Takelage der USS Missoury

      Takelage der USS Missoury

      So hier mal in Loser Reihenfolge einen Erstversuch einer Takelage der USS Missoury in 1/200
      Zum Verwendeten Material :

      Unterlagen : ( SEHR WICHTIG ) sonst keine Chance : da habe ich mir seinerzeit die Beiden Bücher aus dem Kagero Verlag besorgt und zwar einmal " The Battleship USS Missouri" und das andere " The Battleship USS Missouri 3 D "in beiden Büchern ist der Verlauf der Takelage sichtbar

      Werkzeug : da komme ich später zu wenn ich dran bin

      Material : ( zur Takelage ) EZ LINE und das Garn bzw Lycra von " Usch van der Rosten " zu deren Beschreibung kommich später noch einmal drauf zurück

      Zum einen ist und war natürlich mein Problem : NOCH NIE GEMACHT ( bis Dato immer mit dünnem Draht ) , das erste Problem war das es zwar im Bausatz ( Trumpeter 1/200 mit dem Großen PONTOS Ätzteilsatz ) zwar Befestigungspunkte gibt aber eigentlich nur für eine Seite ,also habe ich mir alle übrig gebliebenen Ätzteil Platinen mal angeschaut und habe Teile dafür gefunden die eine Adäquate Befestigung darstellen könnten ,ich zeige euch davon mal ein paar Bilder

      ( bin zwar noch nicht soweit das ich mit der Takelage anfangen könnte aber ich möchte hier jeden Schritt mal festhalten

      Natürlichauch gerne wieder Tipps ,so jetzt zu den Bildern ,ist zwar nicht viel Aaaber wichtig ,wie ich finde man kann sie im übrigen daran erkennen, das sind die Teile die Unlackiert sind
      Bilder
      • 1504805116900.jpg

        74,7 kB, 640×480, 102 mal angesehen
      • 1504805138440.jpg

        86,17 kB, 640×480, 101 mal angesehen
      • 1504805156626.jpg

        85,55 kB, 640×480, 100 mal angesehen
      • 1504805182632.jpg

        72,29 kB, 640×480, 103 mal angesehen
      • 1504805195188.jpg

        78,88 kB, 640×480, 102 mal angesehen
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      Bin sehr gespannt was die "Beseilung" des Schiffes angeht...evtl. kann ich mir was abgucken ^^
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: U-Boot Typ IX C/40 in 1:72 von Revell, Chevrolet Monte Carlo NASCAR von Revell in 1:24
      Im Bau: Consolidated PBY Catalina in 1:48 von Revell im Diorama, Felixtowe F.2A von Roden in 1:72
      Soo ich habe mich Überwunden ,und mit der Takelage angefangen ,
      Vorbereitungen : Nachdem ich den Brückenaufbau komplett gealtert ,Reling und alles was drauf muss angebracht habe ( ausser Figuren ) sowie die etwas grösseren Geschütze ( habe ich lose gelassen damit ich mehr Platz für die Takelage habe ( Guuute Entscheidung )
      Und der Aufbau komplett mit Klarlack Matt Final versiegelt worden ist habe ich mir eine Seite vorgenommen ,die ich jetzt auch zuerst machen möchte ,weil ich nicht ständig das Bauteil drehen möchte ,und sich ja die andere Seite denn nur wiederholt ,weil das Nachschlagewerk doch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und Takelung für Takelung auch bei ca 70 Seiten finden muss ,so auf den ersten Bildern zeige ich euch mal die Werkzeuge die ich bis Dato brauche ,und ich BETONE brauche

      Zum Kleben von EZ Line natürlich Secundenkleber, habe gedacht Secundenkleber dran klebt sofort " Pustekuchen" so lange bekomme ich die EZ nicht festgehalten ,also AKTIVATOR flüssig

      Zum Auftragen vom Secundenkleber ( Marken Secundenkleber ) ,als Aplikator ( zum Auftragen ) Natürlich Accupunkturnadeln

      Sehr WICHTIG Sehr gute Pinzetten mind 2 Stück
      Fadenschere am besten mit Feder ( man braucht eigentlich 4 Hände ,und weil ich kein Octopuss bin noch eine ( ????????) Festhalte Klemme ????
      Beleuchtung : eine Starke vernünftige Kopflampe ist Suuper ,Sehhilfe

      Nerven 3 Ltr Baldrian

      auf den Bildern seht ihr auch das Gestell ( hab ich schon mal Vorgestellt ) wo ich meine Line drauf aufbewahre

      Ich habe hier EZ Line in FINE + HEAVY einmal in Schwarz und einmal je in Braun ,denn noch von UVDR ( Uschi van der Rosten ) Standard;Fine; Superfine
      die 3 von UVDR sind Viiiiiel zu dünn und das Fine von EZ- LINE ist genau das richtige und das Heavy von EZ-LINE kann ich denn Später für die oben liegenden Antennen nehmen

      Der Halter hat sich auch wegen dem Octopuss Effekt als sehr hilfreich erwiesen

      zuerst mal Bilder vom verwendeten Material und Werkzeug
      Bilder
      • 1505658851897.jpg

        107,63 kB, 640×480, 61 mal angesehen
      • 1505658884549.jpg

        93,27 kB, 640×480, 61 mal angesehen
      • 1505658935231.jpg

        81,92 kB, 640×480, 61 mal angesehen
      • 1505658986563.jpg

        94,92 kB, 640×480, 64 mal angesehen
      • 1505660350616.jpg

        80,12 kB, 640×480, 58 mal angesehen
      Es geht alles nur das Känguru hüpft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frank“ ()

      Und jetzt zum ersten Ergebnis, zum einen sei zu sagen das EZ- LINE auch schon mal da wo es geklebt wird abreissen kann

      Zur Beschreibung der Vorgehensweise, ich versuche es jetzt mal so Detailiert wie möglich ,muss kucken ob ich da später Bilder zu Nachreichen kann ( Octopuss Effekt)

      Zuerst schaue ich mir natürlich an Anfagspunkt und Endpunkt
      Vom Inneren Schiff aus anfangen und denn nach Aussen und alles Obere Antennen etc zum Schluss ( meine ich auf jeden Fall ,ich weiss es halt auch nicht besser )

      Also : ein Ende von EZ-LINE ankleben denn das EZ-LINE abmessen ,ich habe ca 2/3 der Wegstrecke genommen OHNE EZ-LINE zu ziehen ,wenn ich mehrere gleiche Strecken habe wie auf den Bildern habe ich mir das 7 mal ( dabei galt das 1 als Massvorgabe für die anderen 7 ) Einseitig einzeln angeklebt

      Denn : mit der 1 Pinzette gegriffen und denn " Eingefädelt " mit der 2 Pinzette NACHGEFASST ca 3cm vom " Offenen " Ende und denn mit der " ? Klammerschere? " festgeh alten ,diese Schere dient als Gegengewicht damit man das EZ-LINE nicht unter Belastung ankleben muss ( Ist wesentlich schwiriger ) denn das Offene Ende angeklebt ( hab ja nur ca 3 cm ,mit ACTIVATOR und Secundenkleber, Schere gelöst FERTIG

      Gaanz einfach und danach denn mit dem ATMEN wieder weiter machen

      So zeig euch jetzt mal Bilder ( bin ganz stolz ) nicht in Full HD ( nein ich weiss nicht wie ich die mit dem Programm verbessern kann ,habs gestern probiert ,ich bin da zu Dumm zu )
      Bilder
      • 1505660178658.jpg

        100,74 kB, 640×480, 58 mal angesehen
      • 1505660209991.jpg

        91,77 kB, 640×480, 60 mal angesehen
      • 1505660225444.jpg

        69,74 kB, 640×480, 60 mal angesehen
      • 1505660242084.jpg

        82,34 kB, 640×480, 60 mal angesehen
      • 1505660267989.jpg

        97,4 kB, 640×480, 59 mal angesehen
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      An den bzw unseren lieben Kurt ,könntest du aus der Takelage vielleicht einen eigenen Punkt machen? ? Ich glaube ich hab mich da verhauen ,Watt soll der Beitrag bitte bei " Gravieren " Also Frank wirklich ?!! Gruß Frank
      Es geht alles nur das Känguru hüpft

      Science schrieb:

      Ich bin gerade am Überlegen wo ich deinen genialen Bericht hin schieben soll. Du hast recht unter gravieren ist es nicht gerade passend aber einen eigenen Bereich sehe ich da auch nicht. Mit welchen könnte der sich einen teilen?

      Kannst du ja evtl einen Bereich machen mit dem Überbegriff " Takelung " und denn meiner ein Unterthema " Takelung Uss Missoury " da würde denn alles rein passen ob Flugzeuge oder richtige Takelung bei zb Segelschiffen usw Gruß Frank
      oder zb Der Beitrag Garn für Flugzeug Takelage gesucht
      Es geht alles nur das Känguru hüpft

      Agent K schrieb:

      Sehr schön Frank, fängt schon gut an :thumbup:
      Was für ein Programm nutzt du denn ?

