STAR WARS "Millennium Falcon" - 1/72 by Fine Molds / Revell, LEDs & mehr

      STAR WARS "Millennium Falcon" - 1/72 by Fine Molds / Revell, LEDs & mehr

      Hallo zusammen,

      der Millennium Falcon im Maßstab 1/72 von Fine Molds / Revell (Master Class).

      Ergänzt wurde das phantastische Modell mit blau eingefärbten Resinteilen für den Antrieb, Resinteilen für die Abgasauslässe. Von Shapeways kamen die Lasergeschütze und die seitlichen Dockingports zum Einsatz.

      Weitere Details brachte der eigentlich unverzichtbare Fotoätzteilesatz von Paragrafix, der im Innenraum und auf der Außenseite einige schöne Details liefert.

      Zur Beleuchtung kam für den Antrieb ein blaues LED-Band zur Verwendung, das in einer neu angefertigten Lightbox sitzt. Für die Außenbeleuchtung sorgen warm- und kaltweiße LEDs und rote LEDs. Im Cockpit blinken Fibreoptics in verschiedenen Farben, sowie eine blaue "Unterbodenbeleuchtung".

      Als Base dient ein Bilderrahmen mit einer Holzplatte, die schlicht gehalten nur in schwarz glanz lackiert wurde. Als Ständer dient ein eingeklebtes Aluminiumrohr, von dem der Falke jedoch abnehmbar ist. Sämtliche Verkabelung geht durch das Aluminiumrohr unter die Bodenplatte und ist dort verlegt.



































































      Ich hoffe, Euch gefällt der Falke. Mir hat der Bau sehr viel Spaß gemacht und es wird sicherlich nicht das letzte Star Wars Modell mit Beleuchtung geblieben sein.

      LG
      Micha
      regards,
      Michael

      world-in-scale.de

      Tolles Modell Michael und sehr gut in Szene gesetzt!
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Mein gebauten Modelle ..... :D



      In Arbeit ist aktuell:
      Der Bau der Bismarck von Revell im Maßstab 1:350 und nebenbei die Bayrische S3/6, das Schlachtschiff Scharnhorst + Tankschiff im Maßstab 1: 400 ...
      8o :coolman: schön dass anscheinend beim Bau die Macht mit dir war :00008185: :thumbsup: :00000436:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg