Hallo, liebe lokale Grüße aus Köln

      Hallo, liebe lokale Grüße aus Köln

      Hallo zusammen,
      Ich heiße Christian, komme aus Köln Rath und bin Baujahr Januar 1971. Ich bin verheiratet und habe 2 Söhne (13 und 16).

      Modellbau mache ich im Prinzip seit über 30 Jahren, mal mehr, mal weniger intensiv und auch mit Unterbrechungen aufgrund Nachwuchses und anderer Dinge. Meine „Modellbaukarriere“ in diesen 30 Jahren ist umfangreich. Angefangen hatte ich wie die Meisten mit den guten alten 1/72 Bausätzen von Airfix, Revell, Matchbox & Co. Ende der 1970er, welche nach dem Zusammenbau und der Bemalung dann mehr zum Spielen dienten am Ende.Im Laufe der Jahre hat sich mein Interessengebiet mehrfach verschoben.
      Ernsthaft Modellbau begann ich im Prinzip mit 1/72 Figuren und dieser Bereich ist bis heute nie wirklich abgehakt und kam / kommt immer wieder hoch, wenn auch im unterschiedlichen Bereichen / Epochen, so auch wieder aktuell mit meinem neueren Einstieg…
      Am intensivsten und längsten währte jedoch meine 1/35 Ära und hier war ich auch lange Mitglied bei dem vielleicht einigen bekannten Modellbauclub Camouflage aus Koblenz und europaweit auf Ausstellungen vertreten.
      Daneben und noch nicht wirklich komplett abgehakt baute ich zuletzt bis vor 2 Jahren 1/350 Schiffe. Zu guter Letzt habe ich immer wieder ein Auge auf den Maßstab 1/87 (Militär) und hier auch ein größeres Diorama in der Vitrine mit dem Titel“ Bei Berlin 1945“, was auch schon andere Foren damals gesehen hatte, bzw. auch mal eine Ausstellung von Camouflage vor ein paar Jahren.

      Eigentlich durchgehend habe ich schon immer ein Interesse am 1. Weltkrieg gehabt, dieses aber nie "modellbautechnisch" umgesetzt … was sich jetzt geändert hat. Ich hatte vor einiger Zeit einfach mal im Internet recherchiert, was es da so alles zu dem Thema 1. Weltkrieg im Maßstab 1/72 mittlerweile gibt und war mehr als positiv über das riesige Angebot überrascht. Also werde ich mich jetzt diesem Bereich widmen, auch weil die Sachen vergleichsweise preisgünstig und nicht so platzbedürftig sind.
      Natürlich umfasst dieses Interesse die Vielzahl an Flugzeugen, aber auch Fahrzeuge / Panzer und Figuren und entsprechende Vignetten und Dioramen, die ich in Zukunft bauen werde.
      Wirklich anfangen werde ich allerdings nicht nur mit einem 1/72 Flugzeug (Fokker E-III von Revell, schon fast fertig) zum Einstieg, sondern auch mit einem 1/32 Bausatz den ich von einem Bekannten geschenkt bekam – der frühen Fokker E-I von Wingnuts, die ich jetzt in den freien Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr anfangen werde.
      Ich werde hier dann auch Bauberichte machen, bzw. auch natürlich anfangen mal Fotos von einer Sammlung an „Kram“ in der Vitrine machen und diese einstellen. Allgemein gehe ich den Modellbau "gaaaaanz tiefenentspannt" an und baue nach Lust und Laune und Zeit. Neben Beruf und Familie bin ich auch noch aktiv Trainer beim Fußballverein SC Köln 2000 in Ostheim wo mein jüngerer Sohn aktuell speilt (C-Jugend, Torwart).

      Liebe Grüße
      Christian M. :)
      Auch von mir ein "Herzliches Willkommen" an Dich Christian ... :wikend:
      ...und Grüße aus Köln .... :thumbup:

      Eine Bitte habe ich:
      Kannst Du bitte HIER angeben, ob ich Deine Modellbilder auf unserer Facebookseite posten darf?!
      Danke für Deine Mithilfe!
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt am 29. März 2019 zu unserem 4. Kölner Kartonmodellbau-Stammtisch nach Köln!
      und auch von mir ein <3 lichstes :welcome: und viel Spass hier :00000436: im Kreis der unheilbar Kranken :00008185: :thumbup:

      Christian M. schrieb:

      ... auch wenn ich selber nicht auf Fratzenbuch & Co unterwegs bin. ;)

      8o du auch nicht?! :whistling: :00008185: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ

      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Auch vom mir Willkommen im Forum... :)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Messerschmitt BF109G6 in 1/32, Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      Hallo zusammen,

      ich wollte nur mal kurz ein Lebenszeichen von mir geben.... da ich die letzten Wochen gar nicht online war.

      Der Grund ist einfach:

      1.
      Ich habe den Internet Anbieter gewechselt, nachdem der alte mich verarschen wollte und beim Übergang lief es leider nicht so smooth wie geplant.

