Oh la la, französische Scheinwerfer avec le gelbes Licht - leicht gemacht mit Junkman

      Oh la la, französische Scheinwerfer avec le gelbes Licht - leicht gemacht mit Junkman

      Hier werden gleich mal zwei Fliegen mit einer Kanone erschossen.

      - Replizieren von französischer Beleuchtung mit klarer Streuscheibe und gelber Glühbirne

      - Entfernen der häßlichen Stiele, mit denen oft Streuscheiben durch Reflektoren gesteckt werden

      Als Anschauungbeispiel dient der 2CV von Maisto.



      Die Vorgehensweise kann aber auf alle Maßstäbe und Materialien übertragen werden.

      Die Scheinwerfer im Ursprungszustand:



      Raus damit:









      Die Stiele werden einfach möglichst bündig abgeknipst:




      Dann braucht man solche gelben Glasperlen:



      Allerdings nur zwei davon:



      Und zwei Stecknadeln:



      Und Tamiya Clear:




      Die beiden Glasperlen werden auf die Stecknadeln gesteckt und mit Tamiya Clear fixiert:




      Dann werden sie durch die Löcher in den Reflektoren in einen Karton gesteckt und wieder mit Tamiya Clear fixiert:



      In der Zwischenzeit werden die Scheinwerfergläser, von denen ja die Stiele entfernt wurden, mit Sandpapier verschliffen
      und mit Tamiya Clear lackiert, damit sie wieder durchsichtig werden.

      Dann werden sie ebenfalls mit Tamiya Clear wieder an die Reflektoren geklebt:



      Was von den Stecknadeln hinten übersteht wird abgekniffen, dann werden die Scheinwerfer mit Tamiya Clear in die Gehäuse geklebt.
      Und siehe da:




      Das gleiche hab ich auch mit meinem Welly 504 gemacht.

      Früher:




      Heute:



      OK, die Angußstellen der Stiele ließen sich hier nicht vollständig eliminieren, aber die Verbesserung ist offensichtlich.
      Bei Bausätzen tritt das Problem der Stiele durch die Reflektoren ohnehin nur sehr selten auf.
      mit den bausätzen hast du schon recht - aber gerade die fertigmodelle werden oft stiefmütterlich behandelt, da stehen durch kleine verbesserungen dann plötzlich statt spielzeugautos echte modelle in der vitrine - sehr schön...
      Da kannst Du die hier nehmen:



      Die sind flach und können direkt auf den Reflektor geklebt werden.
      Gibts ab 2mm, das dürfte klein genug sein.
      Genau da. Und es gibt sie in praktisch allen Größen ab ca. 2mm aufwärts.
      Für 1/43 sind sie vielleicht ein wenig zu groß, aber ab 1/32 sollte kein Problem sein.
      Man braucht eingentlich nur die kleinsten, denn der Effekt stellt sich erstaunlicherweise auch ein,
      wenn man sie in 1/8 Scheinwerfern verwendet.

      Junkman schrieb:

      Da kannst Du die hier nehmen:

      Danke für die Idee, muss ich mal begutachten. Im Moment bin ich da noch etwas skeptisch da bei mir die glatten Scheinwerfergläser direkt auf den total glatten Reflektor geklebt werden soll. Mehr tiefe würde mir da echt zusagen, konisch ausbohren oder warm verformen waren da meine Gedankengänge. Aber mal sehen, mal sehen was "Idee" so anzubieten hat, oder ein anderes Kaufhaus.

      Bernd
      Wenn absolut kein Abstand zwischen Sctreuscheibe und Reflektor ist, dann funktioniert das nicht.
      Je größer (i.e. naturgetreuer) der Abstand ist, desto besser ist er Effekt.

      Was für ein Modell ist das denn?