Armored Car (with Canvas) M-3 Scout

    • Zvezda
    • 1:35

      Armored Car (with Canvas) M-3 Scout

      Bausatzvorstellung: Armored Car (with Canvas) M-3 Scout

      Modell: Armored Car (with Canvas) M-3 Scout
      Hersteller: Zvezda
      Modell-Nr.: 3581
      Maßstab: 1:35
      Teile: 185
      Anzahl der Spritzlinge: 4+Frontscheibe
      Preis: um die 15 €
      Herstellungsjahr: 2016......1974
      Verfügbarkeit: ???
      Besonderheiten: 3(?) decal-Varianten möglich

      DSC07752.jpgDSC07753.jpgDSC07754.jpgDSC07755.jpgDSC07756.jpgDSC07757.jpgDSC07758.jpgDSC07759.jpgDSC07760.jpgDSC07761.jpgDSC07762.jpgDSC07763.jpgDSC07764.jpg

      Fazit:
      schön detaillierter recht sauberer Bausatz
      Zum Baubericht
      Zur Bildergalerie
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      :hmmm: aaaaaaaalso, wenn ich scalemates richtig versteh :doof: dann is der Bausatz von "MAX Plastic Model Co. Ltd." von 1974 8|
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Nee ... Der Baum da ist so zu verstehen ;)

      Der Urbausatz kam 1976 von TOMY und 1982 hat ITALERI die Form gekauft und das Teil in 2 verschiedenen Kartons auf den Markt gebracht. Zwischendurch brachte auch einmal Testors USA das Ding raus, wieder im eigenen Karton (Testors ist ja quasi Italeri ... wir erinnern uns and die Testors Farben welche es bei Itaerli gab).
      Anfang der 1990er hatte dann Zvezda die Form gekauft oder geleast oder wie auch immer und das Ding mehrfach in der Folge immer wieder im neuen Karton und auch mal mit neuen Decals, bzw. wie jetzt neuen Teiken rausgebracht. ^^
      Der "Formenbauer" war "MAX", wie auch bei vielen anderen Klassikern (Bedford Gun Porte, Dodge WC52,Beep,Ambulance, Chevrolet 15cwt, RSO ....) .
      In den 70/80ern unter Airfix im Handel, Revell, Zvedsda usw. ....(ab und an durch Zusatzteile /Decals ergänzt) .

      Testors ist NICHT Italeri !
      Firmengründer war ein Schwede in den USA, der eher zufällig einen Modellkleber entwickelte, nach dem 2.Wk Holzmodelle vertrieb, und ab den 60ern auf Plastik umsattelte.
      Mit Italeri schloß man später eine Vertriebspartnerschaft ab, um Testors Produkte in Europa zu verkaufen!
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      :danke: :danke: :danke: für die Infos :yes: :thumbsup: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      albatros32 schrieb:

      Der "Formenbauer" war "MAX", wie auch bei vielen anderen Klassikern (Bedford Gun Porte, Dodge WC52,Beep,Ambulance, Chevrolet 15cwt, RSO ....) .
      In den 70/80ern unter Airfix im Handel, Revell, Zvedsda usw. ....(ab und an durch Zusatzteile /Decals ergänzt) .

      Testors ist NICHT Italeri !
      Firmengründer war ein Schwede in den USA, der eher zufällig einen Modellkleber entwickelte, nach dem 2.Wk Holzmodelle vertrieb, und ab den 60ern auf Plastik umsattelte.
      Mit Italeri schloß man später eine Vertriebspartnerschaft ab, um Testors Produkte in Europa zu verkaufen!


      Klar ... da ist schon ein Unterschied zwischen Testors und Italeri. Mit "quasi dasselbe" meinte ich halt diese wirtschaftliche Verlobung der beiden ;)