Mein Nicht-Ultimativer Falke

      Mein Nicht-Ultimativer Falke

      Sooo, ich habs angedroht, keiner hat "Stop" gerufen, jetzt habt Ihr den Salat.

      Die Vorgeschichte:
      vor ca 2 Jahren hielt ich Ausgabe 1 in Händen, bei dem Preis natürlich mitgenommen. Allein der Übersichtsplan machte schon Hunger auf das Ding.
      Als ich den finalen Preis gesehen hab war ich erst mal satt. Natürlich schaut man mal bei Paragrafix oder Shapeways rein.......und verschluckt sich am Kaffee aufgrund der Preise
      die noch draufkommen würden wenn man sein Model verbessern möchte.
      Dazu kommt dann noch dass diverse zusätzliche Lichter rein müssen, und ich absolut NULL Ahnung von Strom oder Löten hab. Super Vorraussetzungen
      ;(
      Nachdem ich nun hier im Forum gelandet bin und dann doch mal in den Baubericht von Science reingeguckt hab ging dann doch die Abo Bestellung raus.
      Gleichzeitig konnte ich bei Ebay einen angefangenen Bau (bis Ausgabe 24) erwerben, der mir die möglichkeit gibt bissl was ohne Risiko zu testen.

      "Welchen Falken hättens denn gern?"..."Den mit der Brille"
      ULTIMATIV. ein Wort das immer wieder durch Modellbauforen geistert. Meine bescheidene Meinung dazu: JEDER Falke is Ultimativ. Der oob gebaute von Science genauso wie der gesuperte von elmarriachi.
      Der allererste Bausatz von MPC genauso wie der Matchbox Falke vom 8jährigen Nachbarsjungen.
      Hauptgrund dafür: wenns nicht mal ein ultimatives Vorbild gibt, wie baut man dann ein ultimatives Model?
      Ich hol mal ein bischen weiter aus, auch wenns für viele schon bekannt ist.
      Im vordigitalen Zeitalter gabs halt noch gefilmte Modelle, vom Falken gleich mehrere. Modellbauerisch uninterressant dürfte das Handtellergrosse Modell sein, das für die Todesstern Szenen genutzt wurde.
      Dann der 32 Zoll Falke, das Vorbild für den De Ago Bausatz. Der 5 Fuss Falke für Nahaufnahmen und die 1:1 Bauten. diverse Matte-Gemälde nicht mitgerechnet.
      Und all diese "Vorbild" Modelle wurden mit völlig unteschiedlichen Details verfeinert, sogar von Film zu Film. Bestes Beispiel hiefür: die zusätzlichen Landestützen.

      Grund hiefür war wohl die irdische Schwerkraft. Konnte
      der halbe Falke aus Episode 4 noch durch kaschierte "Treibstoffleitungen" gestützt werden, reichte das bei dem Kompletten Falken aus Episode 5 nicht mehr.
      Laut Hintergrund hat Han Solo die Stützen auf Hoth eingebaut. Kann ich mir richtig gut vorstellen:
      "Sehr geehrte Correllian Engineering Corporation.Bitte senden Sie mir ein zusätzliches Paar Landestützen für den Frachter der YT-1300 Serie. Lieferung bitte an die geheime Rebellenbasis auf Hoth. Zahlung per
      Nachnahme. Und sagen Sie es bitte nicht dem Imperator"
      Noch ganz viel schlimmer wirds im Inneren des Falken: da niemand mit dem Erfolg des Films und den daraus resultierenden Fortsetzungen gerechnet hatte wurden alle Sets abgerissen und mussten für ESB neu nach
      Filmfotos gebaut werden. Unterschiede bleiben da nicht aus
      :

      Die Konsole aus Episode4........verschwindet in Episode 5
      und wer genau hinguckt siht das die Lichter in den Gängen in SW eckig sind und in ESB rund sind
      Es gibt ganze Webseiten voll mit auflistungen der Unteschiede, das führt hier jetzt aber zu weit.

      Mein Projekt
      boah, das wollt ich schon immer mal schreiben
      :D
      Ich hab vor den Falken ein bischen zu verfeinern, besonders im Inneren. Da muss mehr Licht rein, vieeel mehr. Dazu werden paar Teile von Paragrafix und Shapeways kommen sowie ein zusätzliches Bedienelement für die Steuerung.
      Vieles möchte ich allerdings alleine bauen, mein Budget is auch begrenzt.
      Und nun kommt Ihr ins Spiel: ich möchte von Euren Erfahrungen profitieren. Ihr habt echte Bilder von Shapeways Teilen? her damit, auf der Website gibts nur Computerbilder. Ihr habt eigene Umbauten und wollt nicht nen BB dafür starten? hier ist reichlich Platz dafür. Unterschiede zwischen den Modellen erörtern? immer gerne. Jemand kennt sich mit Lichtleitern aus oder weiss wie ich die Stromsache organisiere die noch kommt? DU bist mein Mann!
      soviel erst mal als Einleitung, war auch Text genug. in der Hoffnung auf rege Beteiligung,
      Georg
      Edit: hab gesehen dass die Schriftgrösse unterschiedlich ist. Kanns aber nicht mehr ändern, sry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Georg“ ()

      hm, naja, sehen mir eher wie die sitze des carrera turbo aus, die anderen sind lockheed martin schleudersitze -
      die des carrera sind in 1:43, die fliegersitze sind in 1:48 (daher sehen sie auch so klein aus im falken), also somit eigentlich zwar tauschbar, falls du einen passenden 1:43er bausatz auftreiben kannst, was beim schleudersitz eher ein echtes problem wird, da es in dem korrekten 43er maßstab keine flieger gibt...
      Hi Georg, wie du schon schreibst, der Falke ist immer wieder anders. Und wenn ich mich recht erinnere sind in den ganz alten Filmen verschiedene Sitze drin. Ich glaub Chewie hat nen anderen Sitz als Han Solo und die hinteren 2 sind wieder ganz anders. Ein Wookie braucht ja natürlich einen größeren Sitz als ein corellianischer Schmuggler. ;)
      Viel Spass bei deinem Projekt!
      Die Angabe der Quelle reicht nicht aus sondern Du benötigst auch eine Erlaubnis der Veröffentlichung. Was gar nicht geht , ist Bilder downloaden und dann hier hoch zu laden.
      Ich glaube kaum das Disney oder Lucasfilm kleinen Seiten die Verbreitung genehmigt hat. Kurz um, solltest Du die Bilder nicht selber gemacht haben sind sie kaum freigegeben.

      Wenn fragen sind nur her damit :)
      LG
      Kurt