      2.
      habe ich modellbauerisch in den letzten Wochen auch nichts gemacht... kam immer wieder was dazwischen oder es fehlte die Lust bei den heißen Temperaturen der letzten Wochen

      Ich denke aber, dass ich in Kürze wieder weiter machen werde ... da liegt noch einiges an und die Lust ist generell da ... aber die Zeit ist dann vielleicht ein Problem.
      So wie ich das schon in meinem Bekanntenkreis mitbekommen habe läuft das nie "Smooth" und sei froh, immerhin darfst du im Web schon wieder mitspielen .
      Kenne Leute die waren ein halbes Jahr weg vom Fenster, mussten sich sogar an die Netzagentur wenden .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D

      Alle von mir gemachten Bilder stehen unter CC0
      steht mir auch noch bevor :/ von UPC zu A1 :/ hoff ich kann die ganzen Konten bei Amazon, Sockelshop, KMF ;) dann so einfach umändern da höchstwahrscheinlich neue email :/
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ

      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Georg schrieb:

      was hat denn deine email adresse mit deinem internet anbieter zu tun?
      nuuuun :doof: aber i glaub ned dass A1 mi mit der Adresse von nem anderen Anbieter (UPC) weiter arbeien lassen wird oder? 8| :huh:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ

      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg

      Balrog schrieb:

      aber i glaub ned dass A1 mi mit der Adresse von nem anderen Anbieter (UPC) weiter arbeien lassen wird


      Nein Nein, wenn du den Anbieter wechselst kannst du dennoch weiterhin dein altes Emailkonto nutzen, Chrissy und ich sind auch bei O2 aber Chris nutz weiterhin ihr Uraltes Vodafonekonto (ehemals Arcor) :)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Messerschmitt BF109G6 in 1/32, Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      8| ahaaa :huh: naja :doof: *3x-auf-Holz-klopf* :/
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ

      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Hallo zusammen,

      sorry für meine große Abwesenheit hier ... aber 2018 hatte sich zum "annus horribilis" bei mir entwickelt. Erst hatte mein Vater (Baujahr 1942) einen Schlaganfall mit Reha im Anschluss etc. Seitdem ist er auch tatterig und mittelprächtig dement, aber ansonsten geht es soweit. Während der Reha stellte man dann aber ein schweres Herzproblem fest und ihm mussten dann 4 Bypässe in der Uniklinik gelegt werden, danach wieder Reha und in der Reha ging sein Schilddrüsen Wert in den Keller und er musste noch mal eine Woche rein um das einzustlellen.
      Jetzt ist meine Frau seit 3 Wochen in Merheim wegen Burn Out wegen der Arbeit ... das "blöde Huhn" sagte ja nicht viel was deren Chefin so abgezogen hatte bis es dann dazu kam. Ganz ehrlich, mit mit hätte die Chefin von ihr das nur einmal versucht, weil ich sie ungespitzt in den Boden gerammt hätte.

      Und dann habe ich noch 2 männliche pubertierenden Monster von 14 und 17 zu Hause, die aber sowas von neben der Spur laufen in vielen Dingen. Gestern morgen hatte ich zum Beispiel Wäsche vom Vortag aus der Maschine in den Trockner getan und eine neue Wäsche gestartet. Klare Ansage an den einen Sohn: Wenn du aus der Schule kommst, die Wäsche aus dem Trockner in den Korb tun, die Wäsche aus der Maschine in den Trockner und dann eine neue Wäsche - Buntwäsche, also alles was nicht weiß ist - mit 60 Grad starten. Antwort war OK mache ich! Ich komme von der Arbeit nach Hause und wundere mich wo der Wäschekorb mit der fertigen Wäsche ist und frage nach wo der ist. Antwort: der ist unten im Keller bei den Maschinen. Ehm ... hast du keine Wäsche gemacht wie ich dir sagte? Doch ... habe ich! OK ... und wie glaubst du kommt dann die fertige Wäsche nach oben, zu Fuß die Treppe hoch oder was? ||

      Wie auch immer ... leider komme ich daher nicht wirklich zu meinem Hobby und bin meistens auch nach der Arbeit, wenn ich dann frei habe und zu Hause bin auch platt. Allerdings habe ich jetzt doch mal angefangen ein paar französische 1/72 WW-1 Figuren von Pegasus für eine Vignette mit dem hier schon gezeigten Renault FT-17 zusammen zu bauen und zu bemalen. Ebenso habe ich zumindest schon mal einen britischen Mark II Panzer aus dem WW-1 in 1/72 von MB ausgepackt und mir mal angesehen und mir auch die Fokker E-1 von Wing Nuts in 1/32 intensiv angesehen und hier sogar mit dem Pilotenbereich mit Sitz etc. angefangen ... sehr schöner Bausatz muss ich sagen, aber großes Modell wenn man sonst nur 1/72 macht. :D

      LG
      Christian
      naja, war schön dass'd mal wieder reingeschaut hast :thumbsup: :00000436: und toitoitoi dass weiter alles mehr oder weniger gut läuft :saint: und vielleicht auch besser wird :thumbup:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ

      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Ach Christian, mach langsam...alles wird sich einfinden...bis dahin starke nerven :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: Messerschmitt BF109G6 in 1/32, Holzschiff "Gjoa"
      Rollout: Tamiya Alfa Romeo 155 DTM 1994, in 1:24, F-104G Starfighter, in 1/48


      Ja, manchmal ist das Leben echt stressig und es kommt alles auf einmal. Die besten Wünsche von mir, dass Du da heile durch kommst. Schön, dass Du Dich gemeldet hast. Es ist immer schade wenn Leute kommentarlos nicht mehr auftauchen. Kopf hoch, wird schon. :thumbup:
      Grüße, Micha :thumbup:
      Christian, ich fühle auf ganzer Linie mit dir!
      Alles so und ähnlich auch bereits miterlebt...
      Zu den "Puber-Tieren" sei gesagt :
      Es ist alles nur eine Phase! (gefolgt von einer weiteren Phase... ;-))
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359: