Classic Models Museum McLaren M8D 1/12

    • Sonstige:
    • Fertig:
    • 1:12

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 75 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

      Classic Models Museum McLaren M8D 1/12

      Hallo,
      da ich im moment wegen des CMM eine große Dose 2K Spachtel öffnen mußte,dachte ich mir dann kann ich auch gleich mit dem nächsten CMM Bausatz weitermachen.

      Diesmal ist es der Can-AM McLaren M8D.
      Wie immer ist der Bausatz nichts für schwache Nerven und bedarf einiges an Arbeit bis man erkennen kann was es sein soll.

      Das hier soll es mal werden.


      @Quelle: Ultimatecarpage.com

      Überblick der Bausatzsteile.







      Die Resin Trompeten werden durch passende Ader-Endhülsen ersetzt.
      Die sind dann wenigstens Rund.





      Daraufhin habe ich heute ein wenig mit 2k Spachtel gespielt.



      Zuerst wurde die innere Chassis Hälfte mit einem Trennmittel eingepinselt um dann mit 2k Spachtel zusammengefügt zu werden.



      Nach dem aushärten habe ich beide Teile getrennt und hatte dadurch eine passende und spielfreie Teilung.



      Die Lufteinlässe werden noch geöffnet werden.



      Am vorderen Kotflügel sieht man was fehlt und was mit Spachtel ergänzt wird.



      Spachtelorgie





      Der Heckbereich ist auch Falsch und wird geändert werden.

      Viel Arbeit wartet da auf mich,aber ich will es ja nicht anders haben.

      schönen gruss Christian

      http://mezzo-mix-models.jimdo.com
      na da kommt gleich das nächste schöne Teil, viel Spaß und vorallem Erfolg dabei, bin mir sicher der wird richtig gut :thumbup:
      :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

      Es grüßt der Tom aus der Eifel :)
      Erkenne ich da einen kleinen Hang zum Sado-Maso - oder ists die unbändige Lust am Schleifen, die dich immer so Projekte an Land ziehen lässt?
      Jedenfalls wünsche ich Dir viel Ausdauer, bis die orangene Farbe drauf ist.

      Lg
      pancha
      Ja,kann man schon als Sado-Maso bezeichnen.
      Ich mache halt gerne Projekte die es so nicht so oft gibt.
      Wobei ich während des Bau`s mich immer wieder Frage warum ich das ganze mir antue.
      Aber am ende,wenn ein vorzeigbares Fahrzeug dabei herauskommt,ist der Stolz um so größer.

      Danke fürs schauen.

      http://mezzo-mix-models.jimdo.com
      sehr schön, sieht klasse aus, bin begeistert von deiner Arbeit :thumbup:
      :sleeping: In der Ruhe liegt die Kraft, also hab ich die meiste Kraft, wenn ich nichts damit anfangen kann.. im Schlaf :sleeping:

      Es grüßt der Tom aus der Eifel :)
      Hallo Christian,
      morgen endet ein Ferrari 712 CanAm von ABC Brianza im Masstab 1/12 bei ebay. Steht zur Zeit bei 35 Euro, wird natürlich noch was drauf kommen.
      Jedenfall müsstest Du bei dem auf keinen Fall so viel schleifen!
      MfG
      pancha
      Nachdem der Ferrari Can-Am bei ebay in andere Hände ging habe ich mal ein paar Spritzer Grundierung aufgebracht.











      Nun gehts ans Feinspachteln und wieder schleifen.
      Danach schaue ich mal was am Chassis passt und was nicht so ganz.

      schönen gruß Christian

      http://mezzo-mix-models.jimdo.com
      wenn ich nicht genau hinsehe, denke ich, du hältst uns zum besten und hast schnell ein anderes modell lackiert - das nenne ich frustgrundierung -
      schade, daß der brianza woanders hinging - wobei, ich kannte den carlo noch persönlich und schätzte ihn sehr, war ein lustiger kleiner kerl -
      jedoch seine modelle, naja, manche waren schon so, als ob die masters aus einem stück seife gewesen wären, und sich dann jemand vor dem abformen nochmal eine ganzkörperwaschung gegönnt hätte -
      nicht besonders "crispy" wie man sagt, und auch formmäßig nicht immer treffsicher (ich hab keinen aston hier, den ich nicht massivst umgearbeitet hätte - so wie du deinen CCM...)...
      sein 1:12er dbr9 aston ist mir entwischt und später hab ichs überwunden, der war auch so eine gurke...
      Sodele,weiter gehts am Mexikanischen Resinklotz.







      Hier habe ich nun erstmal die Tiefer der Radhäuser soweit geändert das die Reifen auch wirklich reinpassen.
      Da war einiges an Schleifen angesagt.
      Als alles passte habe ich bemerkt das ich so die Reifen gar nicht montieren kann.
      Durch meine Buchen/Passstift Befestigung war es nicht möglich die Reifen aufzustecken weil der Rand der Kotflügel im weg war.
      Also musste ich die Befestigungspunkte an der Karosserie auf das Chassis übertragen.







      Nun ist alles an der Bodenplatte befestigt und kann zusammengesteckt werden bevor ich den Body aufsetze.
      Als nächstes sind die Felgen in der mache.Der Felgenrand ist alles andere als schön anzuschauen.So als ob die Frau Hulme damit zum Einkaufen unterwegs war und einige Randsteine im wege standen. ;(
      Mit Hilfe von 2k Spachtel wird das aber auch schon einigermaßen was werden.

      schönen gruss
      Christian

      http://mezzo-mix-models.jimdo.com