Tiger H1 1:50

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 23 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Tiger H1 1:50

      Hab mir mal einen der Wargaming (World of Tanks) Panzer ausgedruckt. Bevor ich Geld für solche Bausätze ausgebe, kann ich hier schön testen ob ich das überhaupt kann und mir das liegt. Insgesamt ist mir der Druck ein wenig zu dunkel geraten, hätte ich vorher mal in den Einstellungen genauer anschauen sollen. Egal, dank kompatibler Kartuschen komme ich bei einer Seite auf rund 5 Cent Farbkosten.

      Ein Tiger H1 soll es werden.

      Die entsprechenden Seiten mit den Anleitungstexten habe ich natürlich auf Normalpapier in schwacher Qualität gedruckt.

      tiger_01.jpg

      Und wie man hier sehen kann, ist es ganz ähnlich wie bei den Schreiber Bausätzen. Alle benötigten Details sind schon aufgdruckt und man kann das Kerlchen in drei verschiedenen Detaillierungen bauen.

      tiger_02.jpg

      Die Texte sind nur in russisch und so muss man sich die Bildchen einfach genauer und öfter anschauen, wie ich gleich bei Teil 4 bemerkt habe.

      tiger_03.jpg

      Nach dem Ausdruck kam eine Überraschung zum Vorschein. So genau hatte ich mir das PDF nämlich nicht angeschaut. Der Panzer ist gleich zweimal komplett vorhanden. So kann man sich auch den Ausdruck der nicht erwünschten Variante sparen.

      tiger_04.jpg

      Nur auf Blatt 7 finden sich dann die restlichen Teile für beide Versionen.

      tiger_05.jpg

      Los geht es mit der Unterwanne, die ein paar Verstrebungen enthält. Soweit noch ganz einfach.

      tiger_06.jpg

      Die Oberwanne entsprach aber nicht dem wie es eigentlich sein soll.

      tiger_07.jpg

      tiger_08.jpg

      Gut, erst mal mit den Laufrollen weiter gemacht.

      tiger_09.jpg

      Und irgendwann machte es 'Klick' und mir wurde klar, wie die der Oberteil zu falten war.

      tiger_10.jpg

      Soweit einmal die Wanne mit Laufrollen und Ketten.

      tiger_11.jpg

      tiger_12.jpg

      tiger_13.jpg

      tiger_14.jpg

      tiger_15.jpg

      Da ich den zweiten nun mit ausgedruckt habe, werde ich den auch ebenfalls bauen. Eine erste Verbesserung, die mir hier einfällt ist, die äußeren Laufrollen mit Pappe zu verstärken um ihnen mehr Tiefe zu geben. Die zusätzlichen Details werde ich versuchen alle anzubringen um dann zu schauen, ob man beim zweiten hier auch einiges anders machen kann. Zusätzlich gibt es noch eine weitere Variante in grau. Ist aber nochmal der selbe Bausatz.

      Bleibt noch anzumerken, dass es bei diesen Bausätzen durchaus welche gibt, die deutlich detaillierter sind. So gibt es bspw. einen Simple Cromwell B und einen Cromwell B, bei dem schon jede Laufrolle aus 17 Teilen besteht. Durchaus also was für die Profis dabei. Für alle, die es interessiert, hier noch mal der Link auf die Bausätze: worldoftanks.ru/ru/media/10/

      Lasst Euch nicht auf die deutsche Webseite weiterleiten (einfach auf das x rechts oben im Dialog klicken), denn dort gibt es die Bausätze nicht.
      Grüße, Micha :thumbup:
      Schön, dass Ihr reinschaut. :)

      Mir geht es hier nicht um Pefektion, sondern einfach um den Spaß zwischendrin. Verbessern kann ich ja später noch die graue oder grüne Variante, falls ich noch mal Lust dazu habe. Das sind Bausätze, die mich an meine Grenzen bringen. ;)

      Hab die Wanne weitestgehend komplettiert und schon mal mit einigen Anbauteilen versehen.

      tiger_16.jpg

      tiger_17.jpg

      tiger_18.jpg

      Also echt, Schaufeln und so weiter in 1:50 ist schon hart!

      tiger_19.jpg
      Grüße, Micha :thumbup:

      Honigtau schrieb:

      Also echt, Schaufeln und so weiter in 1:50 ist schon hart!

      Yep, wollte damit auch kein Graben ausheben ,ne Jux beiseite, sieht gut aus, wenn du das noch auf dicke Pappe kleben würdest das noch besser nach 3 D aussehen .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D

      Alle von mir gemachten Bilder stehen unter CC0
      Ich hatte schon die anderen Anbauteile je noch mal auf ein Stück 160g Papier geklebt. Die Schaufeln wollte ich nicht genauso dick, aber Du hast recht, so sehen sie ein wenig flach aus. Aber nicht so flach wie die aufgedruckten. :D Insgesamt ist der Druck mit der Tarnung der schlechteste aller drei Modelle. Der graue und der grüne haben die 3D Effekte besser dargestellt.
      Grüße, Micha :thumbup:
      Ich wollte den einfach mal bauen wie er ist Karlheinz. Sollte ich je einen weiteren bauen wollen, dann wird das anders gemacht. Bin mir aber nicht sicher, ob ich das wirklich will. Diese fitzeligen Winz-Details sind nicht so meins.
      Grüße, Micha :thumbup:
      Mein guter Micha, ich komme gar nicht mehr nach du haust richtig rein mit der Pappe im Moment was...find ich gut verfeinert mir die Nachtschichten...gefällt mir der Tieschaaa :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: DFW T28 "Floh" // Spartanischer Hoplit in 1/16
      Im Bau: Nordische Jagt GJOA von 1872

      Danke. :) Bin leider wegen Beruf und meines schlechten Zustandes der Halswirbelsäule noch zu nix gekommen diese Woche. Aber wenn, werde ich zunächst wieder an der Ruine weiter machen. Architektur Modelle sagen mir bei Papier am meisten zu.
      Grüße, Micha :thumbup:
      X/ auch von mir guuuuuuute Besserung ;(
      Gruß vom Roland aus Ternitz (bald Pernitz ;) )/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Einfach Klasse!
      Von meiner Seite auch gute Besserung und vor allem baldige Genesung.
      Mit HWS hatte ich auch schon so meine Probleme. Bin froh, das wieder in den Griff bekommen zu haben.

      Warum nur auf der russischen Seite? Vlt. weil Wargaming aus Minsk / Weissrussland stammt?
      Das könnt ich glatt mal im WoT Forum ansprechen.
      Danke!
      Ich hab nen Tintenstrahldrucker, hab mir nur immer Gedanken gemacht ob dickeres Kartonpapier problemlos durch die Mechanik läuft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Raybrig“ ()

      Ich hab nen brother dcp 135c und der nimmt 160er Papier ohne Probleme und noch dazu sind die Patronen
      mehr als preiswert. guggst du: ebay.de/i/151920810754?chn=ps&dispItem=1
      Wie die Farben aussehen, siehste ja an meiner Hammermühle.
      Es grüßt Euch der Frank aus Leipzig
      Skype: Rentner763