Bugatti T35 GP Lyon 1924 - Jean Paul Fontenelle

    • Sonstige:
    • 1:8

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 22 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Bugatti T35 GP Lyon 1924 - Jean Paul Fontenelle

      Bausatzvorstellung: Bugatti T35 GP Lyon 1924

      Bild des Modells/Karton hier einfügen

      Modell: Bugatti T35 GP Lyon 1924
      Hersteller: Jean Paul Fontenelle
      Modell-Nr.:
      Maßstab: 1:8
      Teile: 800++
      Anzahl der Spritzlinge:
      Schwierigkeitsgrad: profi
      Preis: ca. 3500-5000€
      Herstellungsjahr: 1988
      Verfügbarkeit: extrem selten, 25 bausätze produziert
      Besonderheiten: geätztes messingblech, gefräste/gegossene aluteile, gummi, leder, viele schrauben


      karosserie
      SAM_3235.JPG

      SAM_3236.JPG

      SAM_3237.JPG

      reifen
      SAM_3238.JPG

      SAM_3239.JPG

      felgen
      SAM_3240.JPG

      SAM_3241.JPG

      karosserieteile/kleinteile
      SAM_3242.JPG

      lenkrad, lenkungsteile
      SAM_3243.JPG

      radteile
      SAM_3245.JPG

      getriebe, kleinteile
      SAM_3247.JPG

      kühler, kleinteile
      SAM_3249.JPG

      holzteile, leder
      SAM_3251.JPG

      alubeplankung, kleinteile
      SAM_3253.JPG


      Fazit: eine großartige und besonders seltene gelegenheit, ein urgestein des 1:8er kleiserienmodellbaus zu besitzen, jp fontenelle gehörte zu den großen der zunft und hat bereits in den achtzigern bausätze mit preisen angeboten, die einem die tränen in die augen drückten. die karoseerieteile sind feinstes messingblech, zum teil aus geätzten oder gefrästen bögen hergestellt, aufgrund der komplexen rundungen wurde auch sehr viel vorgedengelt bzw auch schon vorgelötet - insgesamt wurden 25 bausätze überliefert, die zahl der fertigen modelle ist nicht mehr genau bekannt. der motor hat zwar kein innenleben, doch sonst ist alles beweglich und funktionell so, wie beim original, die blattfedern müssen selbst gemacht werden, die lenkung usw funktioniert. wie beim original und an den nötigen stellen sehen wir auch feines alublech mit pfauenaugenmuster. die felgen sind gefrästes und gedrehtes alu, die unzähligen schrauben müssen tatsächlich einzeln eingedreht werden. die sitze sollen mit leder bezogen werden, es gibt echte lederriemen für die hauben etc und alle hebel sind beweglich. das lenkrad wird mit dem mitgelieferten holz umkleidet, dann in form geschliffen und lackiert. viel nervennahrung wird nötig sein, um sich dem ding entprechend ehrfurchtsvoll nähern zu können...

      mehr fotos zu den teilen im nächsten post...
      Zum Baubericht: Wird demnächst folgen ....
      Zur Bildergalerie: Wird demnächst folgen ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „statler“ ()

      aufhängungsteile vorderachse
      SAM_3255.JPG

      auspuff und kleinteile für motor
      SAM_3257.JPG

      aufhängungsteile hinterachse
      SAM_3259.JPG

      haubenteile und sonstige karosseriekleinteile
      SAM_3261.JPG

      auspuff
      SAM_3262.JPG

      motorteile
      SAM_3264.JPG

      bodenblech karosserie
      SAM_3265.JPG

      SAM_3266.JPG

      chassis
      SAM_3267.JPG

      SAM_3268.JPG

      SAM_3269.JPG

      anleitung, auszugsweise
      SAM_3270.JPG

      SAM_3271.JPG

      SAM_3272.JPG


      das wars, meine lieben, der spaß des bauberichtes folgt noch nach...
      alter Schwede, allein mit den Bildern treibst du uns schon Tränen in die Augen, den Preis hab ich jetzt einfach Mal überlesen :thumbsup:
      :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

      Es grüßt der Tom aus der Eifel :)
      Ein Traum in 1:8 - Ein Alptraum wenn man den Preis sieht.
      Und ich denk immer, mein 1:18 CMC Bugatti 35 war schon teuer.
      Jedenfalls hält sich die Nachberarbeitung der Teile in Grenzen - sind schon sehr sauber ausgeführt.
      Dann viel Spaß beim Bauen!