      Du meinst Programm im Sinne für Bilder ??? Na einfach den Kamera Button vom Samsung Tablet ,mehr kann ich nicht als unten im " Beitrag auf Einfügen " klicken ,das muss man mir schon wie einem Kleinkind erklären ,es sei denn ich finde eine Möglichkeit von einer SD Karte ( Panasonic Knippse) die auf das Tablet zu bekommen für mehr Details halt ! Zumindest schon mal so nach Grösseren Baustellen ,man muss ja nicht alles sehn müssen ! Gruß Frank
      Es geht alles nur das Känguru hüpft

      Agent K schrieb:

      Ah dann macht dein Tablet die Größe.... ok da muss ich mich auch mal durchwühlen und wie ich die kenne machen die für jedes Tablet Sonderwürstchen .


      Und da hab ich noch weniger Ahnung von wievon der Takelage Gruß Frank
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      Soo ca 1/3 FERTIG 3 Fahnen sind gehisst ( Hab für die 3 Flaggen EZ-LINE " Rope" genommen in Fine )
      Für den Hinteren Mast ,da müssen ungefähr auf jeder Seite 8 Stück jeweils doppelt ,habe ich von UVDR das " Dickste " ( Standard ) genommen ca die Hälfte von EZ-LINE Fine ,damit es nicht zuuu Grob wirkt ,weil die Querbrücke bzw Traverse nur ca 50% der Vorderen Traverse entspricht

      Und Improvisieren musste ich auch an der hinteren Traverse ,da dort nirgendwo ,sei es im Pontos Satz noch im MK Satz nix vorhanden ist um die Takelage zu befestigen ,habe ich 2 Leitern auf Mass geschnitten und unter die Traverse geklebt und desweiteren noch ein paar Haltepunkte am Deck angebracht ,so jetzt noch mal Bilder ( leider nur mit Tablet )
      Bilder
      • 1505746268916.jpg

        73,32 kB, 640×480, 49 mal angesehen
      • 1505746292730.jpg

        83,96 kB, 640×480, 49 mal angesehen
      • 1505746315457.jpg

        106,7 kB, 640×480, 51 mal angesehen
      • 1505746330055.jpg

        99,78 kB, 640×480, 49 mal angesehen
      • 1505746343950.jpg

        97,46 kB, 640×480, 50 mal angesehen
      • 1505746359295.jpg

        94,53 kB, 640×480, 50 mal angesehen
      • 1505746382988.jpg

        92,75 kB, 640×480, 51 mal angesehen
      • 1505746400399.jpg

        81,69 kB, 640×480, 51 mal angesehen
      • 1505746418488.jpg

        86,11 kB, 640×480, 49 mal angesehen
      • 1505746434042.jpg

        65,41 kB, 640×480, 50 mal angesehen
      • 1505746539696.jpg

        75,63 kB, 640×480, 49 mal angesehen
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      So habe fertig
      Bilder
      • 1505842092043.jpg

        485,55 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      • 1505842142813.jpg

        493,09 kB, 1.536×864, 2 mal angesehen
      • 1505842170832.jpg

        545,27 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      • 1505842188683.jpg

        450,78 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      • 1505842214317.jpg

        369,35 kB, 1.536×864, 4 mal angesehen
      • 1505842229009.jpg

        517,27 kB, 1.536×864, 4 mal angesehen
      • 1505842252622.jpg

        871,35 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      • 1505842273576.jpg

        821,29 kB, 1.536×864, 2 mal angesehen
      • 1505842291501.jpg

        827,67 kB, 1.536×864, 2 mal angesehen
      • 1505842311182.jpg

        503,49 kB, 1.536×864, 2 mal angesehen
      • 1505842335837.jpg

        528,5 kB, 1.536×864, 2 mal angesehen
      • 1505842360729.jpg

        538,78 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      • 1505842381331.jpg

        542,7 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      • 1505842408613.jpg

        609,16 kB, 1.536×864, 3 mal angesehen
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      8o :coolman: tolle Arbeit :yes: :thumbsup: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Geil, wie sich sowas lohnt kommt hier nochmals zur Geltung...Schaut sehr gut aus... :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: U-Boot Typ IX C/40 in 1:72 von Revell, Chevrolet Monte Carlo NASCAR von Revell in 1:24
      Im Bau: Consolidated PBY Catalina in 1:48 von Revell im Diorama, Felixtowe F.2A von Roden in 1:72