Alfa Romeo 155 V6 TI Jägermeister

    • Tamiya:
    • 1:24

      Alfa Romeo 155 V6 TI Jägermeister

      Bausatzvorstellung: Alfa Romeo 155 V6 TI Jägermeister


      Modell: Alfa Romeo 155 V6 TI Jägermeister
      Hersteller: Tamiya
      Modell-Nr.: 24148
      Maßstab: 1/24
      Teile: ca. 100
      Anzahl der Spritzlinge: 4
      Schwierigkeitsgrad: durchschnittlich
      Preis: im Fachgeschäft ca. 40€
      Herstellungsjahr: Erstauflage 1995, Neuauflage 2015
      Verfügbarkeit: gut, da neu aufgelegt
      Besonderheiten:

      Zweiteilige Karosserie mit separater Motorhaube
      Karosserie.jpg

      Detail der Motorhaube: Die Kühleröffnungen sind duchgängig, das Alfa-Wappen aber nicht.
      Karosserie_Detail.jpg

      A-Ast
      TeileA.jpg

      B-Ast
      TeileB.jpg

      C-Ast
      TeileC.jpg

      Detail am C-Ast: Die typischen nach oben gekröpften Endrohre-Trompeten der frühen 155-Tourenwagen
      TeileC_Detail1.jpg

      Detail am C-Ast: elegante Ventildeckel mit Logo
      TeileC_Detail2.jpg

      Klar-Teile
      TeileKlar.jpg

      Slick-Bereifung und die obligatorischen Poly-Caps
      TeileGummi.jpg

      Decals und eine selbstklebelnde metallische Folie zum Darstellen des Hitzeschutzes an der Heckstoßstange
      Decals.jpg

      Gewohnt übersichtliche Anleitung
      Anleitung.jpg

      Fazit: Ein schöner Tourenwagen-Bausatz mit voller Detaillierung von Innenraum und Motor. Die Form ist mit dem Werks-Alfa von 1993 (Tamiya Nr.24137) identisch.
      Da es sich um eine Neuauflage handelt, hat auch der Zubehör-Markt reagiert und Detailsets zum Verfeinern fabriziert. Wenn ich mir aber die O.Z Racing Gullydeckel
      so anschaue, denke ich nicht unbedingt, dass man geätzte Bremsscheiben und dergleichen braucht, um ein ansehnliches Modell entstehen zu lassen.

      Größten Respekt verdient Tamiya übrigens dafür, dass dieser Bausatz kein einziges Teil mit dem ITC-Alfa 155 von 1996 gemeinsam hat (außer den Reifen vielleicht).
      Die beiden Fahrzeuge sind sich äußerlich so ähnlich, dass manch anderer Hersteller die gleichen Formen weiterverwendet und ein vielleicht ein paar neue Teile dazugepackt
      hätte. Nicht so Tamiya - die haben, um die Martini- (24176) bzw. Bosch-Version (24182) originalgetreu wiederzugeben, alle Teile neu entwickelt.

      Zum Baubericht: Wird demnächst folgen ....
      Zur Bildergalerie: Wird demnächst folgen ....
      Danke für die Bausatzvorstellung. Ich habe den DTM Alfa 155 noch im roten (Alfa-)Design aus der Erstauflage Mitte der 90er. Ob die weißen Decals nach fast einem Vierteljahrhundert (!) noch brauchbar sind, ich weiß es nicht. Sollte ich demnächst mal sichten... :/
      Gruß
      Thomas