Büste - Königin des Nordens Nuts Planet 1/10

    • Sonstige:

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 43 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Büste - Königin des Nordens Nuts Planet 1/10

      Heute beginne mit der Bemalung einer Büste aus der Serie Game of Thrones, Sansa Stark in ihrer späten Rolle als Königin des Nordens.

      Die Büste ist von Nuts Planet aus Korea und besteht aus einem Stück. Zusammen gebaut werden muss nichts. Nur die übliche Stütze muss später noch angeklebt werden. Die soll dann auf einem schwarzen Holzsockel befestigt werden. Außer einem Anguss, der entfernt werden muss benötigt die Büste keinerlei weitere Bearbeitung. Der Guss ist einwandfrei und hat keine schadhaften Stellen oder Blasen.

      001.jpg

      Wie üblich beginne ich mit einer schwarzen Grundierung von Vallejo. Die Stütze habe ich gleich mit grundiert. Wie ich die später aussehen lassen will, weiß ich aber noch nicht.

      002.jpg

      003.jpg

      Danach kam die Vorschattierung mit der hellgrauen Grundierung von Vallejo.

      004.jpg

      005.jpg

      006.jpg

      Die Modellierung der Büste ist schon phänomenal und die Gesichtszüge der Charaktere sind sehr gut getroffen. Neben dem alten Lannister, gibt es auch noch die blonde Königin, John Schnee und den Zwerg. Über kurz oder lang werde ich mir die alle zulegen. Vorausgesetzt, ich bekomme überhaupt die hier erst mal hin. Ich habe sie auch wegen wenig bling bling erst mal bevorzugt. Die Herausforderung liegt sicherlich im Gesicht. Und ich möchte versuchen die Augen selber zu bemalen. Decals kann man immer noch drauf machen wenn ich es nicht schaffe.

      Also, wenn Ihr wollt seid Ihr herzlich eingeladen bei Erfolg oder Misserfolg dabei zu sein. ;)
      Grüße, Micha :thumbup:
      :hmmm: ich glaub ich muss mir jetz wirklich mal die ersten sechs Staffeln got reinziehn :whistling: damit ich hier mitreden kann :00008185:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Freut mich, dass Ihr dabei seid. :) Roland, natürlich musst Du die Serie anschauen. Ich finde sie genial und wenn Du auf Zombies stehst, kommst auch da nicht zu kurz.

      Für die Büste teste ich noch mal die Nasspalette, diesmal mit Backpapier. Und das fängt an, mir zu gefallen. Man hat deutlich mehr Möglichkeiten zu variieren.

      007.jpg

      008.jpg

      So habe ich die rechte etwas dunklere Mischung genommen, um unterhalb des Kinns gleich einen dunkleren Ton zu setzen. Ich wollte einen sehr bleichen Hautton, da sie hoch oben im Norden nur noch der Kälte ausgesetzt ist. Insgesamt kommt es in der Fotobox etwas wärmer rüber als es ist. Lichter und Schatten folgen wenn alles trocken ist. Man kann aber noch gut die Vorschattierung sehen.

      009.jpg

      010.jpg

      011.jpg
      Grüße, Micha :thumbup:
      Hey Micha, hast Du da das Make-Up Deiner Gattin stibitzt?
      Tolle Farbgebung bisher!
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt bitte am 7. Dezember 2018 zu unserem 3. Kölner Kartonbauer-Stammtisch nach Köln-Höhenberg!
      Micha die ist ja Klasse modelliert Hautton passt auch schon sehr gut !
      Und war nur eine Frage der Zeit mit der Fotobox und der Nasspalette .
      Die Nasspalette am besten in einer Box zum verschließen, dann kannst du gut 2 Tage oder auch länger mir deinen Mischungen malen .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D

      Alle von mir gemachten Bilder stehen unter CC0
      Vielen lieben Dank Euch Beiden.

      Fritz, wie kommst Du denn da drauf? Würde ich doch nie machen. ;)

      ​Karlheinz, die Dose für die Nasspalette hat einen klappbaren Deckel. Es gab da mal von Ferrero eine Pralinensorte namens Garden. Weiß gar nicht, ob es die noch gibt, aber die Dose ist klasse. Und die Figuren sind sensationell modelliert. Hab den Lannister auch und der sieht genauso echt aus.
      Grüße, Micha :thumbup:
      Hallo Micha,

      da bin ich auch wieder gerne dabei, bin auch ein Fan von GoT.
      Ich setze mich also gleich in die erste Reihe damit ich alles ganz genau verfolgen kann.

