US - Road Checkpoint in Afghanistan

      US - Road Checkpoint in Afghanistan

      Hallo Leute,

      da ich in der Rubrik Militär nicht so recht wusste, wo ich den ab heute beginnenden Baubericht für ein Dio starten soll, fange ich mal hier an.

      Also ein Dio soll es werden, im Maßstab 1:35, und es wird ein recht umfangreiches Dio werden, zum Thema:

      US - Road Checkpoint in Afghanistan

      Für dieses entstehende Dio habe ich folgende Bausätze ausgewählt:



      Dieser Bausatz beinhaltet 4 Figuren, Straßensperren verschiedenen Formats, Sandsäcke, eine lange Leitplanke, einen Schlagbaum, einen Wachcontainer mit Vorbau sowie diverse Kegel und Schilder.

      Dann habe ich mir passende zusätzliche Figuren ausgewählt, aus diesem Bausatz:



      Schließlich kommt dann auch noch der dazu ...



      ... und auch hier sind bereits 2 Figuren enthalten.


      Ja, was sol ich groß sagen, alles in den Mixer und dann schaun mer mal? Nee, nee Leute ich habe da schon wieder einige Nickligkeiten auf Lager, aber dazu dann später mehr. Angefangen habe ich gestern mit den ersten Figuren, und die möchte ich euch heute schon mal zeigen. Die Anmalerei war ein Akt für sich, hier erst einmal die halbwegs richtigen Farbtöne zu finden ... aber ich denke mal das passt so halbwegs:

      Hier die Mannschaft angetreten:



      Und jetzt noch mal im einzelnen:





      modellbauforum-koeln.de/index.…6c92f0b562e1cccbb7b5bed7a

      modellbauforum-koeln.de/index.…6c92f0b562e1cccbb7b5bed7a







      Morgen geht's noch mal an die Feinheiten (Gesichter), dann bekommen die Jungs noch ihre Schutzbrillen, muss aber erst mal 'nen neuen Pinsel besorgen mein 2-er ist hinüber!

      Grüße Dirk
      :hmmm: ja, doch, ham was :thumbup: :00000436: auch wenn ich bei meinen die Taschen auf die Molle-Weste "montiert" hab und nicht an den Gürtel :whistling: :00008185:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Hallo Dirk ,

      werde dir auch hier bei disem Baubericht folgen ,
      die Figuren schaun schon gut aus bin gespannt wie es weiter geht !! :thumbsup:
      ............................................................................................................
      MfG Björn aus Aichtal
      Hey Danke für'S Lob! :danke:

      @ Roland ... ja, normal würden die "Gepäcke" tatsächlich an der Weste befestigt werden, doch das sah dermaßen besch ... aus, deswegen habe ich das Zeugs etwas tiefer befestigt. Problem war, die sahen dann aus wie Models mit ner Wespentaille, und so genau haben's die Ami's auch net genommen. Da sind meine Figuren noch human, wenn man teilweise gesehen hat wie die da rumgelaufen sind.

      Grüße Dirk :00000436:
      Das Problem ist auch dass dann die Arme und Waffen ohne Umbauarbeiten nicht mehr richtig passen X/ :/ ;( zumindest war's bei mir so :whistling: :doof: :00008185:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Qual der Wahl nennt man das, wenn sich alles individuell befestigen lässt. Da bin ich für Resinfiguren dankbar, da ist alles dranmodelliert. Natürlich haben auch die Polystyrolkrieger ihre Vorteile, da kann man wenigstens mal was umbauen wenn's muss. Die Körperhaltung ist bei vielen Figuren auch merkwürdig, auch da gut wenn man eingreifen kann.

      Ich bin auch gespannt aufs Ergebnis, Dirk.
      Es grüßt Floyd ( im realen Leben Heiko ) vom Sachsenring (Hohenstein-Ernstthal) :halm:
      Hey Leute,

      erst mal ein großes DANKE an euch, freut mich wenns euch gefällt.

      Nun auch hier ein kleines Update, viel ist nicht passiert, aber einiges. Zunächst habe ich mich an die RIESIGEN Schutzbrillen der Soldaten gewagt, und musste feststellen, dass eine Blinddarm OP einfacher gewesen wäre, wie diese fitzeligen Teile. Doch damit nicht genug ..... NEIIIIN ..... die sollten auch noch bemalt werden! :cursing: Aber auch das hatte ich dann irgendwie und irgendwann fertig:

      Eine???....



      Nee, Nee es waren 4!



      Hier mal im Vergleich zu ner Figur:



      Dann habe ich den Jungs die Dinger auch gleich verpasst. Das Anbringen an den Figuren war optional, also entweder im Gesicht oder am Helm. Da sie NICHT ins Gesicht passten, weil einfach der Helm im Weg war habe ich sie halt alle auf die Helme gesetzt:





      Anschließend habe ich schon mal angefangen das Zubehör zusammen zu bauen, und angefangen habe ich mit der Leitplanke:





      Wenn die Farbe richtig durchgetrocknet ist wird das Ganze einer Trockenmal - Prozedur unterzogen, ebenso wie die ersten Sandsäcke:





      Dann habe ich mir schon mal den Wachcontainer vorgenommen, und da wurden Erinnerungen an alte Zeiten wach! Egal, ich hatte meinen Spaß beim zusammen bauen und lackieren. Die Farbgebung auch hier ein Matt Sandbraun welches noch ordentlich bearbeitet wird:







      Die Tür ...



      Der Vorbau ...





      ... und hier mal passend zusammengestellt:







      Nun kann der Laden bewacht werden ....



      Nun denn Leute, das war's erst einmal ... bis später!

      Grüße Dirk
      Guten Abend Dirk , gefällt mir gut soweit bin gespannt wie es hier weiter geht 8o :thumbup:
      diesen Bausatz werde ich auch noch irgend wann einsetzen für ein Bundeswehr ISAF Dioarama
      .........................................................................................................................................
      MfG Björn aus Aichtal
      8o :coolman: allein die Brillen :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :bowdown: :super: :super: wunder dass du nicht auch noch das Kopfband drangemacht hast :whistling: :00008185:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg