Honda NR 750

    • Tamiya:
    • Im Bau:
    • 1:12

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 31 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Honda NR 750

      Tach Zusammen,

      bin ja schon was länger hier angemeldet, habe aber bisher nur wenig am Forum teilgenommen und bisher auch nix gezeigt. Das soll sich nun ändern und zwar mit einem an anderer Stelle schon begonnenem und von einigen von Euch "Übersiedlern" auch dort schon begleitetem Bausatz, einer Honda NR 750 von Tamiya in 1/12.

      Vielleicht können wir den Dialog vergangener Tage ja an dieser Stelle wieder aufleben lassen, verdient hätte die Mühle das auf alle Fälle.

      Zum Vorbild sage ich mal nicht viel, war ein sehr exclusves Kleinserien-Bike mit dem Honda wohl mal zeigen wollte was so geht, vor 25 Jahren. Vau Vier, Ovalkolben mit zwei Pleul und 8(!) Ventilen pro Zylinder. Dazu Einarmschwinge, Upsidedown Gabel und viel Leichtbau in Karbon. Das ganze für lächerliche 100.000,- DM. :rolleyes:

      Ich baue sie mal nicht im eigentlich einzig verfügbaren Farbton Rot, sondern in Pearl White, da stelle ich mir die Carbonteile als schönen Kontrast vor, mal sehen wie das so kommt.

      Rahmen ist mit Metallfarbe gestrichen und poliert, gleiches gilt für die Schwinge. Ansonsten habe ich die Bremsscheiben schon bearbeitet, MOtor ein bißchen gepimpt und so das übliche gemacht.

      Ich hänge Euch mal so sukzessive die Bilder der Baufortschritte ran, damit das Ganze auch vollständig ist, auch wenn der Bau jetzt schon zwei Jahre läuft. Vielleicht gefällt es Euch ja....




















      Die Schwinge habe ich, genauso wie den folgenden Rahmen hioermit gemacht....





      ... gut trocknen lassen und mit viel Geduld und Q-Tips polieren.

      Wichtig hinterher nur noch mit Handschuhen anlangen sonst gibts Fingerabdrücke. Ich habe es auch mit einem Metallfixierer versucht, der war aber Scheiße und hat den ganzen Effekt zerstört. Und der ist schon ganz gut....

















      Das mal als Startschuß, mehr kommt, versprochen.

      Glänzender Gruß,

      A.
      Oh, ein Geist ist zum Leben erweckt und dann ist das auch noch mein seit 2 Jahren verschollener Drummer 8o

      Andreas, 2 Jahre Koma 8| nun egal, schön was von Dir zu lesen und vor allem auch antworten zu können :D

      Die NR ist ja dann auch schon ein Langzeitprojekt, bis jetzt super! Ich bin wiedermal in der Yamaha Rennsportabteilung unterwegs :fahrend0011: , ab und zu auch mal beim Militär :panz:

      Ich wünsch Dir hier eine schöne Zeit
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      Hy Ihr Nasen,

      ja Heiko, "Dialog" lebt eben vom Antworten und das ging ja nun leider nicht mehr. Aber es kommt ja auch sonst wenig da wo die NR im Koma liegt, schön von Dir wieder lesen zu können.

      Ich mache mal ein bißchen Schnelldurchgang jetzt hier damit der Baubericht nicht wieder ohnmächtig wird, also Motor:







































      Morgen geht´s weiter.

      VersprecherGruß,

      A.
      ....uiiiii, nein nicht schocken, bitte. ;(

      Aber ich war schon wieder am einnicken....nein, quatsch, musste eine neue Lichtmaschine einbauen, allerdings in 1:1 =O , daher geht´s erst jetzt weiter.

      Wo waren wir?

      Ahhh ja, jetzt, also weiter im Text mit Motorarbeiten, nämlich komplettieren und in den Rahmen hängen....























      Dann habe ich mal die Verkleidung drangesteckt, damit man ein Gefühl bekommt. Verkleidungskiel ist schon lackiert, Verkleidung selbst kommt noch da gibt es/gab es nämlich zunächst noch eine Detailfrage zu regeln; dazu aber nach den Bildern mehr...














      Man sieht schon ganz schön wo die Reise hingeht, gell? Das Detail betrifft den transparenten Teil der Verkleidung und dessen Farbgebung. Soll ich die lackieren, ja, nein, teilwiese, seitenweise,..... ;(

      Naja, ich habe jedenfalls entschieden, beide Seiten zu lackieren, die Form ist einfach zu schick, die Verbindungszapfen der Verkleidungsteile aber leider sehr derb und grob und so gar nicht realistisch, also drüber mit dem Lackkleid.

      Es wird Pearlweis von Tamiya, dazu später mehr.

      Ich habe vorher noch die Bremsscheiben gepimpt. Will sagen, Löcher aufgebohrt, Scheiben lackiert, Schrauben farblich akzentuiert, ach was sabbel ich, DA!











