Routemaster 1966 RM857 London Bus 1:12 Hachette

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 70 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Routemaster 1966 RM857 London Bus 1:12 Hachette

      liebes volk,

      als 100 teilige zeitschriftenserie kündigt hachette UK den oben genannten bus an,
      der preis wird voraussichtlich bei etwa 8 pfund liegen und das modell vorläufg nur in UK und irland zu haben sein,
      die zwei üblichen billigen erstausgaben nicht gerechnet, damit "ködert" man die erstkäufer, um mal hineinzuschnuppern...

      buildtheroutemaster.com/

      das ding ist ein koloss, mit 70cm länge und über 35cm höhe, die anzahl der teile steht, wie üblich, noch nicht fest, die details sind sehenswert...

      es ist natürlich nur eine ankündigung, für modellbauer, die bisher nichts am hut hatten mit wöchentlich erscheinenden teilen, die am ende ein modell ergeben, soviel an info:
      eine ankündigung ist noch lange kein modell, das man in händen hält, es bedeutet nur mal eine serie von etwa 1-6 testausgaben, um den markt zu testen,
      eine spätere tatsächliche serie ist damit nicht garantiert. wenn die serie nicht gestartet wird, kann man üblicherweise die teile zurückgeben und das geld zurückerhalten...

      das wars an neuigkeiten, viel spaß beim bilderschmökern... 8)
      Hallo Imre,

      Wie kann man denn so ein Abo staten ausserhalb von UK? Das Modell ist Interessant für mich, denn ein Londonbus ist Kult. Ob der tatsächlich Rot wird währe Fraglich. Oder mal das Dach abbestellen, da gibt es einige Möglichkeiten. Neu würde der sicher nicht Aussauen, sowie die tollen schwarzen Schrauben... Basis ist gut und das ist die Hauptsache.
      Die Bauanleitung Isoliert währe auch Toll, da ich hier eine Baustelle eines Londonbusses Offen habe. Der Revell Bus ist schon fast Die Cast und braucht einige Bemühungen um den Fertigzustellen.

      Ein Vorteil hat es schon mal... Der Bausatz wird wieder Reaktiviert. Brauche aber noch Rahmen Motordetails, denn es ist was Ausgeartet mit dem Ding. Hier im Vergleich mal der Revell nach einigen Umbauten. Sozusagen fast alles
      comp_IMG_20140927_093803.jpg

      Freue mich in jedem Fall auf weitere Neuigkeiten...

      Grüsse Dominik
      dominik, habe freunde in england, daher kann ich sicher nach abostart die eine oder andere adresse besorgen, an die die teile in UK geliefert werden -
      kostet ein wenig mehr, da man das dann zu dir schicken muss, hab ich aber schon oft gemacht - wenn man was haben will, lässt man es am zusätzlichen versand nicht scheitern -
      schließlich sind ja 14 meiner 15 aboautos alle aus dem ausland besorgt - ich mag es nicht, wenn mir der globale handel und "vereintes europ mit freiem warenverkehr" steine in den weg legen...
      Imre, kolossales Teil

      Das einzige was mir bei näherem Hinschauen nicht so gut gefällt, sind die ganzen Kreuzschlitzschrauben, sähe sicher mit 6-Kant besser aus. Kann aber ja sein, dass der Bausatz dann anders kommt.

      Hoffentlich finden sich genug Abonnenten, damit das schöne Fahrzeug auch aufgelegt wird.
      mit freundlichen Grüßen
      Wolfgang aus Köln

      KMF auf Facebook


      hab schon mit einem freund in england konferiert, der buschauffeur war und das ding fuhr, natürlich sind das im echten leben alles NIETEN, könnte man durch solche ersetzen beim modell, mal sehen, was kommt -
      besser machen kann man die dinger immer noch, platz nach oben ist jede menge!!
      Hey
      da ich auch ein Fan von dem Bus bin möchte ich mich auch gegenenfalls mal melden wäre auch daran interessiert. Ist schon echt blöd das man die tollen Modelle immer nur im Ausgabeland kaufen kann. Heute im vereinigten Europa müsste man sowas auch Europaweit verbreiten.Damit bekommt man doch auch eine größere Anzahl an Käufern.
      Gruß
      Uwe


      Uwe auf Tour
      _______________________________________________
      Es gibt nichts, was man nicht noch besser machen kann.
      ja, zumal es diese firmen ja in den wichtigsten absatzmärkten alle gibt: england, deutschland, frankreichm spanien, italien - berall gibt es eaglemoss etc...
      aber freier warenverkehr und globaler handel sowie vereintes europa bedeutet wohl in den köpfen dieser unternehmen etwas völlig anderes...

      obwohl deutschland ein entwicklungsland in punkto "partworks" ist, ist man - überraschenderweise - doch am flexibelsten -
      keine sonstige landesorganisation lässt den kauf von woauchimmer mit gleichzeitigem versand nach woanders zu -
      kommt aber wahrscheinlich daher, daß es immer schon deutschland/schweiz/österreich war, somit das kein "feindliches" ausland war.

      meine USA freunde können fröhlich ihren 300sl in D kaufen und der wird dann lustig zu mir nach österreich geschickt -
      hingegen kann ich mich in england registrieren, kann aber die ware nicht bezahlen, damit sie dann in england zu einem freund geht, nönönö...
      er muss selbst löhnen, ich muss ihm dann die kohle vorschiessen...
      in der tat, wer den 24er revell bausatz sein eigen nennt, der kann das richtig abschätzen, wenn hier ein doppelt so großes modell angekündigt wird -
      derzeit sind wir aber noch nicht in unmittelbarer gefahr, keiner weiß etwas näheres über einen tatsächlichen start des abos... und bei mir, naja, der passt sowieso zu nix, außer vielleicht meine paar 12er astons...
      Hallo.

      Die Diskussion über die schwarzen Kreuzschlitzschrauben ist nervig, weil bei jedem neuen Bausatz darüber gejault wird. Man kann sie farblich nachbehandeln, damit sie nicht so sehr auffallen.

      Viele Grüße Bernd.