      LG
      pancha
      sam, die beiden holzstücke werden entsprechend der zeichnung ausgeschnitten, bearbeitet und dann mit leder bezogen...
      pancha, glücklicherweise musste ich den preis nicht bezahlen, ich liefere dafür zwei abomodelle nach wahl, die kann ich über jahre abstottern und bin damit immer noch nicht bei der hälfte des ürspünglichen preises... mein glücklicher freund hatte zwei der bausätze und für den einen hat er nun keine verwendung mehr, findet er - mein glück...
      Alter Falter... Imre... bist du des Wahnsinn??!! 3500-5000 Kröten 8| und dann fast 400$ Versand...
      ​Aber "GEIL" ist das Monstrum schon :love:
      ​Der aus dem 1. Link ist ja eine Zumutung... Das Lenkrad und die Lederriemen gehen ja sowas von überhaupt nicht!!!!!! Bei dem Preis so zu patzen... ;( ?( :cursing:
      No balls, no game...
      Hi Imre,
      der Bausatz ist ja ein absoluter Traum....... meinen Glückwunsch.
      Das Modell geht ja in meine "Zielrichtung".
      Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg beim Bau!
      VG
      Frank
      Grundlegende Konstruktionslehre gemäß Murphy / Bloch:

      Mach es zu groß und hau solange drauf bis es passt!
      Preis: ca. 3500-5000€ !!! UFF aber gut Kleinserien haben eben Ihren Preis, jedenfalls sehr interessantes Modell und auch die Art der Teile Zusammenstellung finde ich sehr Interessant :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: Tornado IDS Tigermeet Revell 1/72, Ford Escort Mk.II 1800 1/24 Italeri, Fr.Gardist 1/16


      Was schauen alle auf den Preis? Imre hat Abomodelle in Dutzend. Andere haben 1000sende von Bausätzen. Imre versendet 2 Jahre 2 Abos nach Us. Das ist der Preis. Wenn ich meine 1/12er nach Bestbalsa Preisen Verhökern könnte währe ich schon längst in Frührente und hätte einen eigenen Mond. Das ist eben bei Sammlerpreisen so. Wenn man nicht unbedingt Verkaufen will erhöht man den Preis. Wenn es dann doch einer kaufen will. Bitteschön soll der doch.
      Naja der Preis springt nun mal ins Auge, das sind Atmosphären in denen sich andere (oder die meisten) nicht im Traum bewegen, daher gucken alle, mich eingeschlossen schon etwas auf den Preis ;) aber wie gesagt sicherlich gerechtfertigt und sein Geld wert, Interessant allemal und zudem noch sau selten bei nur 25 Exemplaren, das ist schon ne tolle Sache ein solches Teil sein eigen nennen zu dürfen...

      Und für Imre freut es mich sehr das er ein solches Stück ergattern konnte, und dann noch zu solch (über)tollen Konditionen...Klasse :thumbup:
      ^^ LG PATRICK ^^
      Rollout: Tornado IDS Tigermeet Revell 1/72, Ford Escort Mk.II 1800 1/24 Italeri, Fr.Gardist 1/16


      in der tat, bin schon sehr zufrieden, er hat mir schon vor einem jahr erzählt, er hätte einen zweiten bugatti, den er gerne weitergeben würde,
      das ging angesichts der preise, die verlangt werden, bei mir dann rechts rein und links raus, hab 2016 einen bei ebay gesehen um 10.000$, der war nicht lange eingestellt -
      übrigens hier: collectorstudio.com/index.cfm/…itemID/2781/details/1?cl=
      denn ein traum war das ding immer schon, seit den tagen des danhausen-katalogs - immerhin war eins meiner ersten 1:24er modelle der t35 von monogram -
      ich wusste ja, den kannste dir nicht leisten, da brauchst du gar nicht nach dem preis fragen - dann kam er im oktober mit der tauschidee und nun sind wir hier -
      das erste objekt ist die 1:12 bf109, da sind wir schon bei 60 (und zum teil äußerst günstig gekauft - kommt ja noch dazu), das zweite modell überlegt er sich noch -
      vielleicht den gt40, wenn er denn kommt...
      tja, außer den neuheiten im abosektor wäre ich nun mit dem alten zeugs recht gut abgefüllt - den royale esders hat fontenelle ja nie als bausatz gemacht -
      aber der würde sowieso jede vitrine sprengen mit über 80cm länge in 1:8 bugattirevue.com/revue25/retro/36.jpg
      übrigens, einen napoleon kann man auch kaufen, für schlappe 55.000$ collectorstudio.com/index.cfm/…itemID/2776/details/1?cl= 8|
      hehe, auch wenn das coupe napoleon reizvoll wäre, a.) ist es ein fertigmodell, daher kann ich großspurig mitteilen, den brauche ich nicht, b.) liegt mir auch eine entsprechende liste für die nächsten 50.000€ zur verfügung - ein bugatti steht da nicht drauf :D