Minicraft Titanic 1/350 PERSÖNLICHE BITTE

    • Academy:

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 37 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Minicraft Titanic 1/350 PERSÖNLICHE BITTE

      Ein herzlichen Hallo an meine Schiffies! :)

      Ich habe ein für mich wichtiges und persönliches Anliegen.

      Ich besitze einen Deluxe-Bausatz von Minicraft der Titanic im Maßstab 1/350. Die dazugehörigen Ätzteile, Farben etc sind vorhanden.
      Damals wie heute bin ich absoluter Experte und Fan (Nicht unbedingt vom Film) und war und bin heute noch sehr an ihr interessiert.

      Dies wissend schenkte mir mein sehr geliebter Großvater (der für mich schon fast ein Vater war) Anfang 2013 diesen Bausatz. Eine lange Zeit lag der Bausatz unter meinem Bett. Beim Versterben meines Großvaters Ende 2013, was für mich ein riesen Schock und den Wegbruch einer großen Stütze bedeutete, habe ich mir geschworen den Bausatz wie ein Profi aufzubauen und ihm zu Ehre zu behalten und 100 % und Akkurat fertigzustellen. Das Modell besitze ich bis heute. (siehe auch Bausatz Vorstellung)
      Leider habe ich mich mit dem Modell völlig übernommen und mein Talent zum akkuraten Modellbau ist leider nicht mal annähernd ausreichend um den Bausatz so fertigzustellen wie ich ihn mir vorstelle.
      Ich habe bereits vieles bereits von selbst gemacht, aber gefallen tut mir der Bausatz auf Grund einiger versemmelter Aktionen meinerseits nicht.

      Ich hätte daher eine riesen Bitte an jemanden der Zeit und Geduld hat, sich meinem etwas verhunzten Modells anzunehmen und es nach meinen Vorstellungen professionell zu beenden.
      Findet sich hier jemand, der mir diesen Wunsch und die Bitte soweit erfüllen kann?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ploschi“ ()

      Nein Grosser bleib locker, das war noch keine Zusage! Muss mir erstmal den Bausatz angucken, dann deine Teile.....
      Mich als Profi zu bezeichnen, liegt mir fern. Das klingt sehr anmassend, ich gebe mir halt Mühe und lege Wert auf einen sauberen Baustil.
      Solch ein Langzeitprojekt will gut überlegt sein. Und eine Nacht drüber schlafen sollte man schon. Ich gucke mir die Fotos an und dann mal schauen.
      Vielleicht hat auch Wolfsherz oder Kaipaule Interesse?!
      Gruß Olaf

      Schiffbauer2 schrieb:

      Kannst du mal ein paar Fotos reinstellen, inwiefern du die Teile "verhunzt" hast?
      Dateien
      • IMG_4230.JPG

        (586,95 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4231.JPG

        (554,25 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4232.JPG

        (498,25 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4233.JPG

        (552,65 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4234.JPG

        (498,42 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4235.JPG

        (420,47 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4236.JPG

        (601,44 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4237.JPG

        (636,07 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4238.JPG

        (478,06 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4239.JPG

        (363,87 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_4240.JPG

        (457,43 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Tschuldigung, wenn ich mich mal hier rein hänge, hab gelesen, Du willst ein top 1a Modell haben, nun seh ich die Bilder. Hmmm ...!!
      Ploschi mei Guter, ich möchte hier keineswegs was gegen Deine modellbauerischen Fähigkeiten sagen, ich bin auch net perfekt, doch
      wenn Du aus dem jetzigen Zustand noch ein Topp-Modell gezaubert haben möchtest, ist und bleibt es Zauberei. Dies hat nicht nur was
      mit dem Gebautem zu tun, auch müsste der Bausatz selber etwas bearbeitet werden. Sieh Dir mal die vom Bausatz vorgegebenen
      Decks mit den sogenannten Holzboden an. Im MS umgerechnet sind das schon fast Schwebebalken.
      Im Großem und Ganzem müsste das Modell wieder komplett zerlegt werden, was garantiert Beschädigungen nach sich zieht. Viele
      Ätzis, zB. die Fenster werden anschließend nicht mehr zu gebrauchen sein.
      Ist wirklich nicht böse gemeint, doch so, wie Du Dir das vorstellst und auch haben möchtest, wird das nix mehr.
      Es grüßt Euch der Frank aus Leipzig
      Skype: Rentner763
      Ja Dicker da hast du Recht. Aber Ploschi hängt an dem Modell, was ich auch verstehen kann. Es ist halt ein ideeller Wert, sicherlich wäre ein Neubau die bessere Wahl. Aber das Modell müsste tatsächlich zerlegt werden....
      Mal sehen, was Ploschi so für Vorstellungen hat. Habe den Bausatz mir heute mal angeguckt, Respekt der hat viele viele Teile....
      Gruß Olaf
      Ok, ganz verloren ist da nix, hab mal bissl im Netz rumgeschaut. Zerlegen ist klar. Vielleicht dazu den Kahn in warmen Wasser untergehen lassen,
      das sich eventl. der Kleber etwas löst.
      Dowanol ist auch wichtig, die Farbe muss runter. Die Ätzis für Fenster sollten kein Problem sein, lassen sich preiswert nachkaufen. Guggst Du,
      oder hier
      Ist natürlich ne Menge Arbeit aber nicht unmöglich.
      Es grüßt Euch der Frank aus Leipzig
      Skype: Rentner763
      Einen guten zusammen,

      wie ich gelesen habe ist mein Anliegen, was mir auch völlig bewusst ist und ich den eventuellen Aufwand dahinter in keinster Weise unterschätze.
      Das der aktuelle Stand des Schiffes ein absoluter Untergang ist und auch ein Untergang für denjenigen wäre, der meine "Fachkompetenz" ausbügeln müsste; darüber bin ich mir mehr als bewusst.
      Ich persönlich fände es sehr, sehr schade das Schiff mit meinen Fähigkeiten so fertigzustellen...

      Es war ja auch nur eine Frage. Wenn es zeitlich und auch aus anderen Gründen nicht mehr möglich ist, das Modell einigermaßen gut auszubessern, dann werde ich es mit besten Wissen und Fertigkeiten beenden...
      Wohlwissend das es nicht perfekt ist, aber zumindest durch meine Hände entstanden ist...
      Ich würde sie dir ja bauen, aber es wäre dann ein etwas teurer Spaß. Ich würde sämtliche Zurüstteile, die es so gibt, verbauen. Dazu ein Holzdeck und ganz umsonst würde ich es ja auch nicht machen.
      Für die Bismarck habe ich insgesamt 650€ bezahlt und 1 1/2 Jahre dran gebaut.
      Ich drücke dir die Daumen!
      Gruß Olaf
      Hallo bin gerade auf deinen BB gestossen ,Köln Ehrenfed liegt eigentlich auf dem Weg den ich schon mal fahre ,so ein bisschen Ahnung hab ich ja auch vom Umgang mit Ätzteilen und mit Airbrush ,schick mir mal deine Telefonnummer per E Mail ich wäre am Mittwoch in Köln ,vielleicht kann ich dir ein paar Tipps geben Gruss Frank
      Es geht alles nur das Känguru hüpft
      ich fände es zumindest mehr als ehrenwert, daß du den pott nicht einfach schrottest und einen neuen nimmst, sondern nach dem motto "es wird nix weggeworfen" eine restauration anstrebst -
      ist sicher machbar und auch nicht ganz leicht, wie meine vorredner schon erwähnt haben - hängt natürlich auch ganz davon ab, was man veranschlagen wird für das zerlegen zeitmäßig, denn dann ist eventuell ein neuer günstiger kahn billiger, wenn auch schade um die alte lady...