      Vorher-Nachher ist schon irre. War aber auch jede Menge Arbeit.... 8o

      Mehr später.

      LocherGruß,

      A.
      .... und weil ich so faul war, gleich noch einen hinterher, bevor da wieder einer den Defi vorwärmt. :D

      Erste Farbtest habe ich am vorderen Fender gemacht. Bißchen Kacke weiß zu lackieren wenn das Plastik rot ist. :cursing: Ich habe zwei Lagen Matt Weiß als Grundierung vorgelegt, dann zwei Lagen Pearl White von Tamiya und dann ein bißchen mit den Polierpasten von Tamiya nachpoliert. Ich sag mal, ja - läuft.

      Auf den Bildern frist der Blitz leider den "Pearl" und ohne Blitz wird unscharf - frisst auch Perlen. ;(

      Aber guckt mal selbst....












      So, da das geht habe ich inzwischen auch die Verkleidungsfront entsprechend behandelt. Den Keil unter der Scheibe habe ich dabei nur matt Weiß grundiert und dann abgeklebt, da kommt später ein Karbondecal drauf und dafür wollte ich die im Kunststoff eingeprägte Karbonstruktur vor zu viel Farbe bewahren. Mal sehen ob´s klappt.

      Hier hat es ein paar Lackmacken gegeben, leider. Ich habe diese, ein paar Mikrobläschen, versucht mit Micromesh rauszupolieren/-schleifen bin aber noch nicht sicher ob´s mir gefällt oder ich einfach nochmal ganz runter schleife und neu lacke. Schauen wir mal.

      Zum Gucken habe ich mal alles was momentan schon soweit ist zusammengesteckt und vor einem für Weiß farblich auch geeigneten Hintergrund (eben nicht weiß X/ ) geknipst.

      Gabel ist noch nicht fertig da müssen die Tauchrohre nochmal neu verchromt werden, mache ich mit BMF, und an der Schwinge fehlt noch der Kettenschutz und sie sitzt auch zu tief in der Feder auf der Hinterhand weil das Federbei noch nicht fixiert ist. Aber ich finde man sieht schon wieder was mehr....














      So, das ist mit Ausnahme der gerade in Lackierung befindlichen Seitenteile der Stand der Dinge.

      Bewahrt mich das jetzt vor den Elektroschocks, Herr Doktor....? :rolleyes:

      ReanimationsGruß,

      A.
      Denke es war richtig die Seitenteile auch zu lackieren, die Zapfen sind ganz klar zu dick und ich konnte mit den Klarzeug von Tamiya noch nie was Anfangen (Ausser das es schneller bricht).
      Was ich mir da vorstellen könnte, dass du die oder ein Seitenteil nur einsteckst, wenn das jetzt noch geht.....die angegossenen Zapfen müsstest du aber auch da rausmachen.
      Die Pearl Lackierung sieht man auch bei Blitz noch sehr gut . :thumbup:
      Noch was, welche Farbe (Orange) hast du für den Ölfilter genommen ?

      Das Tier schrieb:

      Bewahrt mich das jetzt vor den Elektroschocks, Herr Doktor....?


      .......mein Taser lass ich mal im Holster .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      hmm, ne Perle :mrburns: ... ja, hat was! Der dicke Hintern wirkt dann bestimmt auch etwas graziler. Ich bin gespannt wie das am Ende aussieht. Die Arbeit am Motor ist ja auch nicht ganz für die Katz, etwas bleibt ja sichtbar. Transparentteile gehen definitiv nicht, außer vielleicht so: autoevolution.com/news/custom-…gallery-51146.html#agal_4 So was will ich mal bauen, vor allem die Plexiglasräder sind der Hammer

      Ach ja, da Du jetzt hier bist, die Fotos sind hier deutlich weniger in der Größe begrenzt. Die Dateien gehen bis 1Mb und die Auflösung ist dann eigentlich unbegrenzt. Macht mehr Spaß wenn man mehr sieht :habenwollen:
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      Schöne Fortschritte und alles piekfein gemacht :)
      Am Pearl Effekt des Tamiya Lackes habe ich mir fotografiertechnisch auch schon die Zähne ausgebissen ;)
      Aber er sieht einfach cool aus, wenn man ein gebrochenes weiss mit Spezialeffekt will.
      Am besten kriegst Du den Effekt aufs Foto bei Sonnenlicht.
      Bin gespannt wie es weiter geht :)
      schöne Grüsse, Daniel



      :) Ha ,ich glaub`s ja nicht ,der Andreas!!!!

      Erstmal ein herzliches MOIN!!!! :00000436: von mir ; hab` gerade eben Deine Honda im WMF belauert und besabbelt und `n paar minuten später läufst Du mir hier über`n Weg ; da sieht man mal wieder daß die Welt doch nur ein Dorf ist.
      Schön Dich hier zu treffen!

      Herzlichst willkommen , wenn auch von meiner Seite ein wenig verspätet ,

      Burkhard
      Hy Ihr Nasen,

      schön wenn es Euch gefällt. Meine Lackarbeiten kommen voran, dabei macht mir aber nicht nur der Pearleffekt Kummer, sondern auch diese Scheiß transparenten Bauteile. Alles andere ist roter Kunststoff, so dass es einen klaren Farbunterschied zwischen den Teilen gibt. Ich habe also die transparenten Teile jetzt erstmal rot grundieren müssen, damit ich das ausgleichen kann. Zusätzlich ist das "Pearl" eher eine Lasur als eine Farbe mit den entsprechenden Deckkraftproblemen, so dass ich jetzt glänzend Weiß als Untergrund lackiert habe, um das dann quasi nur noch zu lasieren. Hoffe es klappt, das glänzend Weiß ist so eine Nasenfarbe, dünnflüssig und langsam trocknend.... ;( Naja, selbst schuld, hätte es ja auch rot machen können...

      Ansonsten geht es langsam voran, bei Gelegenheit zeige ich mal ein paar Bilder aus der Lackkammer.

      Das Orange, Karlheinz ist übrigens ganz Normal Orange von Tamiya, kommt gut rüber finde ich. Genauso wie die transparenten Felgen Heiko, sieht irre aus.

      Und Dir Burkhard, als letztem "Doppelleser" hier ein fröhliches "Ciao"

      Die Welt ist in der Tat ein Dorf, aber in diesem hier ist ebene mehr Leben darum kommt der Bericht eben jetzt auch hier rein. Schließlich lebt so ein Bericht ja auch vom Dialog, gell? Denn gibt es an anderer Stelle eben kaum noch.

      Ich geh jetzt mal wieder Buckeln, melde mich mit Neuigkeiten wenn es welche gibt.

      Lasierter Gruß,

      A.
      Ja das mit den Klarsichteilen habe ich auch schon hinter mir und Weiß ist auch keine Einfache Farbe, wenn das aber gleichmäßig Grundiert ist, hast du schon die halbe Miete .
      Und die Orange kommt in der Tat sehr gut rüber, ich hab die aber auch..... warum gefällt sie mir nicht wenn ich sie lackiere :huh:
      Ok genug gelabert, Mal sehen was dein nächstes Update bringt :D
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      Wegen der Lackiererei: die Pearleffektfarben, aber auch anderen helle Farben, sollten immer auf eine weiße bzw. auf die dazu vorgesehene Grundierung. Glänzen muss das nicht unbedingt. Für ein zügiges arbeiten sind da die Zero Paints sehr gut geeignet, praktisch kaum Trockenzeit. Um den Effekt sichtbar zu machen ist der Blitz, wie Karlheinz schon bemerkte, die beste Chance. Aus kurzen Distanz sollte das klappen.
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      so, wie heiko sagt, bei pearl immer alle komponenten kaufen oder auf überraschungen gefasst sein - jetzt weißt du es ja schon -
      hab schon hie und da mal mit pearleffekt über irgendeine farbe drübergenebelt, um mal was neues in der vitrine zu haben, dann bekommt man eben aus rot auf einmal rosa pearleffekt oder ähnliches - die grundierung ist zumeist weiß matt bei pearleffekt - und wir alle wissen, rot zu lackieren auf zwei verschiedene untergrundfarben ist eine ausgesprochene chemiesauerei, weil das nie klappt durch die schlechte deckung von rot...
      Hy Bob, hy Männers,

      das "Perlhuhn", sehr schön gefällt mir... ^^

      Die Farbe ist schon etwas anspruchsvoller. Inzwischen habe ich die Klarteile erst rot grundiert, dann weiß glänzend und dann Pearl lasiert. Kommt gut, auch wenn ich es wohl kaum auf´s Bild werde bannen können aber schauen wir mal, hier geht ja etwas mehr Dateivolumen... ;)

      Da mich die Arbeit und ein paar andere Dinge derzeit kaum zum Bauen kommen lassen, ist der Fortschritt recht zäh, ich habe es aber immerhin geschafft das zweiten Seitenteil der Verkleidung gleich richtig vorzubehandeln, dann zu verlegen und gestern dann auch mal auf dem Basteltisch wiederzufinden, ohne Wutausbruch immerhin.

      Mal schauen wann ich Euch wieder mit Bildern versorgen kann, aber es gerät nicht in Vergessenheit, versprochen.

      Danke auch noch mal für Deinen Willkommensgruß Bob und die schöne, oben ja schon benutzte, Wortschöpfung für mein Modell. "Prominenz" ist sicher etwas übertrieben, ich würde eher sagen "alt eingesessen" aber Du hast schon recht, viele sind hier aus vielerlei Gründen gelandet. Da in einem Baubericht monologisieren, zumindest mir keinen Spaß macht, bin ich nun auch hier. Und das ist auch gut so, denn das Leben in der Bude hier entspricht viel mehr dem was ich mir von einem Baubericht erhoffe.

      In diesem Sinne,

      LebensGruß,

      A.