MiG-25 Foxbat, Revell 1:144

      MiG-25 Foxbat, Revell 1:144

      Ich möchte euch Heute meine nächste Mücke vorstellen:

      Eine MiG 25 Foxbat.
      Die Mikojan-Gurewitsch MiG-25 Foxbat, (deutsch Fuchsfledermaus) ist ein einsitziger Abfangjäger und Aufklärer, der in der Sowjetunion vom Konstruktionsbüro Mikojan-Gurewitsch entwickelt wurde. Bis zum Abzug der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) war das Kampfflugzeug auch in der DDR am Flugplatz Werneuchen stationiert, wo es im Flieger-Slang der NVA-Luftstreitkräfte „Sarai“ (ru. сарай, Scheune) genannt wurde.

      Die MiG-25 Foxbat gehört zu den leistungsstärksten Flugzeugen der ehemaligen Sowjetunion, die 36 Tonnen schwere und bis zu 3.000 km/h schnelle Maschine war ein ernst zu nehmender Gegner.
      Sie hält auch heute noch den absoluten Höhenweltrekord für Düsenflugzeuge mit 37.650 m. Die RBT-Version dient als Aufklärer.
      (Quelle: Wikipedia und Revell)

      Das Modell an sich ließ sich Problemlos bauen, das größte Manko an dem Flieger, ist das Cockpit, das nicht vorhanden ist und dann die Schubdüsen, die doch sehr flach sind. :stups:
      Ich habe die Öffnung für das Cockpit ausgesägt und die Cockpitwanne, den Schleudersitz, sowie das Instrumentenpanel in Scratch arbeit zusammen gepuzzelt. 8o
      Die Schubdüsen wurden aufgebohrt und innen mit einem Strohhalm weiter geführt.
      Der Rest verlief ganz normal. :D

      Soweit zum Hintergrund, hier ein paar Bilder vom Bau:











      So sahen die Schubdüsen zu Anfang aus:


      Hier das Endresultat:





















      Hier noch mal zum Größenvergleich mit einer Cent Münze.



      Ich hoffe, mein Kurzbericht mit Galerieeintrag hat euch gefallen und ich würde mich über euer Lob wie auch Kritik freuen. :stups: :whistling: ;)

      Gruß Erich
      Wow ! :thumbup: Beeindruckend, was du aus dieser 70er Jahre "Krücke" gezaubert hast! !!

      In der Frontansicht sehen die Reifen etwas schmalbrüstig aus , aber das wäre auch schon das einzige, was mir auffällt. ..

      Cooles Modellchen !
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      Wieder keine Drahtverspannung :P , dennoch geiles Modell hast es aber auch mit den Russen gerade was :D
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: Felixstowe F2A von Roden in 1/72
      Im Bau: Ford Escort RS 1800 Mk.II von Italeri in 1:24

      Moin, Moin, liebe Modellbaugemeinde!

      albatros32 schrieb:

      Wow ! Beeindruckend, was du aus dieser 70er Jahre "Krücke" gezaubert hast! !!

      In der Frontansicht sehen die Reifen etwas schmalbrüstig aus , aber das wäre auch schon das einzige, was mir auffällt. ..

      Cooles Modellchen !


      Dankeschön! Ja, bei den Reifen stimme ich dir zu, die sind in Wirklichkeit schon schmal, aber bei dem Modell ist dass mit den Asphalttrennscheiben schon übertrieben....... :whistling: :D


      Racoon_85 schrieb:

      Wieder keine Drahtverspannung , dennoch geiles Modell hast es aber auch mit den Russen gerade was


      Hmm Patrick, wie dünn müsste da die Verspannung sein? 8| Ich weiß, die ist so dünn, die siehst du gar nicht....... :D :00008356:
      Ja, irgendwie habe ich es momentan mit den Russen, ich war schon drauf und dran mir 'ne Su-27 Flanker in 1:144 bestellen. :whistling:
      Auf jedenfall freue ich mich über dein Lob!

      Gruß Erich
      8o :coolman: tolle Arbeit :yes: :thumbsup: :00000436: nuuuur...auf die Konturen auf den Triebwerken hätt ICH wohl verzichtet :whistling: ;) :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Hallo,

      Balrog schrieb:

      tolle Arbeit nuuuur...auf die Konturen auf den Triebwerken hätt ICH wohl verzichtet


      Danke Roland! Meintest du die Gravuren auf den Schubdüsen? Die Gravuren waren allen schon da und die Schlieren stammen von der Verschmutzung.

      dehampi schrieb:

      Sehr gut gemacht..


      Dankeschön Sven.

      Gruß Erich :wikend:
      OK, lass mich anders sagen, ich hätt's nicht so stark hervorgehoben :whistling: ;) :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Neu

      Hallo liebe Modellbauer, ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

      Balrog schrieb:

      OK, lass mich anders sagen, ich hätt's nicht so stark hervorgehoben


      Hallo Roland, es sieht auf dem einen Bild durch die Nahaufnahme und den Lichteinfall sehr extrem aus, aber so schlimm ist es nicht. Diese Flieger sahen in dem Bereich aber wirklich sehr versifft aus, ich habe
      mir da sehr viele Bilder im Internet angeschaut. Sowie hier das erste Bild des Trainers:
      http://en.wikipedia.org/wiki/Mikoyan-Gurevich_MiG-25


      Agent K schrieb:

      Sauber, deine Foxbat gefällt mir außerordentlich gut, besonders in dem Winzmaßstab !


      Dankeschön Karlheinz!


      Science schrieb:

      Bist du wahnsinnig Erich. 1:144 ...das ist fast nicht zu glauben wenn man die Bilder sieht.
      Tolle Leistung Ich kann es nicht glauben. *ziehtdenhut


      Auch dir vielen Dank Kurt!
      Es ist in diesem Minimaßstab immer so eine Gratwanderung mit der Verschmutzung, da kann ein bisschen schon schnell zu viel werden.

      :danke:

      Gruß Erich :wikend:




      Neu

      Hallo Erich,...

      bin ja auch ein Freund der kleinen Maßstäbe :thumbsup: , von daher gefällt mir Deine Arbeit mit der Mig 25 besonders gut, ist ja wirklich eine Futzelarbeit bei den kleinen Dingen :rolleyes: .

      Ist sehr schön geworden, mach nur weiter so. :thumbup:
      LG Richard

      Auf der Werkbank :
      Lamborghini Countach, fertig
      Pocher Ferrari Testarossa K51 - Restaurierung;
      Tamiya B2B Racing Sidecar - Restaurierung
      Aktuell laufende Abos :
      Mercedes 300SL; F-14 Tomcat; Ford Mustang; Jaguar E-Type; Porsche 911