Vickers Wellington Mk.X/XIV

    • Revell:
    • 1:72

      Vickers Wellington Mk.X/XIV

      Bausatzvorstellung: Vickers Wellington Mk.X/XIV



      Modell: Vickers Wellington Mk.X/XIV
      Hersteller: Revell
      Modell-Nr.: 04601
      Maßstab: 1:72
      Teile: 86
      Anzahl der Spritzlinge: 3+1
      Schwierigkeitsgrad: 3
      Preis: 14 €
      Herstellungsjahr: 2002.....in den 90ern von Matchbox :whistling: ;)
      Verfügbarkeit: ???
      Besonderheiten: 2 decal-Varianten möglich



      Fazit:
      sauberer, schön detaillierter Bausatz, zar ohne vile Inneneinrichtung :/ von der man im Endeffekt sowieso ned viel sehn würd :whistling: ;)
      Zum Baubericht
      Zur Bildergalerie
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Da haben wir wieder die Blauen Abzeichen :D Die Wellington gefällt mir auch...
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: Felixstowe F2A von Roden in 1/72
      Im Bau: Ford Escort RS 1800 Mk.II von Italeri in 1:24

      Racoon_85 schrieb:

      Da haben wir wieder die Blauen Abzeichen :D ...

      :hmmm: jaaa, könnt man fast in Versuchung kommen n großes Dio mit den beiden zu machen X/ :whistling: ;)

      Racoon_85 schrieb:

      ....Die Wellington gefällt mir auch...

      vielleicht hast ja Glück und findest wo eine zu nem vernünftigen Preis 8o :dadr: :dadr: :dadr: :dadr: :dadr:

      albatros32 schrieb:

      @Balrog
      Roland, hier hast du mal wieder einen Klassiker vor dir ;)
      Im Revell-Karton findet sich der Matchbox Bausatz von 1976 !!!

      oocities.org/capecanaveral/4676/wellington.htm

      hab ich mich also nur im Alter vertan :whistling: ;) :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg