleiner.

      paris_10.jpg

      Auch die Fenster sind bereits vorgestanzt. Der Druck ist wirklich schön.

      paris_11.jpg

      Hier noch auszugsweise einige der restlichen 15 Bögen mit teilweise doppelseitigem Druck.

      Vorne.
      paris_12.jpg

      Hinten.
      paris_13.jpg

      Und noch einige andere.

      paris_14.jpg

      paris_15.jpg

      paris_16.jpg

      paris_17.jpg

      paris_18.jpg

      paris_19.jpg


      Fazit: Ein nicht alltäglicher Papiermodellbausatz. Bereits vorgestanzte Teile sollen das bauen vereinfachen. Die Bögen sind 1,5mm extrem dick und stabil. Der Druck ist sensationell gut und zum ersten mal kann von dieser Kathedrale das Innenleben dargestellt werden.

      Zum Baubericht: Wird demnächst folgen ....
      Zur Bildergalerie: Wird demnächst folgen ....
      Grüße, Micha :thumbup:
      Das sieht Prima aus, der Bau dürfte ja einfach sein da der Bausatz ab 10 Jahren freigegeben ist ;) . Das liegt sicherlich auch an den gestanzten Teilen, das erleichtert den Bau ja total da man sich das akurate ausschneiden spart. Etwas unsicher bin ich mir allerdings ob der Schaumstoffboden auf Dauer die ~4kg tragen kann ohne zu zerbröseln :/ .

      Bernd