Tiger Panzer von Hachette 1:16

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 40 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Tiger Panzer von Hachette 1:16

      Hallo Leute,

      Hab auf dem Dachboden noch einen vergessenen Tiger Panzer von Hachette gefunden den ich jetzt vor den anderen Dingen erstmal fertig bauen wollte.

      Ich hatte vor Jahren schon angefangen und aus Zeitgründen abgebrochen und auf den Dachboden verfrachtet.

      Ich denke das es sich um eine später Version handelt, da die Abgasrohre nicht über das Heck verlegt sind.

      Bis Ausgabe 13 war ich damals gekommen ( weiß gar nicht mehr wann der raus kam) und habe die Tage die 13 fertig gemacht und mit 14 angefangen.

      Wird etwas mühselig aus dem Durcheinander die Teile passend zu den Heften zu finden....

      Hier mal ein paar Bilder vom aktuellen Stand...















      So weit erstmal der Stand...


      Und so geht es Weiter...




      Einen Teil der Teile habe ich schon gefunden, die anderen werde ich heute Abend suchen.

      Ich werde versuchen den Baubericht ähnlich wie Science zu machen....hoffe er hat nix dagegen
      ;)

      Gruß Jörg

      Hallo Jörg
      Es ist immer wieder schön zu lesen, dass jemand ein vergessenes Schätzchen wiederfindet und dann unter seine Fitische nimmt!
      Da schaue ich weiter zu!
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt am 29. März 2019 zu unserem 4. Kölner Kartonmodellbau-Stammtisch nach Köln!
      Ja, bei dem war ich damals auch laaaaange am überlegen ob ich den mal mache, hab aber dann damals aus Zeitgründen doch nicht gemacht. Dann nehme ich mal Platz.. :)

      ​Ich denke das es sich um eine später Version handelt, da die Abgasrohre nicht über das Heck verlegt sind.


      Es ist definitiv der späte Tiger I E von 1944. Das kann man gut an 3 Dingen erkennen:

      a) Die Laufräder
      b) die Kommandantenkuppel
      c) vorne nur ein Licht in der Mitte

      Ferner natürlich die von der erwähnte Sache als Nummer d) ebenfalls ... wobei es allerdings nicht Abgasrohre sind. Das waren Schläuche für den Luftfilter. Die frühern Tiger I hatten hinten am Heck links und rechts noch mal extra Filter, die dann mittels Schläuchen über das Motorheck dann zum Lufteinlass des Motors verbunden waren.
      So, Teile gefunden und auch gleich mal weiter gemacht.
      Die Bauanleitung hat mir die Wahl gelassen entweder die Ätzteile oder die später nachgelieferten Plastikteile zu verwenden.
      Ich habe mich erstmal für die Ätzteile entschieden, mal sehen wie es klappt. Biege Hilfe hatte ich mir zum Glück schon mal irgendwann besorgt.

      Die Teile...





      Und die Anleitung für die Ätzteile...



      Nach dem entfernen aus den Gußästen



      Die fertigen Teile






      Das war es für die eine Seite.
      Das ganze dann nochmal für die andere Seite....das aber beim nächsten mall...

      Gruß Jörg


      Und weiter gings...

      rechte Seite fertig gestellt und weiteres Zubehör wie Schaufel,Hammer usw. angebracht.










      Bei dem Nächsten Bauschritt müsste ich nur das eine Teil der vorderen Wanne lackieren, aber das mache ich dann erst ganz zum Schluss.

      Morgen mache ich dann evtl. weiter...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Antiker“ ()

      Ich mach das wenn möglich immer separat und auch mit der Gun. Mit der Hand besteht hier auch die Gefahr, das die Fläche darunter wieder mit eingesaut wird...
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      So, heute ging es mal ein bisschen weiter.

      Hab den vorderen Teil der oberen Wanne soweit fertig gestellt und das MG eingebaut.
      Hab dabei leider vergessen ein paar Bilder mehr zu machen...









      Leider geht mir das mit den Ätzteilen nicht so von der Hand... hier und da ist es mir leider nicht so ganz gelungen wie ich es gern gehabt hätte.
      Hoffe es gefällt aber trotzdem..
      Schön wäre es gewesen wenn die für die Halterungen Aussparungen vorgesehen hätten, auf dem Zimmerit ist es garnicht so einfach bis es hält.
      Hallo Leute, hier ging es mal ein bisschen weiter.
      Leider habe ich jetzt nur Bilder von den Baufortschritten, da meine Handy Kamera kaputt war.
      Hab jetzt ein neues Handy, und kann wieder Bilder machen, hatte aber in der Zeit weiter gebaut.


      Der Turm musste jetzt noch mal geöffnet werden da noch Teile rein kamen, bisschen blöd gemacht von Hachette...



      Dann habe ich schon mal mit der Wanne angefangen und alle Räder und Achsen fürs lackieren vorbereitet.
      Leider komm ich nich drum herum einiges vorher zu lackieren wenn es vernünftig aussehen soll...