      Gruß
      Gerhard
      Viele Grüße aus Bayern
      Gerhard

      :wikend01:
      also, ich kenne die serie gar nicht, außer von der werbung, die ankündigt, wann sie ausgestrahlt wird, manches lasse ich schon aus -
      auch als rentner kann man nicht den ganzen tag vor der glotze sitzen - jetzt ginge es ja noch, da hier umgebaut wird und ich mein modellbauzeug gut gesichert verpackt habe - aber danach soll ja wieder mehr modell gebaut werden - manche serie kenne ich quasi nur als "hörspiel" weil ich nebenbei was anderes mache - selbst mein geliebtes genre sci-fi muss dabei federn lassen...
      zurück zu deiner figur, die, wie immer exzellent beginnt - misserfolge gibts hier ja sowieso nicht zu sehen - ich finde, man kann hier sehr viel lernen, v.a. da ich glaube ich bisher in 45 jahren nur 3-4 figuren gemacht habe - allein deshalb sehe ich fleißig und gerne bei dir rein...
      Willkommen Ihr Zwei. Immer eine Freude Euch alle dabei zu haben. :)

      Imre, mir geht's da ganz genauso. Grade wenn es um Figuren geht sitze ich oft am Esstisch während meine Liebste viele Serien anschaut, die ich dann nur als Hörspiel mitbekomme. Ich bin da viel wählerischer. Zur Zeit schauen wir zusammen die Serie Colony, die mir sehr gefällt. Die neue Star Trek Serie habe ich nach der zweiten Folge erst mal eingestellt, bin total enttäuscht. Die Hauptdarstellerin hätte lieber bei Walking Dead bleiben sollen. Da war sie besser und glaubwürdiger aufgehoben.

      Ich habe ja bis 2016 noch nie eine Figur gemacht. Fehler sind schnell gemacht und bei Resin ist es dann vorbei mit entlacken. Deswegen ist da schon auch immer eine gewisse Nervosität dabei und ich stelle mich drauf ein, dass es auch mal schief gehen kann. Lieber so rum, als anders. In diesem Fall schaue ich mir die Videos von 'Painting Buddha' an, die das an der Figur Lagertha aus der Serie Vikings zeigen, denn ich bin immer noch am lernen.

      Grüße, Micha :thumbup:
      Ich habe ja wirklich versucht, es genauso wie im Video zu machen. Aber es gelingt noch nicht so perfekt.

      Zuerst mit weiß ein wenig aufgehellt. Das weiß ist von Schmincke, diesmal hab ich wild alle Hersteller gemischt. Scheint nichts auszumachen. Und das tolle an so einer Nasspalette ist eben, dass man am nächsten Tag einfach mit den gleichen Farben weiter machen kann.

      001.jpg

      Noch zwei Aufnahmen bei Tageslicht, das war der einzige Moment, an dem es mal hell war heute.

      002.jpg

      003.jpg

      Danach das Ganze weiter verblendet und auch die dunklen Stellen bearbeitet.

      004.jpg

      005.jpg

      006.jpg

      Man sieht schon, dass ich mich annähere. Es ist aber bei weitem noch nicht so intensiv. Vielleicht verstärke ich es noch weiter. Aber dazu muss wieder alles trocknen, denn sonst zerstöre ich es.
      Grüße, Micha :thumbup:
      hehe micha, walking dead kenn ich nur vom namen - als trekkie bin ich ein wenig blind, wenn es um schlechtes geht,
      zumal ich mich noch lebhaft daran erinnere, wie mies und dilettantisch mir TNG vorkam, als die erste staffel ins TV kam -
      insgesamt ist die neue serie nicht SO dramatisch schlecht, hab mich lange gefragt, wie sie aus der nummer mit dem sporenantrieb rausfinden,
      ohne ein neues paralleluniversum zu kreieren, nun zeichnet es sich ja ab (ab nummer 9) - lediglich die hölzernen klingonen gehen mir noch ein wenig auf den sack - achja, und gerade wurde darüber geredet, daß irgendeiner sich gerne auf die enterprise versetzen lassen wollte - jedenfalls bleibe ich dabei -
      beiß mich derzeit auch gerade durch "expanse" durch, bin mir noch nicht sicher, ob sie da eine lange laufzeit geplant haben oder ob es dann plötzlich endet... so nach dem motto der abotestserien, die auch "aus technischen gründen" nicht weitergeführt werden...

      jedenfalls sehe ich hier mit interesse deinen damen zu, wie sie sich farblich entwickeln...
      ZACK, die nächste Figur/Büste, die stehen gerade hoch im Kurs bei dir...ich schau Dir auch bei dieser hier gerne zu... :)
      ^^ LG PATRICK ^^
      Im Bau: F-104 Starfighter "Italian Special Colors" Italeri 1/48
      Rollout: Verlinden Wikinger in 1/16


      Ich gebe der Serie noch eine Chance in nächster Zeit Imre. Die Klingonen gehen mir aber auch tierisch auf den Nerv.

