Fiat G.91 "Tigermeet" // 1:72 // Revell

      Fiat G.91 "Tigermeet" // 1:72 // Revell

      Hallo Modellbaufreunde,

      nach in der Vergangenheit etlichen WW1 Modellen will ich Euch heute mal einen Jet zeigen den ich zur Abwechslung gebaut habe.
      Das Modell stammt von Revell und ist eine 2002 erschienene Neuauflage des 1999er Bausatzes. Alle Teile waren recht Passgenau.



      Die Fiat G.91 war ein Mehrzweckkampfflugzeug aus italienischer Produktion und wurde von vielen Luftwaffen in unterschiedlichen
      Einsatzausführungen genutzt. Als Trainer, Erdkampf- sowie Aufklärungsflugzeug. Ursprünglich sollte die G.91 innerhalb der Nato
      die F-86 Sabre ersetzen. Die einzigen echten Kampfeinsätze der G.91 wurden von der Portugiesischen Luftwaffe während des
      Portugiesischen Kolonialkrieges statt. Hauptsächlich fanden die Kampfhandlungen mit Beteiligung von G.91-Maschinen in Guinea-Bissau
      statt, wo man sie für den Erdkampf sowie zur Aufklärung nutzte. Elf Maschinen gingen aufgrund von Bodenabwehr verloren.
      Nennenswerte Erfolge oder gar ein Abschuss wurden nie erzielt. Die Fiat G.91 wurde auch bei der Bundesluftwaffe eingesetzt.

      Unsere G.91 stellt ein Muster der portugiesischen Luftwaffe dar, welches am Nato Tigermeet 1987 teilnahm.



















      So das war es schon wieder. Ich werde zwei kleine Stellen Ausbessern nachdem ich die Bilder hochgeladen hatte sind mir diese aufgefallen.
      Ansonnsten bin ich zufreden zumal ich ja sonnst fast nic modernes Fluggerät baue. ich hoffe die G.91 findet gefallen. LG Patrick :)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: P6-E "Hawk" Lindberg 1/48


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Racoon_85“ ()

      süßes Tigerchen :thumbsup: :00000436: hast die Steifen lackiert oder sind's decals :huh: :vm:
      Gruß vom Roland aus Ternitz (bald Pernitz ;) )/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Balrog schrieb:

      hast die Steifen lackiert oder sind's decals


      Danke Roland, zumTeil Lackiert zum Teil decals da einige doch recht bröselig waren...
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: P6-E "Hawk" Lindberg 1/48


      aha :danke: für die Info :thumbsup: :held: :00008185: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz (bald Pernitz ;) )/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Racoon_85 schrieb:

      Hallo Modellbaufreunde,

      nach in der Vergangenheit etlichen WW1 Modellen will ich Euch heute mal einen Jet zeigen den ich zur Abwechslung gebaut habe.
      Das Modell stammt von Revell und ist eine 2002 erschienene Neuauflage des 1999er Bausatzes. Alle Teile waren recht Passgenau.



      Die Fiat G.91 war ein Mehrzweckkampfflugzeug aus italienischer Produktion und wurde von vielen Luftwaffen in unterschiedlichen
      Einsatzausführungen genutzt. Als Trainer, Erdkampf- sowie Aufklärungsflugzeug. Ursprünglich sollte die G.91 innerhalb der Nato
      die F-86 Sabre ersetzen. Die einzigen echten Kampfeinsätze der G.91 wurden von der Portugiesischen Luftwaffe während des
      Portugiesischen Kolonialkrieges statt. Hauptsächlich fanden die Kampfhandlungen mit Beteiligung von G.91-Maschinen in Guinea-Bissau
      statt, wo man sie für den Erdkampf sowie zur Aufklärung nutzte. Elf Maschinen gingen aufgrund von Bodenabwehr verloren.
      Nennenswerte Erfolge oder gar ein Abschuss wurden nie erzielt. Die Fiat G.91 wurde auch bei der Bundesluftwaffe eingesetzt.

      Unsere G.91 stellt ein Muster der portugiesischen Luftwaffe dar, welches am Nato Tigermeet 1987 teilnahm.



















      So das war es schon wieder. Ich werde zwei kleine Stellen Ausbessern nachdem ich die Bilder hochgeladen hatte sind mir diese aufgefallen.
      Ansonnsten bin ich zufreden zumal ich ja sonnst fast nic modernes Fluggerät baue. ich hoffe die G.91 findet gefallen. LG Patrick :)



      Macht die auch Miau? :D

      Sieht stark aus ... :)
      Noch einmal danke an alle, freut mich das Teil gefällt...habe bereits den nächsten getigerten auf dem Tisch... ;)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Albatros D.III im Gruppenbau
      Rollout: P6-E "Hawk" Lindberg 1/48