Begrasungsgeräte elektrostatisch

      Begrasungsgeräte elektrostatisch

      Hallöchen Zusammen,

      ja ich war lange still und habe natürlich trotzdem weiterhin Modelle zusammen gezimmert^^ Nun muss ich mal was fragen und hoffe auf euer Schwarmwissen.

      Ich überlege nen elektrostatisches Begrasungsgerät anzuschaffen und bin mittlerweile auch von der Idee, es selbst zu bauen, abgekommen...aber welches "taugt" was?

      Es gibt natürlich sowohl China-Ware auf ebay (ja ich weiß gefühlt kommt eh alles aus China, aber ich meine no name Produkte) als auch die Namen Noch und Faller die mir so über den Weg laufen. Die Preise sind natürlich auch net von schlechten Eltern, aber wenn kaufen dann eben einmal und dann "vernünftig".

      Wozu will ich es nutzen? Naja zum begrasen, ist ja klar, aber eben hauptsächlich für kleinere Flächen. Ich möchte auch diese kleinen Grasbüschel selbst herstellen können und natürlich auch mit unterschiedlichen Faserlängen (?) arbeiten können. Und..ich hab aktuell den Spleen das ick Bäume bauen will und hab in einigen Tutorials gesehen das man hier auch mit so nem Gerät teilweise arbeiten kann um tolle Ergebnisse zu erzielen.

      So nun ihr.. womit habt ihr schon Erfahrungen gemacht und welches würdet ihr wählen unter den oben genannten Gesichtspunkten?

      Besten Dank schon mal für das Lesen meines kleinen Romans..bin gespannt auf eure Antworten :D

      Lg die Chrissy
      Also ich habe denGrasmaster 2.0 von Noch. Der ist in der Mittelklasse angesiedelt und schafft es recht gut. 6,0mm Gras stehend wenn der minus Pol richtig im Klebstoff steckt.
      Der von Heki ist natürlich besser und der grosse schafft locker 10 mm... aber kostet so das doppelte bis dreifache.
      Für Deinebe bedürfnisse würde ich die Bauanleitungen aus Youtube veefolgen. Eine Fliegenklatsche sollte da reichen.
      Hallo Sam und danke schon mal für deine Antwort. Wie gesagt das selber bauen sehe ich für mich nicht so wirklich als alternative, wobei ich die Fliegenklatsche noch nicht direkt angeschaut habe bisher. Das werde ich dann trotzdem mal machen^^ gucken schadet ja nicht.
      Hallo Chrissy,

      ich kann dir das Gerät nur empfehlen. Ich habe mir das Gerät selbst gebaut, war kein Problem.
      Das Video was @sam eagle eingestellt hat zeigt es ziemlich gut.

      Hier mal mein Eigenbau, arbeite ich seit fast zwei Jahren mit. Schafft Graslängen von 2 - 12mm.



      Wenn du noch was wissen möchtest, einfach melden.

      Gruß Thomas
      Danke nochmal..genau das Video hab ich eben auch geschaut und ok, so schwer sieht der Eigenbau nicht aus, zumindest die erste Variante..die zweite is zwar cooler wg der wechselbaren Siebe aber die is mir schon wieder zu viel...Leute ick hab doch keinen Plan vom Löten
      @Thomas: Echt bis zu 12mm schafft dein Eigenbau..wow..ich hatte schon ein paar Infos eingeholt und immer wieder gelesen das solche Eigenbauten mit solchen Längen kaum klar kamen. Hast du denn eine stärkere Stromquelle drin oder die üblichen Standard Batterien..?
      Sam,

      du bist gut ;)

      Gerade wir Elektriker sind sehr empfindlich. :rolleyes: Aber du hast natürlich recht, grundsätzlich gilt bei Arbeiten mit Strom und Spannung erhöhte Aufmerksamkeit.

      Chrissy, die 12mm gehen bei meinem Sieb ohne Probleme durch, auch ohnen da gerät " getunt " zu haben. Verwendet habe ich Wildgras XL von Noch.

      Gruß Thomas
      Ja ja zum töten gemacht :D ich verstehe schon..aber trotzdem is mir so nen gebastel an Elektrik immer noch ein bissel gruselig.
      Aber gut zu wissen das so ein Selbstbau ausreichen sollte..dann darf Patrick mir eben zeigen wie das mit dem löten geht und die Fliegenklatsche wird das Testobjekt..haha
      Hi Chrissy
      Die Eigenbau-Variante habe ich auch
      (Materialkosten bei "KIK", oder "Euroshop" ca. 3€) , mit guten Ergebnissen :thumbup:
      Inzwischen besitze ich auch ein "Profigerät" von Peco (vermutlich identisch, bzw ähnlich "Noch"), das derzeit bei "Modellbahn Hünerbein/Aachen" für ~70 statt 140€ angeboten wird :



      Laut Beipackzettel optimal für 2-4mm Fasern, aber auch für längere Grasarten geeignet !
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:

      Neu

      Hi Thomas
      Das stimmt in etwa mit dem von mir (als "Elektrodummi") gebastelten Teil!
      "Fliegenklatsche" und Sieb gibt's bei KIK oder Tedi für ~1€, montiert wars recht fix.
      Funktioniert recht gut, wenn die Fasern nicht zu lang sind....
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:

      Neu

      Danke für die vielen Anleitungen und Tipps...aber nun fragt mal nicht wie schwer es sein kann so ne dusselige elektro Fliegenklatsche im Laden zu finden.. *mit den Augen roll*..

      Von daher hat sich hier leider noch nichts getan..da werd ich wohl doch so nen ding online ordern müssen fürchte ich..wobei ich heute mal wieder in den Baumarkt fahre..vielleicht werd ich ja dort fündig ;)

      Neu

      Danke nochmal..nen magowski gibt's hier bei uns nicht zumindest hab ich davon noch nix gehört/gelesen..aber nen Philips haben wa in relativer Nähe :)
      Naja wenn der jetzt nichts hat dann heißt es eben erstmal warten bis zum Frühling bevor es an den Eigenbauversuch gehen kann ;)