Ankündigung Quellennachweis für Bilder, Videos und Texte

      Quellennachweis für Bilder, Videos und Texte

      Hallo zusammen,

      leider kam es in der Vergangenheit öfter zu Verstößen gegen das Copyright. Deshalb bin ich gezwungen hier nochmals darauf hinzuweisen.
      Wer sich in Zukunft nicht an die Regelung hält dessen Beiträge werden ab jetzt Kommentarlos und ohne Vorwarnung bearbeitet. Es werden die Texte, Videos oder Bilder gelöscht.
      Im falle einer Wiederholung werden wir zur Sicherheit des Forums und auch meiner zur meiner Sicherheit als verantwortlicher, denjenigen aus dem Forum ausschließen.

      Also hier nochmal im Genauen

      "Im Sinne des Copyrights fordern wir alle Mitglieder auf, schon bei der Beitragserstellung die Rechte an Bildern und/oder Texten / Zitaten zu überprüfen.
      In strittigen oder nicht klaren Fällen ist das Forenteam jederzeit berechtigt, den betreffenden Beitrag zu editieren damit dieser dem geltenden Recht entspricht, dies beinhaltet
      auch eine komplette Löschung des Beitrages ohne vorherige Rücksprache.
      Diese Maßnahmen werden immer im Sinne des Forenschutzes getroffen und sind niemals personengebunden"

      Ich bitte euch diese doch recht kleine Regel zu beachten.

      LG

      Kurt
      LG
      Kurt
      Hallo Kurt

      Gilt das auch für Private Bilder ?
      ............................................................
      LG Björn aus Aichtal / Baden-Württemberg
      Imre hat es richtig beschrieben: selber geknipst - alles ok. Bild aus dem Internet gesucht - Obacht.
      Leider ist Deutschland vielen Reglungen unterlegen, ob sinnvoll oder nicht - Ansichtssache. Leider kenne ich auch viele Foren, welche gerade wegen
      Verstöße gegen das (c) schließen mussten, denn immer mehr bildete sich eine Kaste, welche sich "Abmahnanwalt" schimpft.
      Es grüßt Euch der Frank aus Leipzig
      Skype: Rentner763
      Wenn man selber ein Foto gemacht hat zB von seinem Modell, dann braucht man keine Quellenangabe aber wenn du du zB ein Bild von einem Bild machst das jemandem anderen gehört dann brauchst du die Erlaubnis von demjenigen dem das eigentliche Bild gehört.
      LG
      Kurt
      Im Grunde genommen bringt der Quellennachweis auch nichts , wie du ja schon geschrieben hast

      Science schrieb:

      ein Bild von einem Bild machst das jemandem anderen gehört dann brauchst du die Erlaubnis von demjenigen dem das eigentliche Bild gehört.


      Normalerweise müsste man erst beim Urheber nachfragen, darf ich und Quelle und Urheber sind 2 Paar Stiefel .

      medienrecht-urheberrecht.de/10…netrecht-und-urheberrecht
      medienrecht-urheberrecht.de/fo…ich-sicher-verwenden.html

      Im Grunde genommen darf man gar nichts ohne Erlaubnis ,aber trotz allem ist es Sinnvoll die Quelle mit anzugeben, da bin ich ganz bei dir Kurt .
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D

      Agent K schrieb:

      Normalerweise müsste man erst beim Urheber nachfragen, darf ich und Quelle und Urheber sind 2 Paar Stiefel .


      ... bei Wiki gibt es sogenannte Commons, welche man nutzen kann, natürlich unter Quellenangabe. Diese stehen bei den Bildern stets dabei.
      Es grüßt Euch der Frank aus Leipzig
      Skype: Rentner763
      ...eben, die meisten im internet "erhältlichen" fotos darf man mit nennung von (c) verwenden - wenige wollen allerdings auch die einholung einer expliziten erlaubnis - dann aber meist auch nur für die gewerbliche weiternutzung...
      ich kenn die ungustigen anwälte noch aus meiner zeit als ladenbesitzer, als zwei extreme unsympatler sich als porsche-anwälte dafür interessierten, ob die bausätze bei mir vom hersteller ein beantragtes/bewilligtes (c) seitens porsche hatten,
      schmieriges kriechzeug, das sich leider nun auch im internet breitmacht - mit salz oder knoblauch bestreuen funktioniert da leider nicht...
      Frank selbst bei CC kann man dir ins Knie Schießen, Imre bringt es auf den Punkt "schmieriges kriechzeug"

      statler schrieb:

      die meisten im internet "erhältlichen" fotos darf man mit nennung von (c) verwenden


      Ich würde sagen, Nein .
      Immer erst die Erlaubnis des Urhebers .
      medienrecht-urheberrecht.de/ab…ngt-ein-copyright-vermerk
      Heute schon gelacht ?
      Gruß Karlheinz :D
      gut, dann gibts von mir unter berufung auf das mediengesetz keine fremden fotos mehr, sondern lediglich den link -
      ​so lange den der deutsche gesetzgeber nicht auch noch verbietet, spätestens dann wandere ich nach panama aus oder lösche bei mir das internet aus dem computer...
      den grummeligen unterton zu obigem müsst ihr euch laut eigenem gutdünken bitte selbst vorstellen. ohne copyright.
      bescheuerte bürokratenkoffer - und das von unserer kohle - das freilich, was sich die bevölkerung wünscht, das wird nicht angetastet -
      weil wir niedriges volk sind ja zu blöd, uns den hintern auszuwischen, geschweige denn, höhere zusammenhänge zu erkennen -
      MANN!! ich bin so geladen, ich höre meine magengeschwüre wachsen... ich glaube, ich verkaufe all meine habe und ziehe in den wald -
      plötzlich kann ich robin hood und guy fawkes ganz vorzüglich verstehen

      n.b. mit obigem beziehe ich mich ausschließlich auf vertreter der politik und keinesfalls auf personen aus diesem forum...
      also am besten kein Foto ausm Netz einstellen oder verlinken :/ ;(

      statler schrieb:

      ...mit salz oder knoblauch bestreuen funktioniert da leider nicht...

      :hmmm: aber kopf ab, Pflock (oder ähnliches) ins Herz und abfackeln schon :whistling: :evil: :00008185:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      irgendwie ist das doch pervers. wenn ich ein foto oder andere daten ins netz stelle und mich hinterher beschwere, daß sie jemand nutzt oder verbreitet, ohne meine genehmigung eingeholt zu haben. dann lasse ich meinen rembrandt halt einfach unter dem kopfkissen. ohne zugang für andere, rolle den matisse zusammen und stecke ihn mir da hinein, wo ihn kaum ein mensch findet.wenn ich wissen, daten,bilder ins netz stelle, will ich es auch verbreiten..
      Gott gebe, dass es klebe.
      Und wie verhält es sich mit den Bausatzvorstellungen, hier werden ja meist auch (selbst erstellte) Fotos der Verpackung und des Bauplans mit eingebunden, aber unterliegen diese nicht auch schon dem Urheberrecht?

      Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht ?(

      LG Robert
      geh'd ned gibt's ned
      Hallo Kurt und Andreas,

      eigentlich sehe ich das genauso wie Ihr, aber man weis ja nie was den Unternehmen alles einfällt wenn der Umsatz nicht so läuft wie erhofft und was die Werbung betrifft sieht man ja bei den meisten Automobilherstellern das sie dennoch Lizenzgebühren abgreifen wollen obwohl jedes Modell ihrer Produkte auch irgendwie ein Werbeträger ist.
      Man könnte jetzt natürlich den gesamten Bereich "Bausatzvorstellungen" nur registrierten Usern zugänglich machen, damit währe ein Zugriff über Suchmaschinen schon mal eingeschränkt, aber ob das im Sinne des Erfinders ist.
      Auf jeden Fall sollte man als Forenbetreiber und engagiertes Mitglied eines solchen, die Entwicklung in diesem Bereich des I-Net gut im Auge behalten um nicht eines Tages von irgendwelchen "Spitzfindigkeiten" überrascht zu werden.

      LG Robert
      geh'd ned gibt's ned
      Moin
      Fragt doch schlicht mal (über Stefan!) bei Revell nach, wie man es dort sieht ....

      Bisher habe ich das so erlebt, das die Hersteller bei Bausatzvorstellungen keine Probleme haben (gratis Werbeeffekt!), bei "Verkaufsplattformen" jedoch engstirniger auftreten.
      Ein befreundeter An- und Verkaufladen bekam von Academy mal ein Anwaltsschreiben mit der Aufforderung keine Schachtelbilder mehr auf Ebay zu zeigen, da er damit gegen das Urheberrecht verstieß....

      Der gesunde Menschenverstand bleibt bei dem Thema wohl außen vor, solange ein Dritter die Möglichkeit wittert Geld zu machen !
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      Eduard bietet die Bauanleitungen auch zum Download an.

      Wo ich selbst sehr vorsichtig bin (ich hatte selbst mal ein Forum), sind Kartonmodelle, die sollten bei einer Vorstellung zumindest mit einem Kopierschutz belegt werden, oder nicht Seitenweise eingestellt werden.
      Gleiches gilt für die Decalbögen, vor allem die wo nicht im Bausatz enthalten sind, sondern als Zubehör gekauft werden können.
      So meine Erfahrung.......
      Grüße aus dem Badnerland
      Matthias
      Die von Revell eingestellten Anleitungen tragen dort alle den Vermerk "Copyright" oder sowas;
      Eventuell sollten wir das auch so machen,
      dann kann man immer noch alles erkennen, aber "Möchtegern Weiterverkäufer" sind raus und das Forum auf der sicheren Seite !?

      Persönlich halte ich das ganze eh für Mist, aber wie oben erwähnt, kreisen immer irgendwo die "Abmahngeier" ...
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      Andreas, ich bin grundsätzlich in allen Punkten mit dir auf einer Linie, aber verstehen oder befürworten, muß man den juristischen Standpunkt deshalb trotzdem nicht ! :thumbup:
      Wichtig ist es ,diesem Forum (und Kurt) keine überflüssigen Probleme zu bereiten!

      Übrigens :
      Bezüglich den Revellplänen auf der Revellseite :
      Die sind ja nun sicherlich Rechteinhaber, markieren die Pläne aber auch auf der hauseigenen Seite per Aufdruck "Copyright", respektive "Kopie";
      Darauf wollte ich im oberen Beitrag hinweisen. ..
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      :hmmm: also keine I-net-Bilder und -Filme posten oder verlinken und auch keine BSVs mehr machen :whistling: :/ OK :thumbup:
      Gruß vom Roland aus Ternitz/NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg