Yamaha YZF 750 87ér Tech 21 und Team Lucky Strike von Fujimi in 1:12

    • Fujimi:
    • Im Bau:
    • 1:12

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 104 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Yamaha YZF 750 87ér Tech 21 und Team Lucky Strike von Fujimi in 1:12

      Will mich mal gar nicht lange auf die Faule Haut legen und pack gleich mal die nächsten Kartons aus.
      Bin ehrgeizig, werde gleich zwei auf einmal anfangen .
      Bausatztechnisch sind beide Modelle gleich.
      Die Tech 21war Sieger von Suzuka 1987 die Team Lucky Strike von 88, abgebildet von Fujimi ist aber die 87 Version, beides wieder Endurance Racer

      Zurüstsets gibts für die beiden Moppeds kaum bis gar nicht ,also ich wüsste jetzt nicht .
      Die Felgen/Reifen/Bremsenkombination sind von Fujimi soweit ich das mitbekommen habe nicht Maßstabsgetreu wiedergegeben, ist mir aber wurscht.
      Ich selbst hab mal vor die Gabeln wieder aus Metall zu machen, die Ketten sind akzeptabel(für mich) ,aber denke ......passt scho .
      Was ein wenig doof ist, finde kaum vernünftige Bilder von den Maschinen, besser gesagt von dem Motoren .
      So sehen mal die Kartons aus.

      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      Einarmschwinge... da hab ich immer so meine Probleme, dass das Hinterrad dann richtig sitzt. Nun, ich hab auch immer Zurüstteile verbaut, aber auch bei der Panigale musste ich einiges tun, um das Rad in die Spur zu bringen. Selbst ein wenig Farbe an der falschen Stelle reicht da schon. Gabel fertig?! Zusammengesteckt... Bin auf die Drehteile gespannt.
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      Bob, meinst das Lucky Strike Logo mit Böse, das ist bei Fujimi dabei aber Fujimi Decals sind auch nah dran an Shunko Decals = Alptraum .
      Warum das so spartanisch ist kann ich mir nur dadurch erklären das Fujimi hier den Maßstab bei den Felgen und Co verkackt haben soll .
      Bei HLJ gabs eine Zeitlang, wenn ich mich da jetzt nicht irre, die korrekte Felgen Reifenkombi in Resin für 50 Euro (beide)

      Micha kein Problem .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      Hallo Karlheinz
      Interessiert bin ich als Laie. Aber zuschauen in dem BB möchte ich doch schon!
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Mein gebauten Modelle ..... :D



      In Arbeit ist aktuell:
      Der Bau der Bismarck von Revell im Maßstab 1:350 und nebenbei die Bayrische S3/6, das Schlachtschiff Scharnhorst + Tankschiff im Maßstab 1: 400 ...
      Die Drehteile sehen gut aus :thumbup:

      Wieso hast Du nicht erst lackiert und dann geklebt ?( Den Bund an den Rohren versteh ich grad auch nicht richtig

      Wenn das Drehteil im Schwingarm winklig sitzt, sollte das doch passen. Sollte auf jeden Fall die Achse bzw. das Rad besser führen als der Kunststoffzapfen
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      Heiko da wird noch zu viel dran rumgegriffelt, deswegen Lack erst wenn´s passt .
      Der Bund muss nicht unbedingt sein, da man aber bei Fujimi das ganze Gabelgedöns klebt, nix Schraube oder so hab ich mir gedacht wäre vielleicht besser wenn die untere Gabelbrücke dann genau positioniert ist .
      Mal ein paar Bilder .


      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      So die Tech und Lucky stehen auf den Felgen :D Motor, so wie der Rahmen sind verklebt.
      Bei Fujimi solle man eigentlich den Motor und Rahmen gleichzeitig montieren, habe mich mal dagegen entschieden, Rahmen ist komplett verklebt ,die Rahmeninnenhälften werde ich nicht auffüllen .
      So wie ich das jetzt ausprobiert habe geht es auch dass man den Motor in den fertigen Rahmen bauen kann.
      Deswegen mal die Stellprobe .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      Wenn die Verkleidung drauf ist, sieht man von der Rahmeninnenseite wahrscheinlich eh nichts, korrekte Entscheidung. Sind die Räder zu groß oder zu klein, was denkst Du? Ich würde mich aber nicht dran stören.

      Mit dem Bund ist klar, sonst würde in der Gabelbrücke eine Aussparung bleiben. Ich würde versuchen, die Gabelbrücke zu schrauben, kleben ist immer so endgültig.

      Wie sieht denn die Spur aus?
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      Danke euch :D

      Heiko sind zu klein und stört mich auch nicht wirklich ,das mit dem Schrauben ...wohl eher nicht, muss aber zugeben, habe auch noch nicht drüber nachgedacht ,übrigens nicht eine Schraube liegt dem Bausatz bei, nur Achsen, fertig !

      Bob muss Tempo machen, sind ja auch zwei Moppeds, wenn ich so wie an der Kawa rumgurke dauerts ja ewig !
      Und das mit dem langgestreckten ist mir auch schon aufgefallen, denke wenn das Federbein drin ist kommt der Arsch noch ein wenig hoch .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      Hallo Karlheinz,

      ich geselle mich auch mal dazu. Ich war noch nie bei den Motorrädern unterwegs, aber nu bin ich neugierig was Du auf dem Basteltisch hast!

      Bis jetzt schaut das sehr gut aus, eigene Drehteile ist natürlich was Feines! :thumbup:
      Schöne Grüße
      Henning aus Hannover

      Hysterie und Hexenjagd und trotzdem Nummer E.I.N.S.