      Patrick, ich kann mich zur Zeit nicht zu einem Bausatz aufraffen. Ich muss auch zugeben, mir fehlt der Platz um beispielsweise noch weitere Trucks unterzubringen. Und das bemalen geht schön nebenher am Esstisch, das heutige Ergebnis habe ich während Transformers 5 erreicht. Da man ja immer mal Pause machen muss fürs trocknen kann man schön ein wenig Film schauen. Inhaltlich ist es bei solch einem material aber nicht schlimm wenn man sich dann wieder der Büste zuwendet. ;)

      Ich habe es noch ein wenig intensiviert und bin für den Moment zufrieden. Verstanden habe ich das alles. Was mir aber auffällt, bei dem Typ im Video hat die Farbe immer die richtige Konstistenz. Das gelingt mir noch nicht, mal ist zu dünn, dann wird schnell alles fleckig. Mal ist sie zu dick, dann zieht man Pinselspuren.

      001.jpg

      003.jpg

      Hier ein Beispiel wie zwei direkt hintereinander aufgenommene Bilder ohne jede Veränderung aussehen können.

      004.jpg

      005.jpg

      006.jpg

      Und zum Schluss noch bei Tageslicht. Die Bilder zeigen, dass die Farbe nicht so dunkel wie in der Fotobox ist.

      007.jpg

      008.jpg

      Edit: Hier gibt es das Bild, das als Vorlage für die Büste gedient haben dürfte. Danach hätte ich sie sogar noch etwas heller machen müssen. Nichtsdestotrotz werde ich mir das als Vorlage für die Augen hernehmen (bibber). Ein klein wenig herunter scrollen.: de.ign.com/game-of-thrones-1/1…t-in-season-7-dem-machtra
      Grüße, Micha :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Honigtau“ ()

      Wahrscheinlich Georg. Bei dem Teil mit den Augen haben sie aber gezeigt, dass er auch mal daneben malt und korrigieren muss.

      Kommen wir zu den Augen. Ehrlich, ich hatte eine Heidenangst und ich gebe auch zu, dass ich sie zweimal gemacht habe. Die ersten waren irgendwie zu klein.

      Wie ich's grundlegend gemacht habe, habe ich aber nur beim ersten Wurf fotografiert. Also nicht wundern, wenn sie hinterher etwas anders aussehen.

      Zuerst die Innenflächen der Augen mit einem cremefarbigen weiß ausmalen. Kein reines weiß verwenden.

      009.jpg

      Zentriert mit einem reinen weiß etwas aufhellen.

      010.jpg

      Nun die Iris mit der Basisfarbe malen. Das war ein ganz dunkles blau. Und schon kommen wir zu einem typischen Fehler, der gerne gemacht wird. Die Iris ist beim menschlichen Auge meistens nicht ganz zu sehen, der obere Teil ist vom Augenlied verdeckt.

      011.jpg

      Danach die Iris mit der gewünschten Augenfarbe ausmalen und einen Streifen der Basisfarbe außen rum stehen lassen. Auf einer Seite mit hellerer Farbe aufhellen.

      012.jpg

      Eine Pupille setzen und einen Lichtpunkt setzen.

      014.jpg

      Diese zu kleinen Augen lassen den Blick merkwürdig werden, deswegen noch mal vorne. ;)

      Und das Endergebnis. Für das erste mal selber malen bin ich sehr zufrieden. Kann nur noch besser werden. :)

      015.jpg

      016.jpg

      017.jpg

      018.jpg
      Grüße, Micha :thumbup:
      So, die Augenbrauen und Wimpern hab ich noch fertiggestellt. Die extreme Nahaufnahme zeigt schon noch Unsauberheiten, aber der Gesamteindruck stimmt.

      019.JPG

      020.JPG

      021.JPG

      Bin auch froh, die Originalaufnahme gefunden zu haben. In Blau gefällt mir das Gewand deutlich besser als das auf der Packung gezeigte grau. Damit wird es dann weiter gehen, aber für heute ist Schluss.
      Grüße, Micha :thumbup:
      Das "leuchten" in den Augen schaut mal richtig gut aus !
      Den Tipp, die Iris einseitig aufzuhellen, werde ich mir merken ...
      Übrigens fand ich bereits deinen ersten Versuch gut, da die Größe der Augen variiert, je weiter sie geöffnet sind .
      Der überrascht/fragende Blick hatte was !!!
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359: